Wie kann man Jod ausleiten?

10.02.12 23:29 #1
Neues Thema erstellen

Fetthaarkontrolle ist offline
Beiträge: 31
Seit: 08.02.12
Da ich nun sicher weiß, dass ich von zu viel Jod (und jahrelanger Tablettenzufuhr in Form von Jodthyrox) übelst auf Jod reagiere (Schokolade, Rotwein, Milchprodukte) und meine Allergien sicher damit zusammen hängen, möchte ich hier fragen ob jemand eine Idee hat wie ich meine jahrelang angehäuften Joddepots leeren kann. Alkohol, habe ich gelesen soll helfen, aber ich will ja nicht zum Alki werden. Gibt es eine Möglichkeit den "Jodpegel" zu messen?

Wie kann man Jod ausleiten?
Esther2
Praktisch alles Jod, das der Körper aufnimmt, wandert in die Schilddrüse. Insofern kann ich mir nicht vorstellen, dass man den "Jodpegel" gut messen kann.

LG, Esther.

Wie kann man Jod ausleiten?

Oregano ist offline
Beiträge: 53.993
Seit: 10.01.04
Hallo,

Eine gesunde Schilddrüse regelt den Jodbedarf des Körpers selbst. Zu einer Überversorgung kommt es selten, da überschüssiges Iod über die Nieren und den Urin ausgeschieden wird. Sollte es durch die Einnahme iodhaltiger Medikamente zu einer Überversorgung kommen, treten Hautreizungen und Hautausschläge auf. Es können sich Schnupfen und Bronchitis einstellen und Magen-Darmprobleme verursacht werden.
Iod I

Wenn ich das richtig verstehe, wird Jod (s.Esther) von der Schilddrüse reguliert und eben im Fall von Überschuß ausgeschieden.

Insofern scheint es keine Jod-Depots zu geben.

Grüsse,
Oregano
__________________
If you take your time, you'll have more of it.

Wie kann man Jod ausleiten?
Esther2
Vielleicht müsste man nicht Jod ausleiten sondern die Reaktion des Körpers (Immunsystems) auf Jod bearbeiten. Empfehle Psychokinesiologie dafür.

LG, Esther.

Wie kann man Jod ausleiten?

Fetthaarkontrolle ist offline
Themenstarter Beiträge: 31
Seit: 08.02.12
Danke Für Eure Meldungen.
Meine Schilddrüse ist leider nicht gesund.
Unterfuntion, kalte Knoten, OP, wieder kalte Knoten, jahrelang Jodzufuhr (erschien mir auch logisch! Bei Unterfunktion muss Jod her!).
Leider verkrafte ich das künstlich zugesetzte Jodid nicht.
Mit Fischöl (Lebertran) Algen usw. habe ich keine Probleme,
mit künstlich jodiertem Salz und Nahrungsmitteln schon.
Unsere ganzen Lebensmittel werden mit künstlichen Jodid (Abfallprodukt südamerikanischer Salpeterminen) zugemüllt. Tierfutter (fast alle deutschen Milchprodukte sind künstlich jodiert!), Gewürze in der Wurst, Fertigprodukte... Seit Anfang der 1990er Jahre ist in Deutschland fast alles künstlich jodiert, was man im Laden kaufen kann.
Ich nehme jetzt seit 4 Wochen keine Jodthyrox mehr (nur Schilddrüsenhormone) und mir geht's schon viel besser. Vielleicht regelt es der Körper selbst und ich muss nichts ausleiten.
Meine Allergien (=Reaktion auf eigentlich ungiftige Substanzen) habe ich von zu viel Jodid, welches ein Spurenelement ist und in zu hohen Dosen toxisch wirkt. Gegen Gift hilt keine Sensibilisierung! Seit ich weiß was es ist (15 Jahre Leidensweg! Bronchialasthma, Nasenpolypen, Geruchsverlust, Schleimen ohne Ende, Niesen, Augentränen und am Schluss noch Hautekzeme!!!) ist es wie eine Offenbahrung: Ein Ripple Vollmilchschokolade und die Nase läuft, eine Schüssel Müsli und der Hustenanfall bis zum Sternchensehen ist vorgrogrammiert... Es gibt nur zwei Möglichkeiten: Ausweichen (sehr schwer!) oder loswerden (noch schwerer).

Wie kann man Jod ausleiten?

Oregano ist offline
Beiträge: 53.993
Seit: 10.01.04
Hallo Fetthaarkontrolle,

Meine Schilddrüse ist leider nicht gesund.
Unterfunktion, kalte Knoten, OP, wieder kalte Knoten, jahrelang Jodzufuhr (erschien mir auch logisch! Bei Unterfunktion muss Jod her!).
Ist bei Dir klar, ob Du Hashimoto hast oder nicht? Das zeigen so gut wie immer erhöhte Antikörper (TPO-Ak,TG-Ak, TRAK).
Schilddrüse

Grüsse,
Oregano
__________________
If you take your time, you'll have more of it.

Wie kann man Jod ausleiten?

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo,

1.) könnte man mit einer Bioenergetischen Methode feststellen,ob Sie tatsächlich eine Jod-Belastung haben.

2.) Falls dem so sein sollte,kann man das mit z.B. Bioresonanz ausleiten.Mit Psycho-Kinesiologie habe ich selbst keine Erfahrung

3.) Aaaber : Mir scheinen alle Ihre Symptome viel eher von einer Nahrungsmittel-Allergie oder Intoleranz zu kommen ! Liegt so etwas vor,kann das Immunsystem derart durcheinander geraten,dass etliche Organe,auch die SD,nicht mehr richtig arbeiten können.
Nachtjäger


Optionen Suchen


Themenübersicht