Wer hat auch diese Symptome?

Themenstarter
Beitritt
02.05.10
Beiträge
50
hallo ihr lieben,

ich musste nochmal einen neuen thread aufmachen. hoffe es ist nicht so schlimm.

meine fragen an euch:

-wer hat auch starke muskelbeschwerden, muskelschmerzen der arme und beine beim bewegen?
-wer kennt auch dieses muskelzittern (zittern des fingers beim anheben und allgemeines zittern bei kleinster belastung)?
-wer hat auch muskelschwäche (vielleicht so wie ich nur einseitig) z.b. schwerer arm beim anheben, tasse fällt schwer zu halten, knie lässt sich durchdrücken?
-wer kennt evtl. auch muskelschwund (z.b. in den händen)?
-wer hat muskelzuckungen jeden tag?
-und wer hat diese probleme auch jeden tag und es verläuft auffallend weniger in schüben?

bitte meldet euch, denn diese beschwerden machen mir große angst... :(

danke für eure hilfe!!!! :kuss:
 
wundermittel

Quittie

in memoriam
Beitritt
20.12.09
Beiträge
3.092
Hallo Symptomwoman,

ich kenne Muskelschmerzen/Verspannungen/Beschwerden auch zur Genüge! Grad in den Oberarmen und Nacken-Schulterbereich. Dies sind bei mir die hartnäckigsten Borrebeschwerden, die auch meist mal mehr ,mal weniger vorhanden sind, wenn ich auch keinen Schub habe.

Zittern habe ich ab und zu.

Muskelschwäche ist bei mir auch ein Problem, habe keine lange Ausdauer- zum Beispiel beim Fensterputzen, Gardinenaufhängen - muß da immer wieder zwischendurch nach kurzer Zeit absetzen.

Muskelzuckungen kommen auch immer wieder vor. Momentan habe ich seit Wochen ununterbrochen ein schnelles "Pulsieren" unter dem rechten Auge, quasi ein Nervenimpuls.:rolleyes:

Unter einer Borreliose kann es auch oft zu einem Magnesiummangel kommen. Hast du es schon mit Magnesium probiert, oder auch mit Vitamin B? Nerven -und Muskelprobleme liegen auch öfters zusammen.

Viele Grüße Quittie
 
Themenstarter
Beitritt
02.05.10
Beiträge
50
hallo liebe quittie,

schön von dir zu lesen, danke!

ich mach mir halt einfach meine gedanken weil man ja relativ wenig von muskelbeschwerden liest...

meine linke hand schmerzt und mein daumen zuckt und zittert, außerdem ist sie schwach und dünner geworden. das macht mir wahnsinnige angst.
auch schmerzen im linken unterarm, im bein etc.
mein linkes bein ist schwach, das knie lässt sich durchdrücken und und die beine zittern beim laufen.
alles knackst, knackt und knirscht.
auch habe ich im bereich des herzens schmerzen und atemprobleme.

bis jetzt sind nur die kopfschmerzen besser geworden.

ich hab solche angst...:confused:

liebe grüsse an dich/euch
 
regulat-pro-immune

nana0r

Gesperrt
Beitritt
04.04.10
Beiträge
869
muskelschmerzen sind zusammen mit fatigue sind vllt einzigen beiden symptome von denen die borre chroniker 1 so gut wie immer haben! will sagen mach dir keine sorgen, is normal bei lyme
 

Quittie

in memoriam
Beitritt
20.12.09
Beiträge
3.092
Liebe Symptomwoman:),

Muskelbeschwerden kommen nicht selten vor bei Borreliose.

Schau mal auch hier nach

Lyme Diagnosische Checkliste - Habe ich Lyme-Borreliose?

im Besonderen unter Fuss, Arm, Muskeln
(https://www.lymenet.de/lymchckd.htm#fuss)

Du mußt auch Geduld haben - Geduld gehört leider auch mit zur Therapie, besonders wenn die Infektion schon länger zurückliegt. Da kann es schon etwas dauern, bis es zur eigentlichen Besserung kommt, grad zu Anfang, wenn die Erregerlast noch hoch ist.

Hattest du die Atembeschwerden schon vor der AB-Therapie? Wurden diese und die Herzbeschwerden schon untersucht beim Kardiologen?

Versuch dich nebenher etwas abzulenken, das hilft mir auch meist, wenn es auch erstmal schwerfällt. :kiss:

Viele Grüße Quittie
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
02.05.10
Beiträge
50
lieber nana0r, liebe quittie,

ich bin wirklich sehr dankbar für eure antworten!
ich gehe euch bestimmt schon auf die nerven mit meiner fragerei.
aber mir gehts wirklich schon soooo lange nicht gut, das konntet ihr ja alles mitverfolgen.

ja die herzschmerzen und immer erhöhten puls habe ich schon von anfang an sowie immer wieder herzstolperer.
damals wurde es immer wieder getestet mit ekg,24stunden ekg etc. war alles ok.
die probleme mit der atmung begannen vor einigen wochen. zu wenig luft bekommen und zu wenig luft ausatmen.
meine ärztin hat letztens meine lunge abgehört und es war alles ok.
doch dann hat sie eine lungenvolumentest (oder sowas in der art wo man den ganzen sauerstoff ausatmen und einatmen muss) gemacht und der war schlecht. die schwester hat die ärtin gerufen doch sie meinte das sie die lunge abgehört hat und somit ist es nicht schlimm. hmmmmm.
auch schmerzen beim atmen hab ich öfter und war sogar nacht anstrengung (schnee schieben) zwei tage bettlägrig vor schmerzen in der lunge und zu wenig luft. hab ich ihr alles erzählt. naja. clamydien pneu. war negativ und ein vor monaten gemachtes röntgenbild von der lunge hat auch nichts gezeigt.

ja, wenn es doch "nur" die muskelschmerzen wären...
einfach diese schwäche (z.b. total schwer mit dem linken fingern auf der tastatur zu tippen) die immer dünner werdende hand, die muskelzuckungen in der hand und überall, mein bein/knie... würd schon fast sagen, das das in richtig lähmung geht.
mein arm ist so schwer, alles ist schwer. mein bein zittert und einen festen stand habe ich linkssetig auch nicht mehr. es ist alles so unbeschreiblich schrecklich.
ich kann nicht mehr lachen, bin nur noch erst, alles strengt mich an, mache ständig fehler beim tipptn, muss alles wieder neu schreiben, habe extreme gedächnisslücken, gehe kaum noch raus, treffe mich mit keinen mehr und habe auch eigendlich keine lust mehr mit diesen symptomen weiter zu leben.
aber ich habe mein kind...

ich bin so froh, das es dieses forum gibt und das ihr mir mit rat und tat zur seite steht! ich danke euch von herzen!!!
 

Quittie

in memoriam
Beitritt
20.12.09
Beiträge
3.092
Hallo Symptomwoman,

nein, du gehst nicht auf die Nerven! Das Forum ist doch auch dafür da, um Fragen zu stellen, auch wenn einem was bedrückt - also nur zu!;)

ja die herzschmerzen und immer erhöhten puls habe ich schon von anfang an sowie immer wieder herzstolperer.
damals wurde es immer wieder getestet mit ekg,24stunden ekg etc. war alles ok.

Ja so ist es häufig bei Borreliose, dass dann im EKG nix gefunden wird, war bei mir auch so. Diese Symptome können ebenfalls bei Borreliose vorkommen, auch das vegetative Nervensystem kann betroffen sein. Und Herzstolperer können auch aufgrund eines Magnesiummangels, wie schon erwähnt) unter Borre entstehen.

Du könntest es mit Magnesium nebenher probieren. Es gibt auch Mg/K-Präparate, welche gezielt auf den Herzmuskel abgestimmt sind.

zu wenig luft bekommen und zu wenig luft ausatmen.
meine ärztin hat letztens meine lunge abgehört und es war alles ok.

U.U. würde ich da noch einmal einen anderen Arzt zu aufsuchen, um das abzuklären. Vielleicht könnte dies aber auch mit den Muskelbeschwerden/ Verspannungen in Verbindung stehen, denn dadurch kann die Atmung auch gestört /eingeschränkt sein.

ja, wenn es doch "nur" die muskelschmerzen wären...
einfach diese schwäche (z.b. total schwer mit dem linken fingern auf der tastatur zu tippen) die immer dünner werdende hand, die muskelzuckungen in der hand und überall, mein bein/knie... würd schon fast sagen, das das in richtig lähmung geht.

Hast du hier schon reingeschaut gehabt? Dort sind viele Symptome in Bezug beschrieben und aufgelistet.

Muskelschwäche tritt bei einigen LB-Patienten auf. Aber häufiger ist die Leistungsfähigkeit bei sportlicher Anstrengung begrenzt durch

Kurzatmigkeit,
schlechte Koordination,
muskuloskeletales Unwohlsein oder
Erschöpfung.

Lyme Diagnosische Checkliste - Habe ich Lyme-Borreliose?

ch kann nicht mehr lachen, bin nur noch erst, alles strengt mich an, mache ständig fehler beim tipptn, muss alles wieder neu schreiben, habe extreme gedächnisslücken, gehe kaum noch raus, treffe mich mit keinen mehr und habe auch eigendlich keine lust mehr mit diesen symptomen weiter zu leben.
aber ich habe mein kind...

Und genau dafür und für dich solltest du jetzt kämpfen und dich adäquat behandeln lassen! So geht es vielen Borrelikern, mir auch und es lohnt sich, auch wenn es ein weiterer Weg werden kann!
Gegebenenfalls ist es auch sinnvoll, das du dir einen borrelioseerfahrenen Arzt dazu aufsuchst.

Viele Grüße und viel Kraft und Zuversicht, Quittie:wave:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben