Zahnschäden durch Zungen- und Lippenpiercings

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.848
Zungen- und Lippenpiercings schädigen Zähne lebenslang

Eine aktuelle Studie von US-Zahnärzten zeigt: während Dazzler (aufklebbare Symbole aus Gold-Folie) und Twinkels (massive Schmuckstücke aus mit Edelsteinen besetzt) oberflächlich auf die Zähne geklebt werden und harmlos sind, sind Piercings im Mundbereich aus zahnmedizinischer Sicht problematisch und schädigen auf Dauer den Mundraum.
Irreparable Schädigungen von Nervenbahnen, Entzündungen und Schmerzen stehen auf der Liste der Forscher.

Die Studie wurde im "Journal of the american dental association" veröffentlicht. Langfristig kann der Piercing-Schmuck Zähne und Zahnhalteapparat regelrecht zerstören. Dabei macht es einen Unterschied, wo sich das Piercing genau befindet: Hat man eines in der Zunge, schlägt der Piercingknopf durch die ständige spielerische Bewegung der Zunge andauernd gegen die Zähne, was zu irreparablen Rissen im Zahnschmelz führen kann. Folgen für die Betroffenen können Hitze- und Kälteempfindlichkeit der Zähne, Reizung des Zahnnervs und Karies sein.
Hat man das Piercing hingegen in der Unterlippe, drückt der Knopf gegen das Zahnfleisch - und kann so zum Rückgang des Zahnfleisches und des darunterliegenden Knochens führen. Die in der Studie getesteten Patienten hatten schon nach wenigen Monaten mit dem Schmuck im Mund bis zu acht Millimeter tiefe "Taschen" im Zahnfleisch.
Ist erst einmal nicht mehr genügend Zahnfleisch und vor allen Dingen Knochen vorhanden, fehlt den Zähnen der Halt und sie fallen über kurz oder lang aus.


Gruss,
Uta
 
Zuletzt bearbeitet:
wundermittel

darleen

Hallo Uta

das sagt dir aber jeder gute Piercer..sollte das Zannfleisch zurückgehen dann muss man es entfernen..

so war es jedenfalls bei mir(habe Eins unter der Unterlippe, direkt in Kontakt mit dem Zahnfleisch)


liebe grüße darleen:wave:
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.848
Hallo darleen,

ich habe keine Erfahrung mit Piercings, und ich denke, es ist gut, wenn bekannt ist, daß Piercings Schaden anrichten können.
Und nicht jeder Piercer ist ein guter Piercer ;).

Gruss,
Uta
 
regulat-pro-immune
Oben