Vitamin-C-Gehalt in Obst und Gemüse

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.797
...
Zitronen gelten gemeinhin als Vitamin C-reich. Aber enthalten sie wirklich so viel davon? Auch wenn die gelbe Zitrusfrucht als Symbol für reichlich Vitamin C gilt, gibt es doch andere Früchte, deren Gehalt wesentlich höher ist. Hagebutten mit 1.250 mg Vitamin C/100 g sind da Spitzenreiter, gefolgt von Sanddorn (450 mg), schwarzen Johannisbeeren (170 mg) und Petersilie (160 mg). Im Vergleich dazu ist der Vitamin C-Gehalt in der Zitrone mit 50 mg sogar recht niedrig. Selbstverständlich isst man nicht so große Mengen an Hagebutten oder Petersilie, als dass man seinen Bedarf damit decken würde. Aber das geht sehr gut mit vielen Gemüsearten: So haben zum Beispiel rote Paprika, Brokkoli oder Kartoffeln viel davon zu bieten. Eine Portion Brokkoli (200 g) enthält 180 mg Vitamin C, das ist bereits höher als der Tagesbedarf von etwa 110 mg.

Das Bundeszentrum für Ernährung weist noch darauf hin, dass Vitamin C sehr hitze- und lichtempfindlich ist. Der Gehalt in einem Lebensmittel ist zudem abhängig vom Erntezeitpunkt, Transport, Dauer und Art der Lagerung sowie der küchentechnischen Zubereitung. So befindet sich in einer rohen roten Paprika 140 mg Vitamin C auf 100 g, im gedünsteten Zustand sind dagegen “nur“ noch 110mg Vitamin C/100 g vorhanden. ...
Quelle: BZfE-Newsletter Nr. 51/52 vom 22.12.2021

Grüsse,
Oregano
 
wundermittel
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.180
.
bio-acerolasaft (am besten im bioladen und bei dm, bei beiden ca. 3,95) enthält 650 mg vit c pro 100 ml, man kann also schon mit 2 el den tagesbedarf decken.

da gibt es auch tabellen mit dem vitamin- usw.-gehalt von nahrungsmitteln.



lg
sunny
 
Beitritt
19.09.12
Beiträge
394
was bedeutet dieser "Tagesbedarf".? ich glaub nicht an sowas.
Zitronen entwickeln ja das Vit. C erst am Ende des Reifens und da sie eh grün geerntet werden, haben die sowieso nicht viel von irgendwas.

was die Hitzeempfindlichkeit angeht bei Brokkoli z.B. ist dasselbe mit B12 im Fleisch, da bleibt nach dem grillieren auch nix übrig, ich glaube einfach, dass das alles gar nicht stimmt, was da an Tagesbedarf und Vitaminen haben sollte.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
04.01.13
Beiträge
78
Guten Appetit beim Essen von rohen Kartoffeln, um sich mit Vitamin C zu versorgen; ich muss immer lachen, wenn ich sehe, was da irgendwo abgeschrieben wurde.
Ab 42 Grad Erwärmung sagt jedes Vitamin C, egal, wo es vorher drinsteckte, Tschüss-Ade!!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
04.05.17
Beiträge
379
Esst rohes Sauerkraut dann ist der Tagesbedarf schnell und günstig gesichert! Da braucht’s keine Paprika usw. von Ausland.
 
Beitritt
29.11.09
Beiträge
886
Details von Wolfgang Franke (1960):
Der Vitamin C-Gehalt roher gelagerter Kartoffeln sinkt während der Winterlagerung ab und erreicht asymptotisch etwa im Mai einen nahezu konstanten Wert.
Der Vitamin C-Verlust in Wasser gekochter, geschälter Kartoffeln im Vergleich zu denselben Knollen im Rohzustand ist sortenverschieden und schwankt zwischen 14–30%. Die Verluste beim Dämpfen geschälter Kartoffeln entsprechen etwa den Kochverlusten. Die Bereitung von Pellkartoffeln ist mit keinen oder sehr geringen Verlusten verbunden. Bei der Bereitung von Kartoffelbrei addieren sich die Verluste an Vitamin C beim Zerstampfen und Verrühren der Knollen mit Milch zu denen beim vorangehenden Kochen. Sie betragen insgesamt für die SortenCapella undAckersegen etwa 20–22%. Bratkartoffeln weisen die höchsten Verluste, nämlich bis zu 50% auf, während Pommes frites verhältnismäßig verlustarm zubereitet werden und von allen Kartoffelspeisen den relativ höchsten Vitamin C- Gehalt besitzen.

Ein weiterer praktischer Hinweis:
plötzliche Hitze stoppt die Enzyme, die für den Verlust der auch Ascorbinsäure genannten Substanz verantwortlich sind. [...] Unschlagbar in Sachen Vitamin-C-Erhalt ist allerdings der Backofen: Als klassische Folienkartoffel, als Hasselback Potato oder in Spalten geschnitten bleibt hier genau so viel von den Nährwerten übrig wie in der Fritteuse.

NDR-Ratgeber:
Beim Kochen geschälter Kartoffeln gehen zum Beispiel 16 Prozent Vitamin C verloren. Beim Druckgaren sind es 27 Prozent, beim Dünsten nur sieben Prozent.
 
Beitritt
18.07.08
Beiträge
88
Hallo,

Ich denke das ist individuell mit dem Tagesbedarf, und hängt auch unter anderen mit dem Histaminspiegel zusammen, ich merke diesen zusammenhang auf jeden Fall bei mir seid mein histamin niedriger steht das ich weniger Appetit oder lust drauf habe auf Lebensmittel die davon viel enthalten.

L.g.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
19.09.12
Beiträge
394
es geht eben weniger um die Vitamine als um die Lichtmolekülen, wenn das Lebensmittel kein Licht mehr hat ( und Bio hat mehr Licht ) dann ist es eben Schatten im Körper, nur Licht baut auf.
 
Beitritt
28.06.21
Beiträge
673
dann müßten alle leute, die nur gekochtes essen skorbut haben und das ist definitiv nicht der fall.
Auch zB Zahnfleischbluten/heikles Zahnfleisch, Paradontitis/wackelige Zähne, schlecht heilende Wunden und viele mehr sind ein Zeichen von Skorbut. (meine Vermutung: Skorbut kommt vergleichsweise häufig vor, wird aber nur seltenst diagnostiziert. Ich hab beim Zahnarzt (während meiner massiven Skorbut-Symptomatik) keinerlei Hinweis auf Vit C Mangel bekommen. Kenn auch niemanden, der sein Zahnfleischbluten auf Anraten von ÄrztInnen mit Hilfe von Vit C problemlos/erfolgreich therapiert hat).

Es gab vor einiger Zeit eine interessante Doku - auch irgendwo hier im Forum verlinkt. Da ist uA ein Mann, der stark erschöpft ist und die typischen Symptome hat (inkl. Zahnverlust). Der behandelnde Arzt meint dann, Skorbut sei extrem selten, daher hätte die Diagnose so lange gedauert. Aber es scheine in der Gegend ein "Nest" zu geben, denn er finde nun mehr und mehr Skorbut PatientInnen.... 😳 🤪...
(und er wisse nicht, warum in anderen Landesteilen nichts davon zu merken ist. Und nur grad "bei ihm...")
Soviel zum Thema: FILTER (die jeder von uns hat).

lg togi
 
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.180
Ich hab beim Zahnarzt (während meiner massiven Skorbut-Symptomatik) keinerlei Hinweis auf Vit C Mangel bekommen.

ich auch nicht. bei keinem. aber die wollen halt verdienen..............

aber ich kenn einige leute (und kannte früher viele), die trotz nur kochkost null anzeichen von skorbut haben.

nach dem crash hatte ich zunehmend skorbut-symptome, weil beim essen alles mehr oder weniger uv war und obst lange garnicht ging und gemüse nur in mikromengen und nur gekocht.

aber die noch vorhandenen zähne (die nicht mehr vorhandenen waren vorher schon durch extremen murks bei zahnärzten und kieferchirurgen weg) sind immer noch bombenfest.
ich würde an 2 zähnen gern rumwackeln bis sie rausfallen, weil sie defekt sind und ich nichts machen lassen kann, da ich keine betäubung vertrage und auch die üblichen füllungen nicht, aber es geht nicht.

z.zt. versuche ich langsam die mengen vom acerolasaft zu steigern, der ja sehr viel vit c enthält (s. beitrag 2).

das zahnfleischbluten, das ich durch den c-mangel hatte ist aber eh schon lange wieder weg, da reichen anscheinend sehr kl. mengen c.....


lg
sunny
 
Oben