Quantcast

Wann Symptomverbesserung?

Themenstarter
Beitritt
27.03.04
Beiträge
1
Hallo Ihr Lieben,
nachdem ich mich lange mit dem Thema Amalgam-Vergiftung auseinandergesetzt hatte (u.a. auch in diesem wirklich klasse Forum!!), habe ich mich an einen HP gewandt (Ausbildung nach Klinghardt) und wir sind vor zwei Wochen mit der Ausleitung angefangen (Chlorella, Bärlauch, Tropfen f. Leber). Ich vertrage eigentlich alles "gut" und bin optimistisch, dass es mir irgendwann besser gehen wird (meine Symptome: ständige Müdigkeit, Mattigkeit, Kopfschmerzen, Gereiztheit, wenig belastbar, ständige Pilzinfektionen, ...). Was mich natürlich interessiert: wann habt ihr eine Verbesserung eurer Symptome gespürt? Ich lese hier immer, dass es auch oft Hochs und Tiefs gibt, warum ist das so? In dem Buch von Klinghardt habe ich gelesen, dass, solange noch Amalgam-Füllungen da sind, die Beschwerden nicht wirklich besser werden. Habt Ihr das auch so erfahren? Ich habe nämlich noch zwei, die ich aber in den nächsten Wochen (natürlich nur unter Schutz ;) entfernen lassen werde. Mein HP sprach ursprünglich mal von einer Einnahmedauer von 3-6 Monaten. Hier lese ich aber manchmal was von Jahren, hmm... War es bei euch auch so, dass ihr bestimmte Symptome (bei mir Müdigkeit, Mattigkeit, Kopfschmerzen) nach langer Arztodysee einfach erstmal hingenommen habt, denn schließlich sind alle Laborbefunde immer bestens. Ich selbst glaubte ja schon, dass es wohl psychosomatisch ist, aber ich bin doch glücklich. Das, was mich fertigmacht, sind doch nur o. g. Symptome. Viele, viele Fragen, wäre schön, wenn der ein oder andere mir seine Erfahrungen mal aufschreiben könnte :)
Danke euch und liebe Grüße
Brigitte
 
Beitritt
16.02.04
Beiträge
19
Hallo Brigitte,
ich leite seit fast vier Wochen ebenfalls nach Deiner Methode aus.
Amalgam bzw. Palladium habe ich seit Ende 2003 nicht mehr im Mund.
Meine Symtome sind ähnlich Deiner, habe aber zeitweise Schmerzen und Ziehen im Kiefer bzw. in den Zähnen.
Leider verspüre ich auch noch keine Besserung.
Soll aber ganz normal sein.
Gruß Martin
 

Neueste Beiträge

Oben