Vitamin B-Komplex ohne Folsäure

Themenstarter
Beitritt
15.01.10
Beiträge
45
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem hochdosierten Vitamin B-Komplex (B1-B6) ohne Folsäure.

Ich hab eine Fructoseintoleranz und kann daher kein Obst und nur ganz wenig Gemüse essen. Mir geht es psychisch nicht ganz so gut und daher würde ich meinen Körper gerne mit B-Vitaminen unterstützen.
B12 nehme ich sublingual ein...

Folsäure möchte ich nicht nehmen, da ich Probleme mit einem erhöhten Histaminspiegel habe.

Kennt jemand von Euch zufällig ein solches Präparat?


Schon mal vielen Dank!

VG
Lissi
 
wundermittel
Beitritt
11.02.07
Beiträge
1.083
Hallo Lissi,

Gemüse ist meist ziemlich fruktosearm. Nur bei extremer Empfindlichkeit kann es zu Problemen kommen.
Ich nehme an, daß Ihnen eine Liste der Lebensmittel mit Fruktosegehalt zur Verfügung steht. Solche mit einem Gehalt unter 1 g pro 100 g Lebensmittel werden meistens vertragen. Denken Sie aber auch an Sorbit.

Ob Sie Folsäure unbedingt aussparen müssen, ist offen. Man wird auch kaum einen Vit.-B-Komplex ohne Folsäure finden. Bei Histaminintoleranz müßten Sie auch auf Vit. B 6
weitgehend verzichten.

Fazit: Ich würde im Falle einer schweren Fructoseintoleranz ruhig ein gutes Komplexpräparat aus einem Reformhaus probieren.

Frdl. Gruß
Kurt Schmidt
 
Themenstarter
Beitritt
15.01.10
Beiträge
45
Hallo Kurt,

vielen Dank für Ihre Antwort.

Ja, ich habe eine solche Liste und richte mich auch schon danach. Auf Sorbit verzichte ich auch, aber nochmal danke für den Hinweis.

Ich werde mich die kommende Woche mal nach B-Komplexen mit einem relativ kleinen Folsäureanteil umschauen. Das gibt es ja sicher auch. Denke auch, dass das den Histaminspiegel nicht erhöhen dürfte.


Freundliche Grüße
Lissi
 
regulat-pro-immune
Beitritt
13.12.06
Beiträge
2.104
B-Komplex ohne Folsäure

Hallo,

ich suche einen B-Komplex ohen Folsäure und mit maximal 10 - 15 mg Vitamin B6 pro Kapsel.

Kennt jemand ein entsprechendes Produkt.

Gruß
Spooky
 
Beitritt
12.03.10
Beiträge
2.450
B-Komplex ohne Folsäure

Hallo Spooky,

hab ich auch gesucht und bisher nicht gefunden.

Im Gegenteil - überall scheint extra viel Folsäure als Positivmerkmal zu dienen.
Das einzig sinnvolle Präparat mit der einfachen Tagesdosis (200 Mikrogramm) ist bei dm das "haar vital" - ein B-Komplex mit Zink und etwas reichlicher Biotin und Panthenol, alles andere halbwegs in Tagesdosishöhe. Gute Verträglichkeit.

B6 nehm ich dann noch mal extra 25mg täglich.

rosmarin
 
Beitritt
21.02.11
Beiträge
3
Hallo,

bisher habe ich immer nur eifrig in diversen Foren, u.a. diesem, mitgelesen und viele nützliche Tips bei der Behandlung meiner Histamin-, Laktose- und Fructoseintoleranz gefunden. Da ich nach langer Suche einen Vitamin B-Komplex ohne Folsäure (allerdings leider auch ohne Viamin B12) gefunden habe, melde ich mich jetzt einmal zu Wort.
Das Produkt nennt sich B-Plex von der Firma BioCare, ist nur erhältlich in englischen Onlineshops, von denen zumindest einige kostenfrei versenden, die Kapseln kosten ca. 10€ (60Stck.) und enthalten nur die nötigsten Zusatzstoffe.
Ich vertrage sie problemlos.
Bei der Gelegenheit berichte ich noch kurz, was mir außerdem gut bei meinem zu hohen Histaminspiegel geholfen hat bzw. womit ich die Einnahme von Antihistaminikum deutlich reduzieren konnte:
-tägliche Dosis Zink
-hochdosiertes Magnesium gegen Herzbeschwerden
-SAMe (S-Adenosylmethionin) der Firma KAL gegen Konzentrationsstörungen und für mehr Ausgeglichenheit (ist zwar das teuerste Produkt, aber auch das einzige, dessen Zusatstoffe bei HI verträglich sind)
-DAO-Tropfen (homöopathisches Mittel) aus der Neckartor-Apotheke, allerdings lässt die Wirkung bei mir nach einem Monat oder so nach, so dass ich dann immer ein paar Tage Pause einlegen muß
-um eine längerfristige Besserung zu erreichen, teste ich seit drei Wochen statt dem SAMe und den DAO-Tropfen Heilpilze (Reishi, Hericum, ABM) und merke eindeutig eine Besserung, die (noch) nicht konstant ist, was aber bei Heilpilzen normal sein soll
-seit heute nehme ich noch ergänzend japanischen Schnurbaum-Extrakt von nhc und beginne mit einer Darmsanierung

Viele Grüße,

Besucher 78
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
12.03.10
Beiträge
2.450
Die homöopathischen DAO-Tropfen (Diaminooxidase D6) von der Neckartor-Apotheke in 72070 Tübingen hab ich auch probiert - helfen aber nur wirklich, wenn man wirklich zuwenig DAO-Aktivität hat. Bei allen anderen Problemen (zuviel Histamin bei normaler DAO-Aktivität oder anderen Histaminabbau-Störungen, beispielsweise im HNMT-Weg) helfen sie leider nicht wirklich.

100ml kosten ca. 50€.

Mit Methionin hab ich auch eher ganz schlechte Erfahrungen gemacht.

(Senkt ggf. den PH-Wert deutlich, verbraucht dadurch insbesondere viel Calcium/Magnesium/Kalium und macht - möglicherweise durch ebendiesen Mangel - bei mir nette Gefäßkrämpfe. :confused: Wird ja therapeutisch eigentlich auch zum Ansäuern eingesetzt - beispielsweise bei Harnwegsinfekten, weil in dem sauren Milieu die Bakterien absterben. Auch sollte man keinen B12-Mangel haben und regelmäßig Homocystein kontrollieren.)

Hast du vielleicht eine genauere Zusammensetzung von dem B-Plex ohne Folsäure?

Grüße,
rosmarin
 
regulat-pro-immune
Beitritt
23.04.06
Beiträge
4.316
Hallo,:)

in der Reinhildis-Apotheke kann man sich ein Präparat nach eigenen Wünschen mixen lassen.

Grüsse von Juliette
 
Beitritt
09.03.08
Beiträge
315
Hat hier jemand sich B Komplex in der Reinhildis Apotheke schon mal machen lassen?
Wenn ja welche B Vitamine habt ihr gemischt u in welcher Form?
Welche B Vitamine besser nicht bei Hit?
Wäre froh wenn mir da jemand helfen kann.
Ich hab heute von Vitality eine Kapsel Vitamin B Complex genommen und am Abend schon bemerkt dass sie mir gut tun, allerdings juckt es mich jetzt überall.
Deshalb dachte ich, ich übernehme die Dosierung und lass die, die bei HIT gar nicht gehen raus und Versuchs dann nochmal.
 
Oben