Wie lange dauert das noch?

Themenstarter
Beitritt
02.01.04
Beiträge
24
Gibt es Aussagen darüber, wie lange eine solche Ausleitung dauern kann? Vielleicht je nachdem wie lange man wieviele Füllungen getragen hat? Wenn ich also 3 Füllungen während 3 Jahren und 1 Füllung während 2 Jahren getragen habe ... dann sind das ... %) ... 11 Einzelfüllungsjahre. Wenn man nun weiss, wieviel Quecksilber eine einzelne Füllung während 1 Jahres abgibt, dann könnte man das auf 11 hochrechnen und müsste doch auch eine Aussage darüber treffen können, wie lange ich ausleiten muss. Das hängt dann natürlich nochmals damit zusammen, wie genau ich ausleite und wie hoch ich dosiere. Aber irgendwie muss da doch dennoch eine Aussage möglich sein. Ich habe einfach zu viele Zahlen zwischen 6 Monaten und 5 Jahren gelesen.

Markus
 
Beitritt
05.01.04
Beiträge
203
tja, Markus, bei mir sind es in etwa 300 Einzelfüllungsjahre (EZJ) oder noch mehr und ich bin jetzt 3 Jahre dran...
Bei Dir mit 11 EZJ würde ich eher mit 6 Monaten rechnen als mit Jahren.
Herzlicher Gruss
Elisabeth
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
02.01.04
Beiträge
24
Na das ist doch mal eine Antwort. Ich glaube ich lasse mir die Formel "Einzelfüllungsjahre" patentieren :p
Oh Mann, hast Du 10 Füllungen während 30 Jahren getragen ... oder wie ist Dein Verhältnis?
Ich bin auf jeden Fall erfreut, dass ich somit eher mit 1 Jahr oder weniger rechnen muss.

Danke für Deine Einschätzung, Elisabeth!
Markus
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
190
Ich glaube, die Dauer der Ausleitung ist abhängig von der Art der Durchführung und den dabei verwendeten Mitteln. Mache drei Phönixkuren und du bist immer noch voll bis in die "Haarspitzen". Wobei man schwer Quecksilbervergiftete daran erkennt, dass die Haaranlayse kein Quecksilber ergibt, es sitzt in den Organen: Schilddrüse, Hoden Eierstöcke, Niere, Hirn usw und im Unterhautfettgewebe.
Bis ans Lebensende kann man entgiften. Hauptsache die Probleme sind erstmal weg, alles andere später ist "reiner Luxus" kommt darauf an wie man sich gerne hätte. Man lernt sich immer wieder neu kennen, wenn wieder ein Stück Hg weggeschafft ist. Richtiges Erlebnis. Wie wäre ich ohne Quecksilber gewesen?
Nur zu, immer schön weitermachen.
Hildegard
:)
 
Beitritt
25.03.04
Beiträge
877
hallo...
mich würde das natürlich auch brennend interessieren, wie lange sowas ungefähr dauert... Vor allem, wann diese furchtbaren Symptome aufhören, wo kein med. Arzt auch nur Ansatzweise seit Jahren eine Erklärung bei mir hat.
Alles Psyche bei mir... klar! :mad:
Kann den Satz echt nimmer hören! Sicherlich, sollte man auch seine Ärzte mit einbeziehen, aber alles immer auf die Psyche zu schieben... das ist mir zu einfach... andersherum, kann man alles auf die Vergiftung schieben? Man ist da immer so hin- und hergerissen!
Ich habe seit meiner Kindheit Amalgamplomben (denke bis jetzt insgesamt werden es wohl ca. 15 gewesen sein) drin gehabt. Bis letztes Jahr, da hab ich mir die restlichen, die noch drin waren (3 Stck.) auch rausnehmen lassen. Jetzt habe ich noch 4 Goldkronen, wovon 2 im Jahr 1991 gesetzt wurden... hörte davon, dass da noch gern Palladium genommen wurde?! Werde mir noch dieses Jahr die Goldkronen ersetzen lassen!
Wie lang kann da wohl eine Ausleitung dauern? Oder wie schnell lassen starke körperl. Bescherden nach?
Leite über Chlorella und Bärlauch aus.
Erahrungswerte...???
 
Beitritt
27.01.04
Beiträge
465
hi ihr!

ich hatte 4 kleine amalgamplomben, hatte aber 80% meiner quecksilberbelastung über meine mutter im mutterleib abbekommen.

am anfang habe ich homöopatisch ausgeleitet, bin dann nach 3 monaten auf chlorella & co umgestiegen. die ausleitung mit chlorella & co hat ca. 6 monate gedauert. habe teilweise aber auch 300g chlorella/tag genommen (später, als ich gut mit koriander dabei war). hat mir nicht geschadet, ist mir dabei gut gegangen, habe mich gut beobachtet und immer alles ausgependelt. das für den ein oder anderen als erfahrungsbericht ;)

aqua
 
Beitritt
26.02.04
Beiträge
390
~0 ~0 ~0 ???? 300g pro Tag???? Das mussn Tipfehler sein!!! Wäre auch krass teuer das ganze! Das sind ja 1 1/2 Dosen am Tag, :? :? Schlappe 70 EUR am Tag !??! Das sind ja volle Mahlzeiten, haste sonst nix mehr zu dir genommen?
 
Beitritt
27.01.04
Beiträge
465
naja.. die waren ja auch voll von schwermetallen.. die chlorella hätte ich so oder so zahlen müssen.. es ist ja dadurch nicht teurer geworden, sondern schneller.. und wie gesagt.. ich habe es per penden ausgetestet.. nicht auf blauen dunst nehmen..

nee, nebenher habe ich nicht viel gegessen.. aber es waren nicht viele tage, an denen ich so viel chlorella genommen habe.. erst "am ende"

außerdem habe ich meine chlorella von einer anderen firma genommen, nicht heidelberger chlorella (habe die qualität ebenfalls per pendeln ermittelt).
 
Beitritt
25.03.04
Beiträge
877
Huhu ihr Lieben,
ich leite ja nun seit 2 Monaten über hochdosiertes Chlorella und Bärlauch aus. Leider kann ich immer noch überhaupt keine Verbesserung irgendwelcher Symptome bemerken, im Gegenteil sogar...
Ist das denn normal, dass man in der Zeit noch nicht mal eine kleine Verbesserung spürt :?

LG
himmelsengel
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.873
Hallo Himmelsengel,
das ist ja wirklich frustrierend, aber vielleicht ist es noch zu früh für Frust :? ;) . Was sagt denn Deine Therapeutin dazu?
Nimmst Du eigentlich auch etwas für Leber und Niere? Funktioniert Dein Darm einigermaßen normal, so daß das Quecksilber auch ausgeschieden werden kann?
Bist Du ziemlich sicher, daß in Deinem Umfeld evtl. nicht noch andere Gifte waren oder sind? Oder kennst Du Deine Lebensmittelunverträglichkeiten? Welche Materialien sind in Deinem Mund einschl. Wurzelfüllungen?

Lästige Fragen, ich weiß. Aber man muß einfach alle Möglichkeiten immer wieder durchchecken, die zu solchen "Zuständen" führen können, damit man nicht einäugig wird. Der Einäugige sieht zwar mehr als der Blinde, aber eben nicht alles... ;)

Liebe Grüße,
Uta
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.873
Nochmal ich :) ,
warst Du eigentlich schon einmal in einer Schwindelambulanz, Himmelsengel?
Die gibt es an fast allen großen Universitäts-Kliniken. Dort gibt es meistens auch die Möglichkeite zu einem "funktionellen MRT", das heißt, das MRT wird in Bewegung gemacht, was manche Ursachen zeigt, die im "stillen" MRT nicht auftauchen.
Wenn Du bei google "Schwindelambulanz" eingibst, findest Du eine ganze Menge Links, z.B. auch diesen:
http://www.br-online.de/umwelt-gesundheit/thema/schwindel/index.xml

Gruß,
Uta
 
Beitritt
28.04.04
Beiträge
156
@himmelsengel

arbeite doch mal mit dem pendel! also meine hp hat erstmal mit nystatin den candia pilz bekämpft, doch diese drei wochen ging's mir immer schlechter. und der pilz war hinterher immernoch da, und so sollte ich nochmal die gleiche dosis über 2 wochen nehmen.. naja, und da ich wusste das es mir damit nicht alleine besser gehen würde, da habe ich zusätzlich noch gke genommen. dadurch ging's mir nun nicht mehr schlechter.. aber so hatte ich mir eine heilung nicht vorgestellt. also liess ich die zähne austesten (muskeltest) und siehe da alle füllungen mussten raus. also ab und los chlorella + co kaufen. nach 2 wochen kamen denn in zwei sitzungen alle 8 (grossen) amalgamfüllungen raus. dann dauert es 10 tage bis mein binde/muskelgewebe frei war für die aufnahme von schwermetallen aus dem gehirn und so habe ich dann auch gleich koriander genommen (nebenbei noch vieles andere, siehe meine anderen postings, alles erpendelt). nach einer woche mit koriander ging's mir dann schon deutlich besser alle chronischen bescherden wurden deutlich besser. jetzt nach weiteren 2 wochen bin ich theoretisch fertig (laut pendel keine schwermetalle mehr im körper). das pendel zeigt nicht mehr auf chlorella und co und so werde ich vielleicht noch ein paar schulmedizinische tests machen oder ein vegatest oder so. aber ich glaube auch echt durch zu sein. und das inklusive der pilz behandlung in etwa 2 monaten.
ich schreibe das hier alles, weil du vielleicht den falschen weg einschlägst. wenn du mit bärlauch dein muskel+bindegewebe befreist und das gift mit chlorella gebunden hast, dann muss langsam das zeug aus dem gehirn raus. und immer wenn dort etwas ausgleitet wurde, dann scheint es sich im bindegewebe etc. verstecken zu wollen. also weiter tüchtig bärlauch nehmen und es mit chlorella binden. wenn chlorella bei dir nicht wirkt, dann musst du zu anderen mitteln greifen (dmps). - ich habe gesehen, als mir chlorella für ein paar tage ausging, das man stattdessen auch gke nehmen kann (in verbindung mit zink+selen,vitaminen (b),naicin) , das hat zumindest bei mir auch funktioniert.

naja drücke dir die daumen, das du deinen weg findest,
und anderen macht diese kurze geschichte etwas mut!?
gruss klaus

ps: während der ausleitung habe ich hauptsächlich ca. 100 ml bärlauch (schmeckt zum kotzen, aber ich hab's überlebt), 15 ml korianderessens (cilantris), 200 g chlorella verbraucht (alles spirulife). + 50 ml grapefruitkern konentrat + grüntee (bergland/reformhaus) + 1. 1-2 jughurts (wegen des eiweisses) und 2. ca 4 liter wasser (leitungs oder natürliches mineralwasser ohne kohlensäure) täglich.

... die dosierungen habe ich nie gesteigert, sondern viel eher veringert.


[geändert von Klaus201 am 05-31-04 at 06:26 PM]
 
Beitritt
25.03.04
Beiträge
877
@uta
das sind keine lästigen fragen, bin ja dankbar für jeden hinweis und jede hilfe. obwohl ich mal wieder deprimiert und unsicher jetzt bin, weil ja so gar nichts bei mir helfen mag.
1) ja ich war schon in der schwindelambulanz mainz letztes jahr und bin dort mit einem eindeutig guten befund wieder nach hause geschickt worden. ich könne sogar fallschirmspringen sagte man mir...
2) ich hatte solidagoren genommen, aber lt. kinesiologischer testung ist das im moment nicht mein weg. mein darm funktioniert gut. ich trinke täglich cystus tee und nehme VitaBiosa zu mir. dazu noch kalium und zink, forumula z kapseln und ABCE Granulat. dazu meine algen und bärlauch sachen.
mein kinesiologischer arzt meint sogar, ich solle nur algen und bärlauch nehmen. das würde reichen. je weniger durcheinander, desto besser, sonst wüsste man nicht was wie wirkt.
durch meine therapeutin ist bei mir ist schon einiges ausgetestet und verändert worden. aber leider kann ich keine besserung spüren. seit gestern brennt meine zunge wieder ganz furchtbar und auch die roten "flecken" mit dem weißen belag sind wieder deutlich da, obwohl ich seit wochen heilerde einspeichel. ich kann mir gar nicht erklären, warum das wieder so extrem aufflammt...
3) lebensmittelunverträglichkeit weiss ich nur weniges durch den epikutanttest.
4) ob in meinem umfeld noch andere gifte sind weiss ich nicht, ich wohne seit 4 jahren hier und ziehe jetzt aber diesen monat um.
5) in meinem mund habe ich noch 3 sichtbare goldkronen und 1 überzogene. dazu 3 wb zähne. ich muss einfach sehen, was ich jetzt machen werden, bin mir hier auch so unsicher.

alles im allen, höre ich immer geduld... ja was soll ich auch anderes machen. aber ich frage mich schon, warum so rein gar nichts helfen will... selbst homöopathisch wie vertigoheel oder bachblüten helfen nicht.

tja und dann frage ich mich doch wieder, ob das nicht die psyche alles ist... :? ~_~

LG
himmelsengel
 
Beitritt
25.03.04
Beiträge
877
huhu klaus,
danke für deinen tipp, aber pendeln ist für mich nichts. ich steiger mich in sowas rein und funktionieren tut sowas bei mir auch nicht, weil ich nicht frei von gedanken bin und somit nicht pendeln kann.
candida pilz habe ich bestimmt, aber meine therapeuthin sagte, dass das sogar eine schutzfunktion ist mit der zeit der ausleitung wieder verschwindet.
koriander kann ich noch nicht nehmen, weil ich erst seit 2 monaten ausleite und das noch zu früh für koriander wäre.
ob ich den falschen weg eingeschlagen habe??? ich hoffe doch nicht... ich wüsste aber auch keinen anderen oder bessern...
dmps kann ich nicht nehmen, weil ich schon mir dadurch evtl. meine mundschleimhaut kaputt gemacht habe.

ich kann wohl nur abwarten und weiterhin hoffen, dass es auch bei mir irgendwann einmal besser wird. ich freue mich aber für dich, dass du so tolle erfolge hattest.

VG
himmelsengel
 
Beitritt
28.04.04
Beiträge
156
@himmelsengel

jeder kann pendeln. besonders wenn es um den eigenen körper geht. lass dich nicht stressen
und probiere es nochmal. ich wette das pendel sagt dir, das du den pilz bekämpfen musst oder aber du koriander nehmen darfst, kann auch deine hp für dich über einen muskeltest feststellen.
ansonsten solltest du zumindest von ihr 'ne diagnose bekommen was dir genau fehlt, denn das kann ja so nicht angehen, bzw. weitergehen. zur not wechsel den arzt.

was ich noch schreiben wollte: nahrungsmittelallergien und andere allergien können einen auch ganz schön bremsen. vertrage z.b. unterschiedlich ketchup sorten nicht... da soll man erstmal drauf kommen. oder z.b. kein pepsi, dafür cola. oder keine zwiebeln, dafür gemüsezwiebeln. und so geht es weiter. .. hätte ich das nicht über's pendel nicht erfahren,
dann hätte ich das wohl nie erfahren. ich spürte es zwar an der haut (pickel) oder an müdigkeit, doch das sollte man sich echt diagnostizieren lassen, besonders wenn es dir so schlecht geht.
...
eins noch: mir geht's wirklich echt gut... muss meine beschwerden schon suchen, doch ein
neuer mensch, wie ich in anderen foren (nach dmps) etc. bin ich nicht. habe noch probleme
mit meiner energie. sowie nahrungsmittelallergien (die ich meide), schwache allergien (heuschnupfen), sowie eine gestresste leber+nieren. ... nur der kopf ist wirklich frei ..
und das lässt alles "VIEL" besser ertragen.
grüsse klaus
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.873
Hallo Himmelsengel,
ich weiß von mir, daß ich ganz viele Nahrungsmittelergänzungen in Form von Vitaminen oder Spurenelementen nicht vertrage. Wenn wir ausgetestet haben, daß ich z.B. Zink vertrage oder auch Vitamin B, konnte ich sicher sein, daß ich sie nach zwei Tagen nicht mehr vertragen habe. Das ist einfach so. Und wenn ich mal wieder meine, etwas nehmen zu müssen, bestätigt sich das aufs Neue :( ;) ...
Manchmal ist weniger mehr, und es würde auf jeden Fall den Versuch lohnen das einfach mal auszuprobieren. Lieber jeden Tag einen Liter frisch gepressten Saft aus Gemüse und/oder Obst trinken aus Öko-Anbau; da bekomme ich genügend ab.
Eine "Schaukel-Safteln" soll besonders wirkungsvoll sein: einen Tag basischen Saft machen, am anderen sauren, also z.b. Tag 1 Saft aus Weßkraut und am nächsten Saft aus Orangen...
Ich hatte jahrelang immer wieder schlimme Schmerzen im ganzen Kiefer + Körper, ständig wiederkehrende Aphten im Mund, Zysten. Das hat sich alles wesentlich verbessert, als das Gold rauskam. Das Amalgam war schon lange draußen, allerdings damals ohne Schutz. Die wurzelbehandelten Zähne habe ich ziehen lassen, weil die mir einfach unheimlich waren. Es könnte ja sein, daß durch die Kombination Gold in den Zähnen + Quecksilber im Kiefer oder auch in der Zunge diese Entzündungen entstehen
:? .
Wie wäre es, wenn Du 1). noch mal sehr gründlich darüber nachdenkst, ob Du das Gold nicht doch loswerden möchtest, ebenso wie die wurzelbehandelten Zähne? leider kann Dir niemand garantieren, daß danach alles besser wird. Aber wenn Du diese Unsicherheits-Kandidaten im Mund läßt, kann auch niemand sagen, ob die nicht die Ursache für die Stagnation der Entgiftung sind.
Außerdem würde ich an Deiner STelle erst einmal alle zusätzlichen Mittel außer Chlorella und Bärlauch absetzen, auch das Vitabiosa (das sind doch irgendwelche Milchsäure-Sachen, oder). - Du weißt ja nicht, ob die nicht auch etwas bewirken, was sich bei Deinem überreizten Körper ungünstig auswirkt... :? Es könnte ja auch sein, daß Dein Körper zur Zeit gar nicht imstande ist, diese Stoffe aufzunehmen oder sie als Hilfe zu empfinden. Vielleicht reagierst Du ja auch negativ darauf?
:?
Lebensmittel werden im allgemeinen nicht so sehr mit einem Epikutantest getestet sondern eher mit einem Prick-Test: Da werden Lebensmittel (oder auch Pollen) in einer Lösung in die Haut geritzt, und der Arzt schaut, ob sich da Quaddeln bilden. Zur Bestätigung wird dann manchmal noch ein RAST-Test (aus dem Blut) gemacht.
Es gibt auch einen LTT-Test auf Lebensmittel, aber den muß man wahrscheinlich selbst zahlen..

Gute Besserung :) ,
Uta
 
Beitritt
25.03.04
Beiträge
877
@klaus
hmmm... also mit dem pendeln da beeinflusse ichden pendel mit gedanken tatsächlich mit... schon oft ausprobiert meine mutter hat mir dringend davon abgeraten ;)
und koriander habe ich erst freitag austesten lassen und lt. kinesiologischem test bin ich noch nicht so weit, leider ~_~
VG himmelsengel
 
Beitritt
25.03.04
Beiträge
877
huhu uta,
die sachen die ich im mom. nehme, sind ja alle kinesiologisch ausgetestet.
ich gehe ja auch davon aus, dass ich solche sachen brauche, weil es z.b. in der haaranalyse stand oder eben weil ich dmps-infusionen bekommen habe ohne das da die anderen sachen aufgefrischt wurden.
und ihr schreibt ja auch alle hier, dass man zu unterstützung was nehmen sollte... leber, niere usw.
aber nun ja, ich nehme die sachen und besser geht es mir leider trotzdem nicht.
ja, vita-biosa ist eine milchsäure-produkt, soll für den magen, immunsystem und darm sein.
ich lese hier auch immer wieder von selen... aber meine therapeutin sagte mir etwas davon, dass selen gar nicht gut wäre... warum weiss ich leider nicht mehr.
und safteln kann ich wegen meiner zunge nicht.
nach dem LTT test habe ich mich erkundigt... das ist mir ehrlich gesagt zu teuer (150 euro), den müsste ich selber zahlen.
ich bin mal wieder total durcheinander, was richtig und was falsch ist... *seufz*
woher wusstest du denn, was dir gut tut und was nicht, wenn du torzt testung nach 2 tagen wusstest, das das nicht mehr vertragen hast?
das gold kommt auf alle fälle bei mir raus, aber mit den wb bin ich mir nicht sicher. man macht ja auch nicht jede narbe am körper weg... könnten ja auch alles störfelder sein... bin da so skeptisch
vor allem, kann ich es mir ehrlich gesagt absolut nicht leisten.

manchmal glaube ich, letztes jahr als ich nur 3x bärlauch und 3x3 algen genommen habe, war schon ganz i.o.
heute bin ich nicht weiter als letztes jahr, nur dass es mir leider wieder nach ner bioresonanztherapie schlechter geht und das das mit der zunge dazugekommen ist.

wünsch dir alles gute
LG himmelsengel
 
Beitritt
28.04.04
Beiträge
156
@himmelsengel

also sei mir bitte nicht böse, das ist jetzt mein letztes posting dazu, denn eines möchte ich
dir noch sagen. weil mir deine leidensgeschichte das kalte grausen einjagd.
- was deine mutter zum pendeln sagt, darf dich nicht im geringsten interessieren
jeder kann ja und nein erfragen .. bekommt dann eine bestimmt bewegungen, die dann gleich bleiben,mehr ist das nicht. dann kommt es natürlich auf die richtigen fragen an.
z.b. ist es falsch nach koriander zu fragen, wenn du seit tagen kein chlorella genommen hast .. da kannst du dann nur negativ drauf reagieren und deshalb solltest direkt in der ausleitung die richtigen fragen stellen können und nicht wenn du irgendwann mal einen hp-termin hast. die fragen müssen konkret sein. denn antworten stehen nur für den augenblicklichen zustand... nach 5 minuten sieht es vielleicht wieder ganz anders aus.
-dmps: egal was ich irgendwo gelesen habe, den patienten ging's nach der einnahme /infusion immer besser,also wirkt es bei dir nicht, das muss man daraus schliesen, wenn du das schon seit jahren machst. auch dagegen kann man allergisch werden.
-selen: wenn's dein körper braucht, dann kann es nicht verkehrt sein. du musst ja keine hohen dosierungen nehmen (50 mikrogramm reichen ja erstmal). wie lange hast du quecksilber schon im körper - war das jemals gut für dich? - das gleiche mit mercuius, wenn's vielleicht doch hilft.
-" 3x bärlauch und 3x3 algen " .. was meinst du damit? soll das eine ausleitung sein? bei so geringen algen mengen kannst du sicher nicht viel binden. und was du bindest geht sicher über den darm wieder ins binde+muskelgewebe zurück. - wenn du einen pilz dazu hast liegt die ausleitungswarscheinlichkeit so wohl bei nahe null oder?
-loslassen: das geht nicht wenn man so krank ist .. da zwingt man sich wieder in etwas rein ..
du bist krank (quecksilber vergiftet) finde dich damit ab .. und treibe die schwermetalle aus deinem kopf. - dir wird es besser gehen - auch wenn du - wir - nie mehr ganz gesund werden
können.

ok? drück' dir die daumen.
gruss klaus


[geändert von Klaus201 am 06-01-04 at 12:55 AM]
 
Oben