Wie kommt ihr durch Histamin-Partys?

Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.433
Hallo Gerold,

gerade die italienischen Restaurants und die griechischen finde ich einigermaßen schwierig mit einer HIT. Dort werden häufig Tomaten verwendet, bei den Griechen steht oft Schweinefleisch auf der Karte.
Ich bestelle beim Italiener meistens Spaghetti als Olio . Das geht gut.

Grüsse,
Oregano
 
wundermittel
Themenstarter
Beitritt
26.05.21
Beiträge
155
Hallo xianjiao, ja die Kapseln mit 900mg.

Aber es muss die IMUTOX sein.
Ich habe auch schon Magenfein oä. zb.Bentonit ausprobiert, das hilft mir nicht.
Ich habe schon mit der Firma Telefoniert, die Imutox ist wohl die Kleinste/Feinste, zumindest in ihrem angebot.

Ich nehme es genau wie du sagst um das Histamin zu binden und aus zu scheiden.

Da ich aber weitere Unverträglichkeiten habe, Gluten, Casein, Maismehl, konnte ich feststellen, daß die
Heiledre auch bei kleinen Mengen Gluten hilft.

Bei Milch/Casein nicht, oder nur wenig.

Von Milchprodukten bekomme ich Bauchweh.
Von Histamin und Gluten bekomme ich "Hirn Nebel".
Von Histamin außerdem Herzrasen.
Cool, vielen Dank. Bei Heilerde besteht nicht die Gefahr das etwas "Gutes", sprich die guten Darmbakterien etc. gebunden und ausgeschieden werden? Bei bentonith/Zeolith etc. habe ich immer mal wieder von Schwermetallbelastung gelesen. Das ist bei Heilerde nicht der Fall bzw. diese Gefahr besteht nicht?

Italienisch und griechisch finde ich persönlich auch eher schwierig...fast alles mit Tomate(nsauce).

Aktueller Stand des Survival Guides wäre wie folgt:
- Im Laufe des Tages möglichst viel Wasser trinken -> gut hydriert sein
- 1-2 Stunden vor der Party - Ceterizin/Loratadin (vermutlich vorher besser als nach der Party)
- Vor dem Essen DAOsin/Naturdao in Kombination mit Heilerde-Kapseln (<- Dies muss ich noch im Real-Life ausprobieren)
- Nach dem Essen ggf. Vitamin C und weitere Heilerde Kapseln

Darüber hinaus könnte Quercetin sinnvoll sein. Vermutlich dann auch eher vor oder zum Essen.


Grüße
 
Beitritt
05.04.08
Beiträge
2.890
Halte uns doch bitte auf dem Laufenden, wenn du es ausprobiert hast - vielleicht reicht aber auch schon die Heilerde, es wäre interessant, nicht alles auf einmal, sondern stufenweise zu ergänzen, um zu erfahren, welches davon am effektivsten wäre.
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
26.05.21
Beiträge
155
Halte uns doch bitte auf dem Laufenden, wenn du es ausprobiert hast - vielleicht reicht aber auch schon die Heilerde, es wäre interessant, nicht alles auf einmal, sondern stufenweise zu ergänzen, um zu erfahren, welches davon am effektivsten wäre.
Guter Punkt. Vielleicht probiere ich es mal mit "nur" Heilerde aus und schaue wie sich mein Körper verhält. So kann man besser erkennen was wie gut "anschlägt". Auf der anderen Seite habe ich es auch schon häufiger erlebt, dass es mal so mal so ist, sprich man müsste mehrfach ausprobieren. Vermutlich hängt es mit der Tagesform und anderen Faktoren (d.h. wie voll ist das Histamin-Fass bereits) zusammen.
 
Beitritt
05.04.08
Beiträge
2.890
Ich besorge mir diese Heilerde auch.

Wenn man einen Partner hat, der alles verträgt und ich ihn bekoche, muss ich auch das Essen abschmecken können, wenigstens das muss ich vertragen - bisher machte ich das ohne, das klappt zwar manchmal, aber öfters eben doch nicht wirklich.

Vielleicht kann ich so geringe Mengen - ich muss es ja nicht schlucken, wenigstens damit auffangen...
 
Themenstarter
Beitritt
26.05.21
Beiträge
155
Sicher einen Versuch Wert. Wenn Du es allerdings nicht schluckst wird es wohl kaum eine Wirkung zeigen. Die Heilerde nimmt das Histamin ja dann im Darm auf. Wenn Du es nur im Mund behältst wird es ja bereits über die Schleimhäute aufgenommen. Allerdings kann ich mir auch kaum vorstellen das reines Abschmecken bereits Symptome auslöst?!
 
Beitritt
12.10.18
Beiträge
5.512
zum abschmecken muß man das essen doch nicht runterschlucken, sondern nur ganz kurz im mund haben und das könnte doch evtl. auch ohne probleme gehen ?
und bei sachen, die man schon oft gekocht hat, muß man oft auch garnicht abschmecken, weil man die mengen an zutaten kennt.
ich hab mal eine fastenkur gemacht als ich für eine familie gekocht hab und da hat es so eigentlich gut funktioniert, weil ich kochen konnte, was ich wollte. nur das gemeinsame essen war hart, weil ich nur eine dünne brühe hatte und die anderen versch. leckere sachen.
 
Beitritt
05.04.08
Beiträge
2.890
Ich habe bisher noch nicht abgeschmeckt, weil mich die am meisten verwendeten Tomaten und scharfen Gewürze abgeschreckt haben, weil ich dachte, dass auch eine Reaktion über die Schleimhäute erfolgen könnte. (Bzw. Kleinstmengen könnten eventuell runterrutschen)

Also dann erfolgt eine Reaktion nur über die Aufnahme über den Darm? Das ist sicher?

Dann würde natürlich die Heilerde weniger Sinn machen für diesen Zweck, höchstens ich behalte das Pulver eine Weile im Mund ☺️
 
regulat-pro-immune
Beitritt
12.10.18
Beiträge
5.512

nein.
deshalb sollte man bei dem, das man abschmecken muß (eher weniges) nur eine winzige menge nehmen und die auch nur ganz kurz vorn im mund (nicht drauf rumkauen usw.) und sofort ausspucken.
dann kann man auch nichts versehentlich schlucken und es kommt so wenig und so kurz mit der mundschleimhaut in kontakt, daß darüber eigentlich nichts aufgenommen werden kann, vor allem, wenn man auch noch sofort mit wasser spült und auch das ausspuckt.
 
Themenstarter
Beitritt
26.05.21
Beiträge
155
Sicherlich kommt es auch auf deine persönliche "Empfindlichkeit" an, aber ich zweifle doch sehr daran, dass diese Mengen (bemerkbare) Beschwerden auslösen können. Die Mengen an Histamin die in 10 Sekunden über die Mundschleimhaut aufgenommen werden können, sollten doch sehr gering sein. Du müsstest dann ja auch Probleme mit vielen anderen Lebensmitteln haben, denn Histamin ist ja fast überall vorhanden...
 
Beitritt
01.03.11
Beiträge
11
Ich kann das mit der Heilerde bestätigen, verwende dafür die Schindeles Mineralien. Ein Versuch ist auch Vitamin C mit Quercetin von Warnke, vor dem Essen genommen.

Siliceakapseln aus dem Drogeriemarkt wirken auch recht gut, Grünlippmuschelextrakt wäre auch ein Versuch wert. Alternativ Bambuskapseln. Der Wirkstoff ist immer die Kieselsäure - das muss man einfach ausprobieren, was da hilft.

Bei mir eine eine ordentlich Eisenversorgung ein Muss, sonst entgleist alles.
 
Oben