Mineralien/Spurenelemente - Blutwerte ! Was machen ?

06.02.08 15:08 #1

Wie gefährlich ist Amalgam? Welche Symptome stehen im Verdacht, durch Schwermetalle ausgelöst zu sein?
Neues Thema erstellen

Tito ist offline
Beiträge: 1.424
Seit: 08.07.05
Hallo Leute, ich habe heute mal einige Werte bekommen die untersucht wurden.
Ich nenne jetzt mal die Werte die auffällig sind.

Im Vollblut:
- Calcium: 55,1 mg/l (Norm: 59 - 61)
- Kupfer: 1,10 mg/l (Norm: 1,1 - 1,2)
- Eisen: 444 mg/l (Norm: 440 - 480)
- Kalium: 1562 mg/l (Norm: 1750 - 1850)
- Magnesium: 33,1 mg/l (Norm: 34 - 36)
- Selen: 115 µg/l (Norm: 107 - 280)
- Zink: 5,38 mg/l (Norm: 7,3 - 7,7)


- MCHC: 36,3 g/dl Ery (Norm: 31 - 36)
- Hämoglobin: 15,2 g/dl (Norm: 12,3 - 15,3)

Was ist denn da los ? Mit so vielen Mineralien und Spurenelementen unterversorgt ? Der Arzt meinte, das solche Werte im Plasma nichts aussagen. Deswegen hat er sie im Vollblut messen lassen.

Ich warte noch ab bis das Ergebnis des DMPS Tests kommt, dann mache ich nen neuen Termin aus bei Ihm. Was könnt Ihr mir dazu sagen im Bezug auf Schwermetallvergiftung etc. Schreibt alles was euch dazu einfällt !

ciao

Mineralien/Spurenelemente - Blutwerte ! Was machen ?

Carrie ist offline
Beiträge: 3.705
Seit: 21.05.06
Also für ne Schwermetallbelastung sieht das ziemlich "üblich" aus. Der übliche Zinkmangel, Selen ist ja sogar noch in der Norm (ist bei mir ganz tief im Keller), halt die ganzen Übersäuerungsmarker, wie Calcium, Magnesium, Kalium sind unten. Weiter ausleiten und Basenpulver könnte helfen.
__________________
Liebe Grüße Carrie

Mineralien/Spurenelemente - Blutwerte ! Was machen ?

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Tito

Carrie zustimme. hg Belastung schon getestet?
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Mineralien/Spurenelemente - Blutwerte ! Was machen ?

Tito ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.424
Seit: 08.07.05
Der DMPS Test müsste Ende der Woche ausgewertet sein.
Was soll gemacht werden ? Dr. M sagt Substitution (ACHTUNG: ohne Titanoxid). Gibt es spezielle Infusionen mit allen Mineralien oder nimmt man in so einem Fall Tabletten ? Ich weiss, solche Fragen sollte am besten der Arzt beantworten können der es getestet hat, diesen werde ich ja auch noch Fragen, aber vorab Infos zu sammeln wäre schon von Vorteil um mit Ihm darüber zu reden !

Mineralien/Spurenelemente - Blutwerte ! Was machen ?
Männlich Bodo
Von einem Zinkmangel kann man hier nicht sprechen, auch wenn Zink etwas niedrig ist.

Schwerer Zinkmangel kann durch eine Blutuntersuchung festgestellt werden. Da sich aber weniger als 1% des Körperzinks im Blutserum befindet und der Organismus versucht, diesen Wert konstant zu halten, sind leichte Mangelsituationen dort kaum festzustellen. Typische Beschwerden und Risikofaktoren dagegen sind ohne großen Aufwand erkennbar.
Funktionen des Zinkmangeltest / Zinkmangel-Test
Anleitung Zinktest: http://www.zinktest.de/info/html/zinktest_a4.pdf

Sonst sehe ich nix Dramatisches.

Internistisch könnte abgeklärt werden, ob eine intravenöse Zinkzufuhr (Unizink) angezeigt ist.

Das hätte jedenfalls positive Auswirkungen auf das Immunsystem und auf die körpereigene Entgiftung.



Grüße, Bodo

Mineralien/Spurenelemente - Blutwerte ! Was machen ?

Carrie ist offline
Beiträge: 3.705
Seit: 21.05.06
Wenn Zink-Mängel im Blut schwer festzustellen sind, finde ich einen offensichtlichen Mangel im Blut schon erschreckend. das heißt ja, dass der Körper es schon nicht mal mehr schafft, den Zinkspiegel im Blut aufrecht zu erhalten sprich EXTREMER Mangel, oder wie?
Ich würde schauen was Dr. M. Deiner Mutter geben will. Ein gutes Basenpulver und ein gutes Zink-Präparat sollten schon gut helfen. Wegen selen weiß ich nicht. Hab selbst nen Mangel und weiß nicht ob ich was nehmen soll oder nicht...
__________________
Liebe Grüße Carrie

Mineralien/Spurenelemente - Blutwerte ! Was machen ?

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Mit Bodo nicht ganz übereinstimme.
Da eine Zinkunterversorgung üblich ist, sind auch die Normwerte, die sicvh ja daran ausrichten, tief. Wenn man darunter ist, heisst das, das in den tiefsten 17% der Bevölkerung liegt, die an sich schon knapp mit Zink versorgt ist. Der Wert ist sogar so tief, das man sicher unter den tiefstenn 10 wahrscheinlich sogar 5% liegt.

Bei Selen gilt übrigens dasselbe.

Der Eisenwert sagt nichts, Ferritin sollte man messen.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Mineralien/Spurenelemente - Blutwerte ! Was machen ?

Conrad ist offline
Beiträge: 183
Seit: 11.02.07
Hallo Tito,

ich würde an Deiner Stelle auf jeden Fall auf den DMPS-Test noch warten.

Da doch einige Werte außerhalb liegen, sollte das allerdings abgeklärt werden, d. h. die Ursache finden, nicht einfach mit Präparaten auffüllen.
Hast du Dir schon mal Gedanken gemacht, was Deine Mutter so ißt (abwechslungsreich, einseitig)?

Was mich etwas irritiert ist der niedrige Kalziumwert! Obwohl ich leichte Osteoporose habe waren und sind meine Kalziumwerte immer in Ordnung gewesen. Deswegen ist auch kein Arzt darauf gekommen (die Messung hab ich selbst veranlasst). Soweit ich weiß, holt sich der Körper bei Kalziummangel das Kalzium aus den Knochen, wodurch dann im Laufer der Zeit der Knochen eben abbaut.
Hatte Deine Mutter schon öfter Knochenbrüche?

Wie schaut die Niere von Deiner Mutter aus? Gibt es hierzu auch Werte?

Viele Grüße

Mineralien/Spurenelemente - Blutwerte ! Was machen ?

Tito ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.424
Seit: 08.07.05
Hi,

also ernähren tut sie sich normal....Sie isst alles was man ihr hinstellt. Sie isst mehr Obst und Gemüse als der Rest der Familie zusammen.

Knochenbrüche hatte Sie keine, naja....Sie bewegt sich ja kaum, deswegen kann auch nicht viel passieren. Aber Sie ist vor 1-2 Jahren schon paar mal gestürzt und hat sich nichts getan.

Nierenwerte ? Welche wären das ? Ich habe hier einige Werte, die aber alle unauffällig sind.

Mineralien/Spurenelemente - Blutwerte ! Was machen ?

Conrad ist offline
Beiträge: 183
Seit: 11.02.07
Hallo Tito,

ich hab hier ein schlaues Büchlein, in dem Laborwerte beschrieben sind. Einige Werte von Deiner Mutter könnten auf die Niere deuten.
Da aber die Nierenwerte in Ordnung sind kannst Du das dann ja ausschließen.

Viele Grüße


Optionen Suchen


Themenübersicht