Zentrum für Zahnmaterialtestung in Mannheim

Themenstarter
Beitritt
30.03.13
Beiträge
11
Zuletzt bearbeitet:
wundermittel
Beitritt
15.05.13
Beiträge
2.004
Hallo Michael,

das o. g. Zentrum kenne ich leider nicht. Habe meinen LTT und BDT im IMD in Berlin machen lassen. Metall-Allergien wurden damit festgestellt. Bei den Kunststoffunverträglichkeiten waren die Tests bei mir negativ, weil ich auf Kunststoffe nicht mit einer typischen allergischen T-Zell-vermittelten Immunantwort, sondern mit einer neurogenen Entzündung reagiere. Für den Nachweis einer neurogenen Inflammation sind LTT und BDT ungeeignet.

Fazit: LTT und BDT sind sinnvoll zum Nachweis einer Allergie Typ IV.

Sonstige Unverträglichkeiten können damit nicht nachgewiesen bzw. ausgeschlossen werden.

Grüße, Miglena
 
regulat-pro-immune
Beitritt
12.12.10
Beiträge
30
Wie war die Behandlung?
Das Zentrum bietet nicht nur LTT, BDT und den Redem-Speicheltest an, es testet auch die Unverträglichkeit von Implantaten in 3 verschiedenen Varianten. 3 Ärzte unterschreiben den geschriebenen Befund, damit die Krankenkassen die Kosten auch übernehmen, wenn die Arbeit bereits einmal gemacht wurde.:D
 
Beitritt
28.11.10
Beiträge
30
Hallo Miglena
und alle anderen

mich würde sehr interessieren, wie diese neurogene Entzündung als Reaktion auf Kunststoffe, von der du schreibst, herausgefunden wurde!
ich reagiere anscheinend auch auf dentale Kunststoffe.
Im LTT zeigt mein Blut keine Reaktion auf die Materialien, (nur auf eine Metalllegierung)aber mein Körper zeigt deutliche Reaktionen.

Wer also dieses Testverfahren kennt: bitte sofort posten!
Auch Erfahrungen mit dem Zentrum für Zahnmaterialtestung würden mich interessieren, und ist der Speicheltest dort eine sichere Aussage über Verträglichkeiten/ Unverträglichkeiten?

Lieben Dank!
 
Oben