Gesicht plötzlich dauerentzündet

16.07.17 12:52 #1
Neues Thema erstellen

Zero2k4 ist offline
Beiträge: 279
Seit: 16.06.14
Hi zusammen,

ich war schon beim Hautarzt, aber leider ist das hier so, dass die sich 2 Minuten Zeit nehmen und einem ne fertige Salbe verschreiben (Kommen Sie in 4-6 Wochen wieder, dann sehen wir weiter), die meist nichts bewirkt oder viel zu stark fürs Gesicht ist (Cortison!).

Und da meine Haut überall gut ist, außer im Gesicht und das natürlich jeder jeden Tag sieht, brauche ich wirklich Tipps von euch, was ich tun kann.

Ich hab ein seborrhoisches Ekzem, d.h. Kopfhaut, Nasenflügel und Backenbereich sind manchmal schuppig und gerötet. Das haben viele Menschen und ich eben seit der Jugend, mal mehr, mal weniger. Darum soll es hier nicht gehen, ich möchte es nur mit anmerken. Aber seit ungefähr Anfang dieses Jahres bilden sich ständig bei den Backen links und rechts der Nase Pickel. Ich hatte über 20 Jahre keine Pickel! Als Jugendlicher keinen einzigen und das trotz eben dem Ekzem. Deshalb vermute ich, dass das was anderes sein muss.

Die Haut ist an den Stellen rot, geschwollen (manche liegen wohl unter der Haut) und wenn ein Pickel äußerlich erkennbar ist, dauert es 2+ Wochen, bis er weggeht. Jucken tun sie auch.......ich weiss aber nicht, was ich tun kann, weil ich damit eben nie Erfahrungen hatte und sie kommen echt alle paar Wochen momentan.

Gibt es angemessene Naturheilmittel dagegen, besonders wenn man hier mal schnell einfach ein paar Tage Ruhe haben will? Im Gesicht ist das so belastend, eben wenn man Verabredungen hat und so rumlaufen muss...oder im Geschäft. Bringt da Kopf über heißes Wasser halten was, damit alle Poren aufgehen oder gibt es natürliche Cremes, die hier Wunder bewirken dass ich nicht 2 Wochen warten muss?

Leider denkt der Hautarzt auch nie weiter, es können ja auch organische Ursachen sein oder kp.... aber ich will einfach an dieser Stelle erstmal die Symptome wegbekommen oder mildern, alles andere bedarf mehr Zeit :/

Gesicht plötzlich dauerentzündet

Oregano ist offline
Beiträge: 62.495
Seit: 10.01.04
Hallo Zero,

hattest Du eine Zahnbehandlung, bevor diese Rötungen mit Pickeln angefangen haben?
Hast Du an Deiner Kosmetik etwas verändert?

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Gesicht plötzlich dauerentzündet

Kayen ist offline
Beiträge: 4.799
Seit: 14.03.07
Auch ältere Kronen/Brücken/ Amalgamfüllungen können auf einmal Stress/Entzündungen im Gesicht aufflammen lassen; z.B. wenn das Immunsystem eh schon schwächen aufzeigt und immer weitere Stressoren dazukommen.


Beste Grüße von Kayen
__________________
Sokrates hätte nicht philosophiert - er hätte mit mir getanzt

Gesicht plötzlich dauerentzündet

Tom333 ist offline
Beiträge: 30
Seit: 12.06.17
Das glaube ich auch. Ich würde an Deiner Stelle auf jeden Fall versuchen, das Amalgam zu sanieren (entfernen zu lassen), falls Du welches haben solltest. Ich denke, es gibt eine Ursache für die Hauterscheinungen. Ich hatte mit 16 ebenfalls starke Hautprobleme im Gesicht - alles ist nach kurzer Zeit verschwunden, nachdem das Amalgam entfert worden war.

Gesicht plötzlich dauerentzündet

Zero2k4 ist offline
Themenstarter Beiträge: 279
Seit: 16.06.14
Ich bekam 2 neue Füllungen aber Amalgam hatte ich nie, immer nur Keramik. Und es waren jetzt nicht die ersten Füllungen und hatte nie diese Probleme...

Momentan habe ich links und rechts der Nase auf exakt gleicher Höhe 2 verstopfte Poren wo die Haut darunter sehr hart ist und bei Berührung weh tut. Es kommt scheinbar durch die Pore nichts nach aussen durch und bleibt unter der Haut. Kenne mich echt damit nicht aus und bin total ratlos was ich tun soll :( Hautarzttermin würde wieder 2 Wochen dauern ... mich belastet das echt.

Gesicht plötzlich dauerentzündet

Oregano ist offline
Beiträge: 62.495
Seit: 10.01.04
Hallo Zero,

Du könntest schauen, ob sich etwas Positives tut, wenn Du auf diese zwei verstopften Poren eine Zugsalbe aufträgst, z.B. Ilon-Salbe:

https://www.ilon-salbe-classic.de

Keramik wird ja geklebt. Vielleicht verträgst Du den Kleber nicht? Oder vielleicht ist er nicht lange genug ausgehärtet worden?

http://www.dr-just-neiss.de/uploads/...n_Komp_GZM.pdf

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Gesicht plötzlich dauerentzündet

giselgolf ist offline
Beiträge: 57
Seit: 07.05.09
Hallo Zero2K4,

ich leide auch an einem seb. Ekzem im Gesicht. Diese Pickel an der Nase entstehen, wenn dort sehr viel Fett mit Bakterien sich zusammenfinden. Ein leichtes alkoholfreies Gesichtswasser und noch besser eine Zinksalbe (die trocknet aus und desinfiziert) helfen im Akutfall. Von meinem Hautarzt habe ich eine cortisonfreie Salbe (ist wichtig, weil bei einem seb. Ekzem Cortison alles verschlimmert) bekommen, die ich, wenn es schlimm aussieht, benutze. Aber die Salbe vermindert nur die Symptome, nicht die Ursache.

Mittlerweise denke ich, dass ein seb. Ekzem auch durch eine Übersäuerung des Körpers kommt. Also mir hilft es, wenn ich histaminarm esse, mich bei Käse, Fleisch und Quark etwas zurückhalte und meinen Obst- und Gemüsekonsum ziemlich hoch fahre. Smoothies und grünes Blattgemüse verbessern das Hautbild. Das ist, denke ich, nicht nur wegen des Ekzems ziemlich wichtig.

Die genaue Ursache kennt man leider schulmedizinisch nicht. Möglich ist auch ein Mangel an Hormonen (vor allem wohl Progesteron). Aber bloß kein synthetisches einnehmen. Du konntest Dich von einer Frauenärztin beraten lassen und Deinen Hormonstatus überprüfen lassen. Aber im Grunde läuft alles darauf hinaus, dass Du Dich gut (besser) ernährst.

Hast Du zufällig auch eine Nickelallergie? Ich habe einen Artikel im Internet gelesen, in dem u.a. stand, dass ein seb. Ekzem durch eine Nickelallergie kommen kann. Das ist auch für mich neu. In dem Artikel sind nickelarme und nickelreiche Lebensmittel aufgelistet. Vielleicht hilft Dir diese Auflistung auch weiter und es ist so, dass Du die nickelarmen Lebensmittel besser verträgst.

https://www.kochenohne.de/allergien/nickelallergie/

Gesicht plötzlich dauerentzündet

Zero2k4 ist offline
Themenstarter Beiträge: 279
Seit: 16.06.14
Hey, danke!

Also erstmal ich bin männlich > Kein Frauenarzt Aber ich denke auch dass vieles mit Stoffwechsel zu tun hat. BEi mir wurde ja auch mal ein schwankender Schilddrüsenwert festgestellt und B12-Mangel (Körper kann wohl selbst kein B12 in Nahrung mehr aufnehmen! Ergo spritzen..), vielleicht sind da die Speicher komplett leer. Aber es gibt halt auch so viele Vitamine und Elemente, unmöglich das alles zu testen.

Lustigerweise war ich bei so vielen HAutärzten die letzten 10 Jahre, aber das Ekzem war dann mal 5 Jahre (so von 19-24 ungefähr, leider schon wieder 4 Jahre her) wie weg...und ich habe außer Nivea Sensitive Creme nichts draufgemacht, kein Witz! Ich frag mich immer, was sich seitdem geändert hat. Davor habe ich so viele Hautarzt-Salben probiert und wirklich nichts half, es wurde alles immer noch schlimmer und roter...bis ich dann mal kaum noch was genommen habe und eben nur Feuchtigkeit und Sonne gemieden etc. und Alkohol.

Aber es hat sich an meinem Lebensstil vor 4 Jahren nichts geändert, das ist das komische...die Cremes bewirkten dann plötzlich nix mehr und nun eben dieses Pickelproblem, was es bis zu diesem Frühjahr nie gab! Da dreht man echt noch ab ... und das einzige was mir letztes Jahr gegen die Rötungen half, war eine Creme mit Antibiotika und Cortison. So komisch es klingt.....wenn man die 3 Tage in Folge drauf tat, war das Gesicht normale Farbe und sehr glatt :( Aber kann man halt nicht länger einnehmen... Das ist ja dann echt kurios, mir hilft nur das, was man nicht nehmen soll und das, was helfen soll, gar nicht.

Zitat von giselgolf Beitrag anzeigen
Hallo Zero2K4,

ich leide auch an einem seb. Ekzem im Gesicht. Diese Pickel an der Nase entstehen, wenn dort sehr viel Fett mit Bakterien sich zusammenfinden. Ein leichtes alkoholfreies Gesichtswasser und noch besser eine Zinksalbe (die trocknet aus und desinfiziert) helfen im Akutfall. Von meinem Hautarzt habe ich eine cortisonfreie Salbe (ist wichtig, weil bei einem seb. Ekzem Cortison alles verschlimmert) bekommen, die ich, wenn es schlimm aussieht, benutze. Aber die Salbe vermindert nur die Symptome, nicht die Ursache.

Mittlerweise denke ich, dass ein seb. Ekzem auch durch eine Übersäuerung des Körpers kommt. Also mir hilft es, wenn ich histaminarm esse, mich bei Käse, Fleisch und Quark etwas zurückhalte und meinen Obst- und Gemüsekonsum ziemlich hoch fahre. Smoothies und grünes Blattgemüse verbessern das Hautbild. Das ist, denke ich, nicht nur wegen des Ekzems ziemlich wichtig.

Die genaue Ursache kennt man leider schulmedizinisch nicht. Möglich ist auch ein Mangel an Hormonen (vor allem wohl Progesteron).

Gesicht plötzlich dauerentzündet

Tarajal ist gerade online
Beiträge: 4.470
Seit: 12.05.13
Hallo Zero,

die Stellen links und rechts von der Nase gehören in der Akupunktur zu den Endpunkten des Dickdarmmeridianes.

Der Darm hat immer mit der Ernährung zu tun und die Haut muss es ausbaden.
Sie spiegelt quasi wieder wie gesund Du lebst.

Kannst Du bitte mal verraten wie Du Dich genau ernährst, also was Du alles wann isst und trinkst (Obst und Gemüse reicht leider nicht weil dabei so manches ist, was solche Reaktionen hervor ruft.

Liebe Grüße Tarajal

Gesicht plötzlich dauerentzündet

giselgolf ist offline
Beiträge: 57
Seit: 07.05.09
Hallo und herzlich willkommen zurück,

hast Du mit Deiner Frage zur Ernährung was Bestimmtes im Sinn, Tarajal?
Ich habe erst neulich gelesen, dass auch eine Candida-Pilzbesiedlung im Darm zu einem seb. Ekzem führen kann. Obwohl ich bei mir eher eine Histaminintoleranz vermute.

liebe Grüsse


Optionen Suchen


Themenübersicht