Nachbarzähne

27.12.06 22:38 #1
Neues Thema erstellen
Anne B.
Mir wurde Zahn 46 gezogen, die Wunde hat sich entzündet. Inzwischen schmerzt jedoch der Zahn 45 bei Berührung/Druck beinahe mehr als die Wunde selbst. Bei Druck auf Zahn 47 ist es ähnlich.

Ein Zahnarzt meinte: "Das ist normal."

Ich meine:

"Das ist unlogisch."

Was sagt ihr dazu ?

Viele Grüße
Flower

Nachbarzähne

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.783
Seit: 26.04.04
Hallo Flower,

Ähnliches habe ich nach Zahnextraktionen auch bemerkt. Der Nachbarzahn reagierte empfindlich auf Berührung, und ich habe natürlich auch beim Zahnarzt reklamiert... Er sagte dasselbe wie Deiner, und insofern scheint das wirklich "normal" zu sein.

Nach ein paar Tagen war diese Empfindlichkeit weg.

Liebe Grüsse,

Malve

Geändert von Malve (24.04.14 um 10:12 Uhr)

Nachbarzähne

human ist offline
Beiträge: 969
Seit: 20.01.06
hab quasi das selbe problem.........46er wurde gezogen. 45er etwas klopfempfindlich. auch die wunde vom ehemaligen 46er schmerzt, zwar nur diffus, ab und an.

ich spühle mit kohle und himalayasalz dass bringt für mich die erwünschte linderung.

greetz
human

Nachbarzähne
Männlich Bodo
Bei mir identisch. Der Eingriff strahlt auf Nachbarregionen. Die entstandene Lücke lässt Nebenzähne "wandern" und irritiert deren Wurzel. Geht nach ein paar Wochen vorbei. Schmerzmittel äußerst gering dosieren - bei mir half das superbillige Paracetamol von ratiopharm. 30 Tabletten um 2,99 € - echt der Hammer.

Viele Grüße, Bodo

Nachbarzähne
Silvia P
War bei mir auch so !

Nehme bei Schmerzen wenn nötig Ibuprofen, auch 1/2 Tablette langt meist aus. Wirkt als Schmerzmittel und ist gleichzeitig entzündungshemmend .
Hat den Vorteil daß sich das ganze Gebiet irgendwie " beruhigt ".

Nachbarzähne

EM-Zahn ist offline
Beiträge: 153
Seit: 23.04.06
Zahnärzte die mit EM arbeiten bekommen das auch oft auf natürlichem Wege hin. Ohne Schmerzen und ohne Chemie.

Habe ich zumindest schon von verschiedenen Patienten gehört.

Nachbarzähne

Oregano ist offline
Beiträge: 63.707
Seit: 10.01.04
Da würde mich Näheres interessieren, EM-Zahn: Was genau tun ZÄ, um Schmerzen so zu beseitigen? Welche Methode(n) wenden sie dann an. Warum sollte ich Dein Labor anrufen, wenn das doch die Zahnärzte machen?

Gruss,
Uta

Nachbarzähne

EM-Zahn ist offline
Beiträge: 153
Seit: 23.04.06
Hallo Uta,

Wir sind ein Ganzheitlich arbeitendes Labor. Das bedingt einen sehr viel engeren Kontakt, als ein normales Labor mit Zahnärzten und Patienten.

Und natürlich haben wir dadurch auch einen Stärkeren Bezug zu den Befunden die ansonsten noch vorliegen können. Wie zum Beispiel de vitalisierte Zähne.

Die Tel. Nummer und mein Name ist eine Signatur die unter jedem Beitrag von mir stehen.

Und die steht dort, weil wir die Erfahrung gemacht haben das Menschen, auch aus anderen Foren sehr individuelle Fragen zu Zahnersatz haben. So erhalten sie die Möglichkeit sich mit uns auszutauschen. Zum Beispiel darüber wo man einen Arzt findet der Mit EM arbeitet.

Nachbarzähne

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.242
Seit: 28.03.05
Hallo flower,

natürlich kann die Wurzel durch die Extration gereizt sein.
Vorsicht ist aber geboten, dass die Wurzel nicht abstirbt, so ein Absterben kann sich ja über einen längeren Zeitraun hinziehen.
Das schlimme daran, ist der Zahn erst einmal wurzeltot schmerzt er ja nicht mehr und entwickelt sich zu einem Herd.

Das Problem liegt darin begründet, daß der bereits abgestorbene Zahn keine Möglichkeit hat, über einen Warnschmerz den Organismus auf das Problem aufmerksam zu machen. “Was nicht weh tut, ist auch nicht krank” und so veranlaßt nichts den Patienten, etwas gegen den toten Zahn und damit für seine Gesundheit zu unternehmen.
http://www.serafin.ch/serafin/naturh...hne/zahnherde/

Liebe Grüße
Anne S.

Nachbarzähne

EM-Zahn ist offline
Beiträge: 153
Seit: 23.04.06
Genau so ist es,

wie in dem Text von Dr. Volz beschrieben. Die Zahnwurzel hat Fortsätze in den Zahn hinein, diese Kammern mit organischem Material sind nicht erreichbar für die Instrumente des Zahnarztes.

Aber wie auch in dem Text erwähnt, ist diese Belastung individuell zu bewerten.

Ein gesunder Mensch ist in der Lage diese Belastung zu beherrschen, natürlich sollte man alle sechs Monate zum Zahnarzt zur professionellen Zahnreinigung und Kontrolle.

Hat man einen vorbelasteten Organismus, muss man eben in den saueren Apfel beißen und unter Umständen den möglichen Pfeilerzahn opfern.

Weiterlesen
Ausgewähltes aus Amalgam Entfernung
Dr. Kreger
 
Kiefer ausfräsen
 
Grischas Amalgamtagebuch


Optionen Suchen


Themenübersicht