Kronen

08.08.05 13:42 #1
Neues Thema erstellen

lesenfee200 ist offline
Beiträge: 55
Seit: 10.02.05
Kann mir jemand sagen woraus eine Krone besteht? Ich meine,
ist da auch Amalgam drin?
Noch 2 Zähne und dann hab ich alles Amalgam aus dem Mund raus.
Meine einzige Krone (Schneidezahn) wollte ich aber nicht antasten.
Nach der letzten Plombe wollte ich Koriander beginnen. Algen und
Bärlauch nehme ich schon seit 2-3 Monaten ein.

lg Anke


Susy ist offline
Beiträge: 268
Seit: 13.01.04
Liebe Anke, Eine Krone besteht in der Regel aus Kunststoff, Porzellan, Keramik, Gold oder Zirkonium! Es gibt keine "Amalgamkronen!"Es kann höchstens unter einer Krone Amalgam haben- einen sogenannten Amalgamaufbau! Du schreibst, du hättest auf einem Schneidezahn eine Krone- also da kannst du sicher sein, dass kein Amalgam darunter ist! Das mit der Ausleitung machst du richtig- viel Erfolg! Liebe Grüsse Susy


lesenfee200 ist offline
Themenstarter Beiträge: 55
Seit: 10.02.05
Hallo Susy,

Danke für deine Antwort.
Die Krone ist natürlich von außen weiß, aber ich weiß
nicht wie der "Unterbau" aussieht. Was dunkles war
da immer. Aber vielleicht ist das auch ein Metall. Ich
werde unbedingt meine Zahnärztin fragen.
Nicht dass ich dann mit Koriander anfange und doch
noch versteckt Amalgam im Mund habe.
Ich habe totale Angst vor Koriander. Mir ist schon so
genug schwindlig. Na mal sehen, zu Beginn werde ich
wohl nur an der Flasche schnuppern und dann eine
Tropfen ins Handgelenk reiben.
Vielen Dank übrigens für dein Angebot wegen des
Clean-up-System. Ich habe nach langem Suchen den
deutschen Anbieter ausfindig gemacht. Dort bezahle
ich für ein 5er Set ca. 15,-EUR inc. Versand.
Bei dir wäre es billiger. Ich weiß nur nicht ob man
Balgeld im Briefumschlag verschicken kann.
Freitag ist meine Zahnärztin erst aus dem Urlaub und
da wollte ich sie fragen, ob ich das Clean-up überhaupt
mitbringen kann. Eigentlich dürfte sie damit ja kein
Problem. Das ganze wird wohl nur auf dem normalen
Absauger gesteckt und fertig.
Am 24.8. habe ich den nächsten Zahnarzttermin.
Normalerweise lasse ich mir immer nur 1 Plombe ent-
fernen. 1. wegen meiner Angst und Unruhe auf dem
Stuhl (ist für die Zahnärztin ja auch nicht so angenehm)
und 2. wegen der körperlichen Belastung. Aber wenn
ich das Clean-up habe, lasse ich mir vielleicht auch gleich
2 Zähne behandeln. Da werde ich dann ja nicht mehr
so extem mit den Quecksilberdämpfen belastet.

lg Anke


Susy ist offline
Beiträge: 268
Seit: 13.01.04
Liebe Anke, du musst dich einfach wehren- es geht da um DEINE Gesundheit!!!! Ich denke, wenn deine Zahnärztin eine offene Person ist, sollte das mit dem Clean-up kein Problem sein! Aufgesteckt auf ihr Absaubsystem- und feritg! Ich hatte schon viele Hilfesuchende, denen ich Clean-up mitgab- und es hat funktioniert! Wie geschrieben- unter einer Krone an einem Frontzahn sollte KEIN Amalgam sein! Ist es eine Krone- oder ein Stiftzahn? Ist der Zahn tot? Wenn es ein Stiftzahn wäre, ist Metall im Unterbau! Fange mit Koriander einfach vorsichtig an! Mit 1 - 2 Tropfen! Ich konnte 30 nehmen- keine Probleme! Ich bin vielleicht "ein Ross"- brauche von den meisten Medis die doppelte Dosierung bis etwas passiert! Darum berate ich auch immer: Jeder Kranke muss seine WOHLFÜHLDOSIS finden- und die ist bei jeder Person anders! Es gibt keine fixe Chlorella-Dosierung- die Wohlfühldosis muss gefunden werden- genauso ist es beim Koriander! Mut wünsche ich Dir Susy


lesenfee200 ist offline
Themenstarter Beiträge: 55
Seit: 10.02.05
Hallo Susy,

es ist eine Krone, kein Stiftzahn.
Das Clean-up bestelle ich mir auf alle Fälle.
Bei der Dosierung mit Algen und Co gebe ich dir recht.
Mir mir testet der HP diese mit der Kinesiologie aus.
Algen benötige ich 3x9 (a`0,500mg) und Bärlauch
25 Tropfen. Damit komme ich ganz gut zurecht. Außer-
dem nehme ich noch 3x2 Omega-3-Fettsäurekapseln
ein.
Mein Problem ist, dass ich wahrscheinlich durch das
abgelagerte Quecksilber im Kopf stark auf Elektrosmog
reagiere. Ich muss wohl leiten wie eine Leiterplatte;-)
Naja, ich bin froh wenn ich das Gift raushabe.

liebe Grüße
Anke


Mike ist offline
Beiträge: 1.855
Seit: 16.02.05
Nur mal so am Rand eine Frage an die "Erfahrenen".

Warum hat nicht jeder "normale" Zahnarzt ein Clean-Up?

Mir wurde das als Sonderleistung und als sog. "schwedisches System" anstelle von Kofferdam empfohlen. So ein Bahai um so eine lächerliche Einrichtung die eigentlich Standard sein sollte. Sind Zahnärtzte wirklich so ängstlich wenn es um einfache Neuerungen geht ? ISt doch auch in Ihrem Sinn nicht das ganze Zeug einzuatmen...

Ich würde mal sagen der Verschleis von dem Ding sollte bei nahezu Null liegen. Also alle 2-3 Jahre mal ein paar Euro für sinnvolles kann doch nicht zuviel verlagt sein. Schuhe kaufen sich Zahnärzte doch auch neu, oder ?


Susy ist offline
Beiträge: 268
Seit: 13.01.04
Hallo Mike, ich sage immer- tönt halt etwas zynisch, ist aber so- die Gehirne der Zahnärzte sind vom Quecksilberdampf so vernebelt, dass sie nicht mehr klar denken können- sie realisieren nicht, dass sie neben dem Patienten und der Gehilfin auch sich selber vergiften!!!!! Und viele Zahnärzte haben extrem Mühe sich mit Neuem auseinander zu setzen! Amalgam stopfen kannst du und ich in ein paar Stunden lernen- die Verarbeitung von Kunststoff etc. ist halt viel schwieriger und braucht mehr Zeit - es können weniger Patienten bestellt werden!! Ich arbeitete bei einem Zahnarzt- der hat innert 15 Minuten ein Loch gebohrt und die Amalgamfüllung gestopft- Kommentar überflüssig! So hatten wir alle 15 Minuten einen neuen Patienten- und das 12 Stunden lang!!!!! Kein Wunder wurde ich sooooo krank- ja, ich denke, es ist ein Wunder, dass ich überhaupt noch lebe! Grüassli Susy


Susy ist offline
Beiträge: 268
Seit: 13.01.04
Liebe Anke, sehr gut, dass du Omega 3 Kapseln nimmst- dieser zusätzlichen Art von Zellschutz kommt eine immer grössere Bedeutung zu! Ich koche zusätzlich nur noch mit Oliven-/Raps- und Leinöl- es gibt in meiner Küche keine Bratbutter mehr! Wenn es eine Krone im Frontzahnbereich ist, solltest du keine Bedenken haben, dass da Amalgam darunter ist! Was aber gemacht werden sollte, ist eine Vitalitätsprobe- lebt der Zahn? Durch das Beschleifen für eine Krone, kann ein Zahn still und leise absterben- und dadurch wird der Zahn dunkler! Wurde eine VP gemacht? Weisst du, ein allenfalls toter Zahn, kann ein Störherd sein! Auch ich reagiere sehr auf Elektrosmog- halte es in gewissen Kaufhäusern nicht aus- und an meinem Buch, welches ich auf dem Laptop schreibe also, hinter dem Laptop halte ich es höchstens zwei Stunden aus! Dir viel Mut und Kraft und alles Liebe Susy

Lukas
Leinöl aber bitte nicht zum Kochen (Erhitzen) verwenden, das hat viel zu viele mehrfach ungesättigte Fettsäuren! Diese nur unerhitzt verwenden!!
Zum Kochen dann schon eher auf Olivenöl oder Kokosfett ausweichen.



lesenfee200 ist offline
Themenstarter Beiträge: 55
Seit: 10.02.05
Hallo Susy,

eine Vitalitätsprobe wurde nicht gemacht. Probleme
habe ich aber nicht mit dem Zahn.
Kann man eigentlich dieses Clean-up für mehere
Anwendungen nehmen? D.h., der Herr bei dem Vertrieb
in Deutschland will mir gleich ein Set mit 5 "Aufsetzern"
verkaufen. Wenn ich noch viele Zähne mit Amalgam
hätte, würde ich darüber auch nicht nachdenken, aber
es sind nur noch 3.
Ansonsten finde ich es auch ganz schlimm, dass man
in der heutigen Zeit, wo die Menschheit zum Mond
fliegt, sich soooo selbst um seine Gesundheit kümmern
muss. Da zahlt man einen Haufen Knete für die KK
und muss trotzdem noch irrsinnige Gelder für die
eigentliche Grundversorgung ausgeben. Wenn man
sich die Nebenkosten nicht leisten kann, dann musst
du halt krank durch`s Leben laufen, kostest der KK
noch mehr Geld und die Pharmaindustrie verdient
Unmengen an Geld an den Medikamenten, die nur
die Symptome lindern. Ich finde das alles ganz schlimm.

Die Omega-3-Fettsäuren nehme ich in 1. Linie zur
Unterstützung der Ausschleichung meines Antide-
pressiva`s. An meine Amalgamausleitung hatte ich da
gar nicht gedacht.
Früher habe ich immer gedacht, dass das mit dem
Elektrosmog an den Haaren herbeigezogen ist. Aber
es leuchtet mir ein (im wahrsten Sinne des Wortes;-),
wie sich die Zusammenhänge da aufbauen. Es ist kein
Wunder dass so viele Menschen immer kränker werden,
ohne das die Ursache erkannt wird.
Oh man, ich werde mal aufhören zu meckern. Hier
geht es schließlich um Zahnsanierung;-)

dir liebe Grüße
Anke

Weiterlesen
Ausgewähltes aus Amalgam Entfernung
Dr. Kreger
 
Kiefer ausfräsen
 
Grischas Amalgamtagebuch


Optionen Suchen


Themenübersicht