Was Ärzte geloben...

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.884
Gelöbnis:

"Bei meiner Aufnahme in den ärztlichen Berufsstand gelobe ich,
mein Leben in den Dienst der Menschlichkeit zu stellen.
Ich werde meinen Beruf mit Gewissenhaftigkeit und Würde ausüben ( Verantwortung ) .
Die Erhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit meiner Patienten soll oberstes Gebot meines Handelns sein.
Ich werde alle mir anvertrauten Geheimnisse auch über den Tod des Patienten hinaus wahren ( Schweigepflicht ).
Ich werde mit allen meinen Kräften die Ehre und die edle Überlieferung des ärztlichen Berufes aufrechterhalten und bei der Ausübung meiner ärztlichen Pflichten keinen Unterschied machen weder nach Religion, Nationalität, Rasse noch nach Parteizugehörigkeit oder sonstiger Stellung (Gerechtigkeit ).
Ich werde jedem Menschenleben von der Empfängnis an Ehrfurcht entgegenbringen und selbst unter Bedrohung meine ärztliche Kunst nicht in Widerspruch zu den Geboten der Menschlichkeit anwenden ( Ethik ).
Ich werde meinen Lehrern und Kollegen die schuldige Achtung erweisen ( Respekt) .

Dies alles verspreche ich auf meine Ehre (Ehrenkodex ) ."
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ich habe einen Traum -
- den Traum von einer besseren Welt,
- den Traum von einer gerechteren Welt
- den Traum vom Welt-Frieden für alle

Ich habe eine Vision -
- die Vision von einer besseren Zahnmedizin
- metallfrei – für höchste Bio-Kompatibilität = biologische Verträglichkeit und maximale Sicherheit.

und :
- ich gebe meine Träume, meine Visionen, meine Ziele, meine Hoffnungen niemals auf und
- ich habe immer Träume, Visionen, Ziele, Hoffnungen, um sie zu verwirklichen.

Die Realisierung von einer gerechteren Welt.

„Ich verpflichte mich, meinen Beruf würdig und gewissenhaft nach den Gesetzen der Menschlichkeit auszuüben,
meine zahnärztliche Tätigkeit in den Dienst der Gesundheitspflege zu stellen und
dem mir im Zusammenhang mit dem Beruf entgegengebrachten Vertrauen zu entsprechen:
Dies gelobe ich feierlich."
http://www.dr-hanses.de/herzlich_willkommen.htm

Gruß,
Uta :)

[geändert von Uta am 07-06-04 at 02:55 PM]
 
Beitritt
06.01.04
Beiträge
174
hallo uta

das wäre bei vielen ärzten zum lachen, wenn es nicht zum weinen wäre. schade, dass sich viele ärzte nicht an ihr versprechen halten.

da müssen eben wir etwas unternehmen und unseren ärzten entweder sagen was es heisst, arzt zu sein, oder uns einen andern suchen.

traurig aber wahr.

gruss vreni
 
Beitritt
13.01.04
Beiträge
260
Ihr sagt es! Während meinen Jahren als Zahnarzt-/Arztgehilfin habe ich diese Spezies total verehrt! Heute, mit den Erfahrungen als Schwerstgeschädigte und vor allem als Beraterin- habe ich nur noch Verachtung übrig! Was ich tagtäglich höre und sehe- ist kaum beschreibbar! Ich befasse mich seit Jahren mit den Zusammenhängen- Schulmedizin/Pharmaindustrie- der Wahnsinn! Da werden laufend neue Krankheiten erfunden- wie Reizdarm, Reizblase, ein Medi, dass Frauen nur noch 1 - 2x im Jahr die Mens haben- Hormone für 12 jährige!!! Die Grenzwerte für Blutdruck und Cholesterin werden laufend gesenkt- alle sind krank! In der CH sind Bestrebungen im Gang den Grenzwert vom BD auf 120 zu senken! So sind dann 99% (wer über 50zig hat schon einen BD 120?) der Menschen - krank- an 99% kann Geld verdient werden! Leider erlebe ich bei meinen Beratungen immer noch völlig unkritische Menschen- der Arzt und Zahnarzt hat IMMER recht, er hat ja schliesslich studiert! Trotz 2 Std.ganzheitlicher Beratung bei mir, hören sie schlussendlich auf ihren Arzt/Zahnarzt - ein halbes Jahr später rufen sie mich weinend wieder an, weil alles schief gelaufen ist- dann soll ich wieder helfen! Ich wünsche mir mündige, kritische, Eigenverantwortung übernehmende Patienten! Hilfe, ich bin krank- Herr Doktor machen sie mich gresund, funktioniert bestimmt nicht!! Und- wie Vreni richtig sagt, Arzt/Zahnarzt wechseln! Ein Arzt hat mir mal gesagt- ich sei eine schwierige Patientin! Juhui- ich bin STOLZ drauf!! Euch alles Liebe und Grüassli us Chur Susy
 
Beitritt
05.07.04
Beiträge
16
Ich habe einen Traum -
- den Traum von einer besseren Welt,
- den Traum von einer gerechteren Welt
- den Traum vom Welt-Frieden für alle

Ich habe eine Vision -
- die Vision von einer besseren Zahnmedizin
- metallfrei – für höchste Bio-Kompatibilität = biologische Verträglichkeit und maximale Sicherheit.

und :
- ich gebe meine Träume, meine Visionen, meine Ziele, meine Hoffnungen niemals auf und
- ich habe immer Träume, Visionen, Ziele, Hoffnungen, um sie zu verwirklichen.

Die Realisierung von einer gerechteren Welt.

„Ich verpflichte mich, meinen Beruf würdig und gewissenhaft nach den Gesetzen der Menschlichkeit auszuüben,
meine zahnärztliche Tätigkeit in den Dienst der Gesundheitspflege zu stellen und
dem mir im Zusammenhang mit dem Beruf entgegengebrachten Vertrauen zu entsprechen:
Dies gelobe ich feierlich."
http://www.dr-hanses.de/herzlich_willkommen.htm

Gruß,
Uta :)

[geändert von Uta am 07-06-04 at 02:55 PM]

Erstellt von Uta



http://www.dr-hanses.de/herzlich_willkommen.htm

Gruß,
Uta :)

[geändert von Uta am 07-06-04 at 02:55 PM]
------------
hallo uta (oder die gute zahnärztin)

was mich mal interressieren würde ist:

hat die zahni diesen ehrenkodex ergänzt/verfasst und hier reingestellt oder hast du es von ihrer homepage und hier reingestellt?

wenn ja, bis vor wieviel tagen,monaten oder jahren hat sie zuletzt amalgam in die zähne gestopft? oder "versorgt" sie gar immer noch ihre patienten mit amalgam?

danke
---------
jumper

:)
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.884
Hallo Jumper,
ich habe das ganze von der HOmepage dieser Zahnärztin kopiert. Wann sie das letzte Mal mit Amalgam umgegangen ist, weiß ich nicht. Da müßtest Du sie direkt anschreiben :) .

Mir kommt es auch so vor, als ob der eigentliche Eid nur der erste Teil des Textes ist, aber mir hat auch der zweite Teil so gut gefallen, daß ich ihn gleich dabei gelassen habe.
Grüsse,
Uta :)
 
Beitritt
05.07.04
Beiträge
16
Erstellt von Uta

Mir kommt es auch so vor, als ob der eigentliche Eid nur der erste Teil des Textes ist, aber mir hat auch der zweite Teil so gut gefallen, daß ich ihn gleich dabei gelassen habe.
Grüsse,
Uta :)
------------
ist schon klar uta, nur bei soviel überschwenglichkeit bin ich äusserst skeptisch (vom saulus zu paulus). ich hätte es gut gefunden wenn sie lediglich erwähnt hätte, das sie keinen amalgam mehr legt. ausserdem bin ich der meinung das zahnklempner keine ahnung von toxikologie haben und dafür nicht ausgebildet sind ! daher hat es einen schalen beigeschmack, wenn bei zahnärzten gleich auch die entgiftung mit angeboten wird. (erst die leute mit quecksilber abfüllen, und anschliessend auch noch bei der sanierung+entgiftung verdienen).

lg

:)
 
Oben