ADS, Was hilft wirklich?

19.02.11 08:06 #1

Ursprung/Therapien für Aufmerksamkeits-Defizit-(Hyperaktivitäts)-Syndrom, Asperger-Syndrom, Autismus
Neues Thema erstellen
ADS, Was hilft wirklich?
Männlich Saschaa
Themenstarter
Behandlungen von Dr. Mutter werden nicht mal von der PrivatKV übernommen. Die STunde kostet ca. € 180,- damit Du vorbereitet bist. Aber er hat schon sehr vielen Menschen geholfen.
Ganz schön teuer, vielleicht rede ich erstmals mit ihm. Möglicherweise kann er mir einen Kollegen empfehlen der auf gleicher Ebene arbeitet und nicht privat ist. (Es gibt Ärzte die Verständnis haben für eine finanzielle Situation).

Er hat wg. ADHS meines Sohnes auch Schwermetallentgiftung vorgeschlagen. Haben es aber noch nicht gemacht.
Amalgam/ Quecksilber wird von Mutter auf das Ungeborene übertragen.
Das kann gut sein, meine Mutter hatte Amalgam Füllungen. Meinst du, Amalgan wird im Laufe der Jahre nicht selbst ausgeschieden?
Ich muss dazu sagen dass sie zudem gern Alkohol in der Schwangerschaft trank.
Alkohol, Lakritz, ja sogar Handystrahlung kann AD(H)S auslösen.

Vllt. kaufst Dir zuerst das Buch, es kann Dir möglicherweise vorab helfen, Deine Symptome, die angebl.ADS sind, richtig einzuordnen.
Ist eine gute Idee

LG
Sascha

ADS, Was hilft wirklich?
Männlich Saschaa
Themenstarter
Was du dennoch versuchen könntest: das Ritalin mal für eine Woche ausprobieren. So bekommst du nämlich ungefähr heraus, wovon du zu wenig oder zuviel im Gehirn hast. Wirst du aggressiver, unruhiger davon und kannst dich noch schlechter konzentrieren, so kannst du einen möglichen Dopaminmangel ad acta legen. Serotonin wird gleichzeitig relativ gesehen in seiner Wirkung abgeschwächt. Sollte dein Problem dort liegen, hast du dann auch schon einen Hinweis drauf.
Ehrlich gesagt sträube ich mich gegen Ritalin. Wenn ich mir so die Nebenwirkungen durch lese, wird mir schlecht.
Ich denke da an die Wirkung von Kaffee. Menschen mit AD(H)S werden davon ruhiger da dieser den Dopamin Spiegel verändert. Ich werde davon munter oder Hyperaktiv so wie andere Menschen auch. Vllt. liegt ja garkein Dopaminmangel vor.

Was mir früher gut getan hat war Melatonin.

Um Serotonin anzukurbeln (aber auch andere Sachen) könnte dir eine Tageslichtlampe helfen, magnesiumreiches Essen (z.B. Bananen, Kakao, Vollkornprodukte) und Sport. Fischöl wurde ja auch schon genannt. Könnte auch helfen.
Danke für diese Hinweise. Das alles hilft mir tatsächlich sehr gut!!
Nur Kakao muss ich mit Vorsicht genießen, da dieser mich buchstäblich "aufputscht".

Lg Sascha

Geändert von Saschaa (21.02.11 um 09:16 Uhr)

ADS, Was hilft wirklich?

Johanna ist offline
Moderatorin
Beiträge: 839
Seit: 09.08.06
Hallo Saschaa

Ich denke wenn du dich nicht wohl fühlst Ritalin zu nehmen, dann lass es bleiben. Ich habe schön gehört, dass man bei ADS vor einer Ritalingabe kinesiologisch testen kann, ob man Ritalin "braucht" oder nicht. Ansonsten lässt man es gleich weg. Dann denke ich, wenn du es nicht nehmen willst, würde ich nach Möglichkeit darauf verzichten.

Zitat von Saschaa Beitrag anzeigen
Das kann gut sein, meine Mutter hatte Amalgam Füllungen. Meinst du, Amalgan wird im Laufe der Jahre nicht selbst ausgeschieden?
Ich wollte dich auch auf die Problematik Schwermetalle sowie Nahrungsmittelintoleranzen und Allergien hinweisen. Meine Vermutung ist, dass ADSler und Autisten die Fähigkeit fehlt, Schwermetalle auszuscheiden. Das würde erklären warum manche Kinder ADS entwickeln, ihre Geschwister teilweise nicht, auch wenn sie denselben "Quellen" ausgesetzt sind.
Eine Schwermetallbelastung kann verschiedenste Symptome hervorrufen.

Ich habe selber letzten Sommer mit entgiften begonnen. Dabei habe ich die Methode Chlorella/Bärlauch/Koriander angewendet. Chlorella & Co. kann man rezeptfrei in der Drogerie erhalten, darum denke ich dass es nicht so gefährlich ist. Zuerst hatte ich Presslinge genommen, jetzt nehme ich Pulver, weil dieses nur halb so viel kostet. Chlorella alleine kostet vielleicht 20-30 Fr. pro Monat. Das ist zwar viel, aber für einen Versuch auch im erträglichen Rahmen. Bei mir haben sich schon sehr schnell positive Veränderungen eingestellt, darum habe ich weiter gemacht.

Liebe Grüsse
Johanna

Hinweis: Moderatoren sorgen für die Rahmenorganisation im Board. Beteiligen sie sich inhaltlich, sollte aus ihrer Moderatorenfunktion keine spezielle fachliche Kompetenz abgeleitet werden.

ADS, Was hilft wirklich?

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Nur mal zur Information:
Quecksilber hat eine Halbwertzeit von 18 Jahren. Es dauert also beim g e s u n d e n Menschen 18 Jahre,bis er die Hälfte seines Hg ausgeschieden hat.
Und wer von uns ist heute noch in disem Sinne "gesund" ??
Nachtjäger

ADS, Was hilft wirklich?
Männlich Saschaa
Themenstarter
Hallo Johanna,

Dabei habe ich die Methode Chlorella/Bärlauch/Koriander angewendet. Chlorella & Co. kann man rezeptfrei in der Drogerie erhalten, darum denke ich dass es nicht so gefährlich ist.
Ich habe Chlorella zwar Zuhause, jedoch habe ich gelesen dass man auch mit einer Ausleitung vorsichtig sein sollte. Bist du zufällig kinesiologisch tätig?
Es gibt da Tests mit den Fingern die man selbst durchführen kann, jedoch hatte ich kein Erfolg bisher.

ADS, Was hilft wirklich?
Männlich Saschaa
Themenstarter
Zitat von Nachtjäger Beitrag anzeigen
Nur mal zur Information:
Quecksilber hat eine Halbwertzeit von 18 Jahren. Es dauert also beim g e s u n d e n Menschen 18 Jahre,bis er die Hälfte seines Hg ausgeschieden hat.
Und wer von uns ist heute noch in disem Sinne "gesund" ??
Nachtjäger
Hallo Nachtjäger,

das ist eine ganz schön lange Zeit und wenn man bedenkt dass man Schwermetalle ständig wieder aufnimmt ... wird es höchste Zeit es wieder los zu bekommen.

ADS, Was hilft wirklich?
Männlich Saschaa
Themenstarter
Noch eine Frage:

Ich habe einen fiesen Metallgeschmack, schon seit Jahren obwohl ich nur kleine Kunststofffüllungen habe und diese nun wieder neu gemacht werden müssen da sie weg sind.

Kann es sein, dass ich doch noch irgendwo Amalgam (Rest) im Mund habe?
Habe gerade gelesen dass dies an Amalgam liegen kann.

Hatte ja als Kind Amalgamfüllungen, die mir jedoch nach kurzer Zeit wieder entfernt wurden.

ADS, Was hilft wirklich?

spirit4utv ist offline
Beiträge: 1
Seit: 22.02.11

ADS, Was hilft wirklich?

Borrelia ist offline
Beiträge: 2.407
Seit: 31.07.08
Kommentare

-besorg dir mal n glückliches gesicht, bevor du hier gross die klappe aufmachst, wie es laufen soll.
-dann freu dich du vogel das du dein leben nur mit irgendwelchen drogen auf die reihe kriegst

Bei manchen Internet-"Glotzern" scheinen die Eltern wohl versagt zu haben!
__________________
Das Leben ist eine Dose Pralinen...

ADS, Was hilft wirklich?
Männlich Saschaa
Themenstarter
Zitat von Borrelia Beitrag anzeigen
Kommentare



YouTube - A D (H) S # 1 Lernstörungen bei Kindern

Bei manchen Internet-"Glotzern" scheinen die Eltern wohl versagt zu haben!

Riecht nach Scientology.
Woher hast du denn diese Kommentare her??


Optionen Suchen


Themenübersicht