Was ist mit meiner Haut los? Allergie...

Themenstarter
Beitritt
28.11.05
Beiträge
30
Hallo!
Ich hab echt eine komische Haut:
-Sonnenallergie
-Gurtschnallenallergie
-ein ca 3cm grosses Muttermal am Nacken (nennt man glaube ich storchenbiss)
-früher und jetzt wieder etwas seeeehr mysteriöses: so kleine Pickel, die dann wachsen und ein Korn enthalten, wenn dieses Korn irgendwo hinkommt gibt es dort wieder einen. Meine Kinderärztin sagte damals ich hätte eine Kinderhautkrankheit, die man nur im Alter bis 14 oder so überkommen könne. Sie hat dann mit einem sehr starken Mittel dagegen angekämpft (ich habe keine Ahnung mehr, kann das sein: cortison? oder so, weiss auch nicht, das ist jetzt das erste das mir einfällt). Ich hab sie dann aber weggebracht als ich zu meinem jetzigen Gitarrenlehrer kam. Er hat mit moslemischen Heilkünsten und sonem gekringel um die Pickel geschaft, dass sich der umkringelte Pickel "nervte", sich richtig wehrte und dann aber doch aufgeben musste. Jedenfalls ist das wieder ganz leicht da. Einen hatte ich am Finger und den anderen jetzt noch an der Schläfe.
-Früher hatte ich auch eine Allergie auf Strumpfhosen (weiss nicht genau auf was an der Strumpfhose

Hmmmmm, was kann man da machen?

Céline :hexe:
 
Beitritt
30.06.05
Beiträge
1.359
Hallo Centaura!

Ich hatte früher auch mal Hautprobleme und hab versucht äusserlich viel zu tun, damit es besser wird.
Heute weiss ich, das die Haut ein Organ ist, welches mich von meiner Umwelt abgrenzt, mir Reize vermittelt und auch mit an der Entgiftung des Körpers beteiligt ist.

Vielleicht sind die Reaktionen Deiner Haut gar nicht so "komisch" wie Du schreibst, sondern dienen Deinem Körper als Ventil für irgendwas.
Zumindest war es bei mir so.

Die Gutschnallenallergie, wie Du schreibst hatte ich auch früher und regelmässig ein dickes Ekzem da wo der Hosenknopf oder die Gürtelschnalle an der Haut gerieben hat, aber wenn ich mir die Inhaltsstoffe (Nickel) zum Beispiel bewusst mache, dann bin ich froh, das mein Körper mir sagt, wenn es einfach zuviel von diesem Spurenelement abbekommt. Das hab ich übrigens nicht mehr, seitdem ich die Schwermetalle am Ausleiten bin.

Da Tageslicht (Sonnenlicht) auch zur Entgiftung beiträgt, wundert es mich nicht, das heutzutage so viele Leute eine "Sonnenallergie" haben.
Da wird halt sehr viel auf einmal aktiviert und unsere Haut dient als nötiges Ventil dem ganzen Organismus.

Strumpfhosen machen generell die Haut dicht und ausserdem werden sie oft mit Farbstoffen hergestellt, welche selbst nicht unbedingt bei Ökotest gut abschneiden.

Sieh es doch mal von dieser Seite und versuch vielleicht mit Entsäuerung, und basischer Körperpflege das ganze anzugehen. Mir zumindest hat es eine sehr schöne Haut zurückgegeben, und ich hatte vorher auch starke Probleme mit allem möglichen.

Lieber Gruss Karin
 

Bei Allergien kann Hypnosetherapie hilfreich sein

Jedes Symptom hat einen Auslöser, der tief verborgen im Unterbewusstsein des Menschen liegt. Aufdeckende Hypnosetherapie kann diese Informationen auffinden und neutralisieren.

Viele Allergien sind psychischer Natur und nur bedingt auf einem externen Faktor beruhend. Ist der Auslöser für die allergische Reaktion im Unterbewusstsein gefunden - egal ob es sich um Pollen, Gräser, Kräuter, Nahrungsmittel etc. handelt - kann er neutralisiert werden. Somit gibt es für den Körper keinen Grund mehr, die allergische Reaktion zu produzieren.
mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.929
Beitritt
17.09.05
Beiträge
213
Hallo Centaura,

hast du diesen Gitarrenlehrer noch? Frag ihn doch nochmal. Hat sich nach seiner ersten "Beschäftigung" damit bei dir sonst noch etwas geändert? Hast du dich allgemein besser oder anders gefühlt? Die Haut zeigt tatsächlich an, wie man sich fühlt, ist Entgiftungsorgan. Vielleicht kann dir auch ein guter Homöopath helfen. Ansonsten entgiften, entsäuern, natürliche Ernährung, evtl. enstprechende Nährstoffversorgung, es gibt viel, probiere einfach, was für dich am praktikabelsten ist.

samadhi
 

Silver

Ich würde als erstes mal zum Hautarzt gehen, der kann dir sicher bei dem ein oder anderen Problem schon mal gut weiterhelfen.

So Pickelchen mit nem Korn drin hatte ich auch mal, vor allem in den Handflächen und Fußsohlen. War so ne Art Ekzem glaub ich. Mit ner Salbe und etwas Geduld bin ich das losgeworden.

Und das "Muttermal" könnte evtl. auch eine Bindehautgewebswarze sein, wenn es sich etwas nach außen wölbt. Sowas muss einfach nur vom Hautarzt abgeschabt werden.

Mit den Allergien wirds dann schon schwieriger, die können vielfältige Verursacher haben... Nahrungsmittel, Umwelteinflüsse, Psyche etc.
Als erste Anlaufstellen würde ich da Hausarzt, Homöopath oder evtl auch Kinesiologen sehen.

Alles gute, das wird schon wieder!
 
Oben