Zu den Corona-Diskussionen (allgemein)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Beitritt
26.07.09
Beiträge
5.705
Dann nochmal zurück zu dem Beitrag von René:

Natürlich gibt es da eine Menge sogenannte "Fake-News", die sich ungefähr auf dem Niveau befinden, denen ich erst vorgestern in einem Blogbeitrag nachging:

und der Zustimmung von Malvegil:
Danke für den Blogbeitrag. (y)

Was liest man alles in dem Blogbeitrag auf yamedo.de?

Zum Beispiel diese Textstellen von René, Markierungen teilweise von mir:
In diesem Zusammenhang fällt mir die Argumentation der Impffanatiker ein, dass die zahlreichen Nebenwirkungen der Gen-Injektionen Beleg dafür sein sollen, wie wirksam doch die „Impfungen“ seien. Das hieße übertragen also, dass die Auslösung einer rheumatoiden Arthritis unter Baricitinib ebenfalls Beleg für die Wirksamkeit der Substanz wäre? Damit wäre ein derart behandelter Patient, der seine Erkrankung nicht los wird, ein erfolgreich behandelter Patient?
und:
Ich gewinne den Eindruck, dass man sich bei den Behörden entschlossen hatte, die pharmazeutischen Unternehmen mit ins Covid-19-Boot zu holen, die keinen Covid-19-„Impfstoff“ anzubieten haben, aber dennoch von der „Pandemie“ profitieren möchten. Der Vorwand: Wir brauchen Therapeutika für bereits Erkrankte, bei denen eine „Impfung“ zu spät kommt.

Das heißt, dass wir noch mehr Covid-19-Medikamente im Hauruckverfahren auf uns zukommen sehen.
weiter:
Fazit vom Fazit: Der Beitrag gibt keinen Hinweis darauf, dass die Verwendung der genmanipulierenden „Impfungen“ eingestellt wird. Im Gegenteil. Es sieht danach aus, dass wir uns auf zusätzliche „Hauruck-Medikamente“ gegen Covid-19 gefasst machen dürfen.
und zuletzt:
Fake News auf WhatsApp?
Um die Gemeinde der „Impfgegner“ um ein weiteres Mal zu verunsichern?
Oder warum werden solche, offensichtlich hirnrissigen Beiträge in die Welt gesetzt?

Es geht mir z.B. um die Worte Impffanatiker oder "Impfgegner", "Impfungen" und genmanipulierende "Impfungen" bzw Gen-Injektionen (die Anführungszeichen im Original so) - Worte, die im Forum zum Teil genauso heftig diskutiert wurden wie vieles andere. Ich verstehe sie hier, wie ich meine, recht gut, auch die Anführungszeichen im Sinne von sogenannte "Impfungen" oder sogenannte "Impfgegner" - was zum Teil wirklich überhaupt nicht zutrifft, da es da Leute gibt, die von Impfungen für diverse Krankheiten überzeugt sind, die aber nicht von den sogenannten "Impfungen" bei Covid-19 überzeugt sind, unter anderem weil sie diese ganz klar als "experimentelle gentechnische Anwendungen" sehen (mein Ausdruck, stammt nicht aus dem Blog).

Dabei geht es also nicht um den "Wahrheits"gehalt der Meldungen aus sozialen Medien, sondern um die Meinung und Einschätzung von René Gräber zu Impfungen oder auch Gen-Injektionen. Kann man auch darüber reden natürlich.
 
wundermittel
Beitritt
18.03.12
Beiträge
7.648
Wenn es dir um den “ Blogbeitrag von René Graeber“ geht, da frag ich mich echt, warum du nun schon wieder Malvegil ins Spiel bringst.
Es fällt mir immer schwerer dein ganzes Geschwurbel zu verstehen.🥴

Wie kann man sich nur so einschießen, Gleerndil.

Gute Nacht✨😴
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
09.09.08
Beiträge
12.832
Wuhu,
Wenn es dir um den “ Blogbeitrag von René Graeber“ geht, da frag ich mich echt, warum du nun schon wieder Malvegil ins Spiel bringst.
der Dank inkl positiven Daumen hoch Emoji von Malvegil klingt - na sagen wir mal - ein bisschen komisch, wenn man bedenkt, wie sie sich sonst zu solchen Aussagen (wie René es zB auch tut) äußert (unabhängig davon, dass er da ein Medikament als das vorstellt, was es ist, was manchen "Pandemie-" bzw "Virus-" bzw "Impf-" Gegner womöglich enttäuschen mag)... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Beitritt
18.03.12
Beiträge
7.648
Guten Morgen, liebes 🍊☕☕,

ich empfand es als Wertschätzung und für mich war da nichts komisch und es ist enttäuschend, wenn es immer so persönlich wird.

Auch wenn alle einer Meinung sind, können alle unrecht haben.
— Bertrand Russell

In diesem Sinne, liebe Morgengrüße von Wildaster💞
 
Beitritt
09.09.08
Beiträge
12.832
Wuhu,
Dir auch einen guten Morgen, liebe Wildaster 🌻

Dass Malvegil einen Teil von Renés Blog-Artikel wertschätzt, ist ja eh klar (Richtigstellung bez Ivermectin), nur ist es für einige Forums-User-innen eben - na sagen wir mal - interessant, dass sie nicht auch nur auf diesen Teil hingewiesen hat, bei sonstiger so gut wie perfekter Aufarbeitung irgendwelcher Artikel, das erlebten wir (bisher) ja de facto so - also zumindest mir ist es durchwegs so in lebhafter Erinnerung... ;)

Weder will ich Malvegils Wertschätzung minder darstellen, noch jene Eindrücke anderer User-innen wzB jenen von Gerd, damit schmälern; Ob dieser Schlichtungs-Versuch klappt? Ich wünsche es dem Forum, also uns allen, sehr... 🙏

"Persönlich" im Sinne von tw übergriffigen Unterstellungen sollte nicht sein, das versteht sich ja von selbst; Wobei, ist es das, wenn auf etwas hingewiesen wird, was einem eben auffällt? :unsure:

"Persönlich" im Sinne von das wir hier als jeweils individueller Mensch (mit all seinen Erfahrungen und Eigenheiten) versuchen durch eine nicht wirklich angenehme Zeit zu kommen und uns darüber zB hier in diesem tollen Forum austauschen dürfen, und das weiterhin zu wertschätzen gilt, möcht ich jedoch ebenso hinzufügen 💞
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
16.11.04
Beiträge
12.837
Danke für dieses super Schlusswort, @alibiorangerl :
Ob dieser Schlichtungs-Versuch klappt? Ich wünsche es dem Forum, also uns allen, sehr... 🙏

"Persönlich" im Sinne von tw übergriffigen Unterstellungen sollte nicht sein, das versteht sich ja von selbst; Wobei, ist es das, wenn auf etwas hingewiesen wird, was einem eben auffällt? :unsure:

"Persönlich" im Sinne von das wir hier als jeweils individueller Mensch (mit all seinen Erfahrungen und Eigenheiten) versuchen durch eine nicht wirklich angenehme Zeit zu kommen und uns darüber zB hier in diesem tollen Forum austauschen dürfen, und das weiterhin zu wertschätzen gilt, möcht ich jedoch ebenso hinzufügen 💞

Damit schließe ich diesen Thread, den ich eigentlich auch nur als Stellungnahme - mit dem Hauptthema: Aufgabe der und Ansprüche an die Moderation, speziell auch in den C-Threads - gedacht hatte. Ich vergaß zu schließen und dann hat sich @Rene Graeber gemeldet und u.a. genau zu den Hauptthemen geäußert, was ich natürlich begrüße :)

(Vieles danach war dann nicht mehr so "am Thema" bzw. teils die gleiche Mischung aus "alle C-Themen" und Hick-Hack wie anderswo auch.)

💞
Kate
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben