Welche Mittel bei Magen-Darm infektion?

Themenstarter
Beitritt
13.12.05
Beiträge
99
Hallo,
erstmal ein frohes neues Jahr an Alle, vor allem Gesundheit!!

Aud gegebenen Anlass habe ich eine Frage. Ich habe mir eine wundervolle :mad: Magen-DarmInfektion eingeholt.. Seit Freitag gehts mir mies, habe Durchfall (sorry wenn ich das hier so schreibe) und hatte Freitag Abend auch 39.5 Fieber.
Ich weiss nicht genau die Ursache. Vielleicht habe ich auch ein Essen nicht vertragen, oder evtl Viral? Keine Ahnung.
Ich wollte erst mal abwarten, sowas sollte sich ja von selbst wieder geben, allerdings dauert mir das jetzt schon zu lange.
Ich habe dann gestern Luvos-Heilerde genommen.... und später ganz erschrocken festgestellt, dass da neben anderen Mineralien auch Aluminium drin ist.
Jetzt habe ich aber irgendwie in Erinnerung, dass Aluminium doch ziemlich giftig ist u.a. auch als Krebsauslöser gilt??
(spiele da auf Deo s an...)
Könnte mir vielleicht jmd von Euch mehr darüber sagen? Bin erst HPU neu diagnostiziert und hab noch nicht so viel Durchblick was für Medis ich überhaupt noch nehmen darf...

Und was könnt Ihr empfehlen bei Magen Darm Infekt??
Würde mich sehr über Eure Antworten freuen..
Vielen Dank schonmal

Liebe Grüsse Sabine:)
 
Beitritt
30.06.05
Beiträge
1.359
Hallo Posch!

Zuerst einmal: Hier im Forum denk ich nicht, das es ein peinliches Thema gibt.
Das Aluminium in der Heilerde geht soweit ich weiss nicht über die Darmwand in den Körper über. Dr. Mutter hat über die Heilerde ultra auch in seinem Buch etwas geschrieben, das sie bei der Ausleitung für den Darm zwischendurch hilfreich sein kann. Aber nur die ultra, die anderen sind wahrscheinlich nicht fein genug.

Was bei Magen- Darmgrippen hilfreich ist, ist ein gutes Basenpulver, das Mineralien enthält und das der Körper auch aufnehmen kann. Gibt`s von unterschiedlichen Herstellern. Kannst auch Santalyt oder Elotrans aus der Apotheke kaufen, nur enthalten die neben den Mineralstoffen auch Glucose, also Zucker, was ich persönlich nicht nehmen würde.

Für den Darm nehm ich immer medizinische Kohle, das den Durchfall abbremst und nebenbei auch Giftstoffe aufnimmt (zum Beispiel die Toxine die von den Bakterien ausgeschieden werden die die Diarrhoe verursachen).
Was auch gut ist, ist eine pflanzliche Brühe, aus einem Suppenbund, um die Flüssigkeit und Mineralien aufzufüllen. Was später dann noch durch ein Eigelb, das dazugerührt wird aufgepäppelt werden kann. Verträgt der Darm auch meist dann wieder recht gut.
Auch geriebener Apfel wirkt oft Wunder, da er ja auch wichtige Mineralien und Vitamine enthält und zudem noch Apfelpektin, das auch bindet (kriegen meist Babys mit Durchfall).

Wünsch Dir gute Besserung
Lieber Gruss Karin
 
Themenstarter
Beitritt
13.12.05
Beiträge
99
Hallo Santa,
vielen Dank für deine super Tipps!!:)
Jetzt bin ich aber beruhigt auch bezüglich des Aluminiums....
Ich habe nämlich den Eindruck, dass die Heilerde mir gut getan hat!!

Vielen lieben Dank
LG von Sabine
 
Beitritt
30.06.05
Beiträge
1.359
Hallo posch!

In meiner Heilerde war ein Beipackzettel drin, in dem das so draufsteht, das die Mineralien nicht vom Körper aufgenommen werden. Müsste bei Deiner eigentlich auch drin sein :confused: !

Lieber Gruss Karin
 
Beitritt
07.01.04
Beiträge
327
Hallo Posch

Bei einem Magen-Darm-Infekt ist es vor allem wichtig viel Flüssigkeit zu Dir zu nehmen. Sollte es sich um einen Grippevirus handeln gibts nicht viel zu machen. Das muss einfach ausgestanden werden. Für Grippen gilt allg. die Grippeimpfung. Frag Deinen Arzt danach.

Gruss

Whitney
 
Oben