Vogel Grippe: mögliche Szenarien, Erfahrungen und Erkenntnisse

Themenstarter
Beitritt
18.02.12
Beiträge
684
Ich halte es für sinnvoll der Vogelgrippe einen eigenen Thread zu widmen, denn wer weiss, was da noch so angeflogen kommt...
Kurz nochmal erklärt:
Unter „Vogelgrippe“ versteht man in erster Linie eine Erkrankung durch Influenza A-Viren bei Vögeln. Diese "Viren" können laut RKI unter Umständen auch verschiedene Erkrankungen beim Menschen hervorrufen und werden dann ebenfalls als Vogelgrippe bezeichnet.

Und dazu gibt es ja schon echt gute Ansätze seitens der "Wissenschaft" ....nicht.

Denn nächsten Monat beginnen in den USA die ersten Tests mit #H5N1 mRNA-Impfstoffen für Kühe. Pfizer und Moderna stehen übrigens auch mit H5N1-mRNA Impfstoffen für Menschen in den Startlöchern.

Da Spuren von Corona-mRNA-Impfstoffen in der Muttermilch beim Menschen bereits nachgewiesen wurden, ist Kuhmilch und sämtliche Produkte daraus gaaanz bestimmt sicher....!

https://time.com/6984591/mrna-vaccine-bird-flu/
 
"Viren" in Anführungszeichen ... meint bestimmt, daß es sie gar nicht gibt?

Übrigens sind die soeben im Februar zugelassenen Human-Impfstoffe gegen H5N1 keine mRNA-Impfstoffe, sondern klassische:
 
Du bist doch sicherlich des Englischen mächtig oder? Und auch der unten stehenden Aussage....Deshalb: siehe link!
Denn nächsten Monat beginnen in den USA die ersten Tests mit #H5N1 mRNA-Impfstoffen für Kühe. Pfizer und Moderna stehen übrigens auch mit H5N1-mRNA Impfstoffen für Menschen in den Startlöchern.
 
Oben