Wenig Candida = wenig Quecksilber?

17.03.08 19:32 #1
Neues Thema erstellen

Conrad ist offline
Beiträge: 183
Seit: 11.02.07
Hallo,

immer wieder hört man, dass bei Quecksilberbelastung auch die Candida-Pilze überhand nehmen, da diese mit dem Quecksilber eine Art Symbiose eingehen.

Bei der jetzt durchgeführten mykologischen Untersuchung wurden Hefen - kleiner 10³ - festgestellt, also noch im grünen Bereich.
Die Schimmelpilzdiagnostik ergab: "Kein Schimmel".

Kann ich jetzt davon ausgehen, dass meine Quecksilberbelastung gar nicht so hoch ist?

Viele Grüße

Wenig Candida = wenig Quecksilber?

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
Hallo Conrad,

ich denke nicht, dass es so einfach ist.
Hast Du denn noch keinen DMPS-Test gemacht?

Gruß
Rübe

Wenig Candida = wenig Quecksilber?

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.242
Seit: 28.03.05
Hallo Conrad,

wurden bei dir Stuhlproben untersucht?

Soviel ich weiß kommen die Pilze in "sogenannten Nestern" vor.
Deshalb sollten auch mehrere Stuhlproben genommen werden.


Liebe Grüße
Anne S.

Wenig Candida = wenig Quecksilber?

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Conrad

Der Schluss ist aus 2 Gründen sehr gewagt:
1. Stuhlproben sind unsicher wie Anne es schreibt. Die Viecher können erst noch am Darm kleben, da findet man nichts. Der sichere test hingegen kostet 130 und yahlt die Kasse nicht.
2. Candida kommt sehr oft bei hg Belastung vor, aber eben nicht immer.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Wenig Candida = wenig Quecksilber?

Conrad ist offline
Themenstarter Beiträge: 183
Seit: 11.02.07
Hallo Beat,

was ist der sichere Test?

Viele Grüße

Wenig Candida = wenig Quecksilber?
Biene67
Hallo, Conrad!

Wie ich es raushöre, hast du dann einen Stuhltest hinter dir, oder?
Ich hab es an anderer Stelle schon geschriebn-
ich konnte die Biester auch erst aufgrund eines Tricks in der DRITTEN Stuhlprobe nachweisen lassen!
Die erste und zweite war negativ!
Hab aber nicht locker gelassen, weil ich einfach WUSSTE, dass ich Pilze hab-
Gott sei Dank hab ich nicht auf die ersten beiden Ergebnisse der Ärzte gehört.

LG, Biene

Wenig Candida = wenig Quecksilber?

Conrad ist offline
Themenstarter Beiträge: 183
Seit: 11.02.07
Hallo Biene,

ja, ein Stuhltest wurde gemacht.

Von welchem Trick sprichst Du? Etwa einmal kräftig umrühren?

Wie auch immer, ich werde jetzt erst mal Nystatin einnehmen.

Viele Grüße

Wenig Candida = wenig Quecksilber?
Biene67
Hallo, Conrad!

Mit dem Trick (hab ich damals aus dem Candida-Forum bekommen) meinte ich, am Abend vor der Stuhlprobe verdünnten Apfelessig einzunehmen-
die Pilze halten sich oft an den Darmwänden fest und lösen sich schlecht, so dass man sie dann leider nicht im Stuhl nachweisen kann.
Mit dem Apfelessig ist die Möglichkeit viel höher, dieses "Lösen" zu erreichen und ein Nest zu erwischen.
(Aus dem Stuhl dann zusätzlich noch aus verschiedenen Stellen Kot entnehmen, nicht nur aus einer Stelle.)
Bei mir hat's somit gleich geklappt, nach 2 Fehlversuchen.

LG, Biene

Wenig Candida = wenig Quecksilber?
Biene67
PS: Nystatin habe ich auch 3 Wochen genommen, danach sollte man auf GKE oder Caprylsäure umsteigen.

LG, Biene

Wenig Candida = wenig Quecksilber?

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Conrad

Wenn Du auf sicher gehen willst, musst Du einen microbakteriellen organischen Säuretest machen. Das Labor Nataf in Paris oder Greatplains in den USA bieten den an.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso


Optionen Suchen


Themenübersicht