Quantcast

Zahnarzt mit Sauerstoff-Maske!?

Themenstarter
Beitritt
07.02.05
Beiträge
2
Wisst ihr, müsste sich der Zahnarzt nicht auch eigentlich schützen und z.B. eine Sauerstoff-Maske während des Entfernens von Amalgam tragen???? ~0
Nur mal so als Überlegung...

LG,
Silli
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.069
Eine gute Überlegung, Silli ;) . Aber ich würde mir nicht den Kopf des ZA zerbrechen.,.
Gruss,
Uta
 
Themenstarter
Beitritt
07.02.05
Beiträge
2
na, ìch meine, wenn`s ihn nicht stört...und der bohrt ja mal öfter Amalgam aus...Was soll es mich dann stören...??

LG,
Silli
 

admin

Administrator
Teammitglied
Beitritt
01.01.04
Beiträge
15.164
hallo Silli

Am besten verschiebe ich Deinen Beitrag unter die "Zahn-Sanierungs"-Rubrik, dann weiss ja vielleicht Susy noch was dazu.

Gruss, Marcel
 
Beitritt
26.02.04
Beiträge
390
Dazu kann ich nur auf die Seite https://people.freenet.de/amalgam/zahnarzt.htm verweisen....ist schon besser, wenn der Zahnarzt auch an seinen eigenen Schutz denkt :D ;) ...auch im Interesse der Patienten!

Gruß

Sasa
 
Beitritt
13.01.04
Beiträge
260
Meine Lieben, es gibt eine handvoll Zahnärzte- die schützen sich und, das wird immer vergessen, auch die Gehilfin!!! Die Gehilfinnen sind genau so betroffen, von denen spricht nie jemand! Spreche aus Erfahrung, neun Jahre lang musste ich unter fahrlässigen Bedingungen arbeiten- mit fatalen Folgen!!! Es ist tragisch: Der Zahnarzt vergiftet den Patienten, die Gehilfin und sich selber!!! Die Zahnärzte welche heute noch behaupten, das mit dem Quecksilber sei reine Hysterie- ja, diese haben so "vernebelte" Hirnwindungen durch das Gift, dass sie nicht mehr klar denken können! Ich erinnere mich sehr gut an einen meiner Chefs: Dieser lutschte den ganzen Tag Saridon-Tabletten! Saridon ist ein sehr koffeinhaltiges Schmerzmittel! Damals hatte ich natürlich keine Ahnung, warum er das tat! Heute - ist der Fall klar- nur so konnte er seine Schmerzen und Müdigkeit überwinden! Dieser Chef war auch sehr, sehr unausgeglichen- mal aggresiv, mal freundlich! (zu Patienten und Personal)- ein typisches Hg-Belastungssymptom! Übringens- dieser Zahnarzt ist mit 48 Jahren gestorben! Also- es gibt Zahnärzte die schützen alle drei, den Dämpfen ausgesetzten: Da gibt es Helme, wie bei Giftgaseinsätzen, oder wie, wenn die Feuerwehr zu Spezialeinsätzen ausrücken muss, oder Menschen die auf den Mond fliegen- die tragen dann Zahnarzt und Gehilfin und der Patient erhält auch einen speziellen Nasenschutz (Mund sollte ja noch frei sein) mit Sauerstoff! Angenehm ist es sicher nicht unter solchen Bedingungen zu arbeiten- darum sind es sicher nur eine Handvoll! Ich denke, wenn nach unseren Richtlinien (Verein Amalgamgeschädigter) saniert wird, sind alle drei Personen wirklich nur minimen Belastungen ausgesetzt! An alle liebe Grüsse Susy
 
Oben