Kunststoffallergie?

23.03.15 10:41 #1
Neues Thema erstellen

cyber8607 ist offline
Beiträge: 114
Seit: 21.03.15
Hallo Leute,

besitze ca 11-12 Amalgamfüllungen. Wollte nun mit der Amalgamsarnierung beginnen und hab mir im Dezember 2014 eine klitze kleine Amalgamsfüllung durch Kunststoff ersetzen lassen (ohne Schutz).

Vier Tage danach hat es mit dem Juckreiz auf der Haut und Quaddeln an diversen Extremitäten. Musste somit alle 2-3 Tage Cetirizin schlucken, damit der Juckreiz verschwandt.

Deshalb hab ich mir vor 1,5 Wochen die Kunststofffüllung durch Zement ersetzen lassen (Bei einer Zahnärztin, die Amalgamsarnierung unter 3-fach Schutz macht).

Kutz danach dachte ich, der Ausschlag (Quaddeln) scheint weniger zu werden, gestern jedoch war der Gesamte Unterarm wieder voll damit.

Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen von euch gemacht? Jetzt weiss ich nicht, ob ich gegen den Kunsstoff allergisch reagiert habe, oder ob durch den Kunsstoff eine andere Allergie, gegen was anderes entwickelt hat :(

lg

Kunststoffallergie?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.785
Seit: 26.04.04
Hallo cyber8607,

es könnte sein, dass das ungeschützte Entfernen einer Amalgamfüllung für den Ausschlag verantwortlich ist. Solche Ekzeme sind beispielsweise bei mir aufgetreten, als meine "Zahnsanierung" - sprich: Amalgamentfernung - ohne die entsprechenden Maßnahmen durchgeführt worden ist.

Liebe Grüße,
Malve

AW: Kunststoffallergie?

Oregano ist offline
Beiträge: 63.724
Seit: 10.01.04
Hallo cyber,

vielleicht hilft DIr dieser Thread weiter?:
http://www.symptome.ch/vbboard/aller...md-berlin.html

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Kunststoffallergie?

cyber8607 ist offline
Themenstarter Beiträge: 114
Seit: 21.03.15
Hallo Malve,

sind die Ekzeme dann mit der Zeit von selbst verschwunden? Wenn ja, wie lange hat das gedauert?

Ich weiss jetzt nur nicht wie ich weiter gehen soll. Trotzdem alle Amalgamfüllungen raus, oder erst die Quaddeln in den Griff bekommen und dann weiter machen.

@Oregano: Danke für den Link.. Wohne in Itlaien, muss mich mal informieren, obs da auch sowas gibt. lg

Kunststoffallergie?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.785
Seit: 26.04.04
Hallo cyber8607,

es ist schon lange her, und ich meine mich zu erinnern, dass die Ekzeme einige Wochen lang vorhanden waren. Sie sind irgendwann von selbst verschwunden.

Liebe Grüße,
Malve

AW: Kunststoffallergie?

cyber8607 ist offline
Themenstarter Beiträge: 114
Seit: 21.03.15
Vielen Dank Malve.

Bei einer Amalgamfüllung wollen sie mir stattdessen eine MetallKeramik Krone reinmachen.

Geht das überhaupt ok, für die anschliessende Ausleitung?

Kunststoffallergie?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.785
Seit: 26.04.04
Hallo cyber8607,

bei mir wurden metallfreie Zirkonkronen verwendet, was für mich kein Hindernis bei der Ausleitung gewesen ist.

Liebe Grüße,
Malve

Kunststoffallergie?

ChriB ist offline
Beiträge: 455
Seit: 17.01.09
Hallo, cyber8607

Sowohl Kunststoff als auch das ungeschützt ausgebohrte Amalgam könnte schuld sein. Hier ein paar Beispiele:
IST-Diagnostik - Ein elektrophysikalisches Testkonzept für weiterführende Diagnostik

LG, ChriB
__________________
Laserdrucker und damit bedrucktes Papier können toxische, metallhaltige Stäube freisetzen.

AW: Kunststoffallergie?

cyber8607 ist offline
Themenstarter Beiträge: 114
Seit: 21.03.15
Hallo ChriB,

ich glaube es lag am Amalgam wie bei Malve:

Die neue Zahnärztin hat mir den Kunststoff wieder rausgebohrt und Zement vorerst reingemacht. Es hat sich nichts gebessert.

Dann ist mir aufgefallen, dass jede Zahnseide zwischen zwei bestimmen Zähnen brachen. Keine Zahnseide überlebte es, bis ich mal Zeitgleich 3-4 Zahnseiden bündelte und mit denen durch den Zahnzwischenraum fuhr.

Da kam doch glatt ein Stück Amalgam heraus. Zumindenst glaub ich dass es das ist. Seit dem geht es immer besser. Das Jucken ist weniger geworden und brauche schon viel weniger Cetrizin. Die optische Nesselsucht selbst auf den Gliedmassen ist gar nicht mehr aufgetreten.

In einem Monat starte ich mit der Amalgamentfernung und in 2 Monaten müsste ich Amalgamlos sein.

Dann kann endlich das Ausleiten beginnen

lg cyber8607


Optionen Suchen


Themenübersicht