Trotz DMSA Test bezahlt die Kasse nicht!

Themenstarter
Beitritt
08.05.06
Beiträge
262
Trotz erhöhten werten Kupfer,Zinn,Hg nach DMPS Test bezahlt mir die Kasse keinen Cent für neue andere Füllungen!!! Oder gibts da einen Berufungsparagraphen wo sie in de Pflicht stehen!?

Habe seid nen 3/4 Jahr offenene Füllungen da ich den Zweiten gang nihct selbst finazieren kann bzw. die neuen Füllungen. 2 Nerven schon abgestorben nach langen schmerzen.... Aber raus musste es ja
 
Beitritt
28.03.05
Beiträge
4.228
Trotz DMSA Test bezahlt die Kasse nicht!!!

Hallo,

freiwillig zahlen die auf keinen Fall.
Da müsstest du schon Widerspruch einlegen und gegebenenfalls dann vor ein Sozialgericht gehen, wenn dein Widerspruch auch abgelehnt wird.

Du könntest aber bei einem Hautarzt einen Test machen lassen, ob du auf Amalgam oder Quecksilber allergisch bist, dann sind die Chancen größer, dass die Kasse die Kosten übernimmt.

Liebe Grüße
Anne S.
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
08.05.06
Beiträge
262
Ja nach "positiven" Epikutantest würden sie bezahlen bloß ist nur jeder "10 000" darauf allergisch...

Die KK meinte die Auflagen es so nihct bezahlen zu müssen kommt aus der Politik /Gesiundheitswesen...
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.894
Das stimmt so nicht, Campus. Nur gibt es bei einem 2-Tage-Epikutantest von Metallen und anderen festen Materialien auf der Haut recht wenig positive Ergebnisse.
Da wäre es schon besser, es mit dem 7-Tage-Epikutantest vom ToxCenter zu versuchen!

Daß die Kassen weder beim DMPS- noch beim DMSA-Test die Sanierung bezahlen, ist bekannt - leider .

Gruss,
Uta
 
Themenstarter
Beitritt
08.05.06
Beiträge
262
Habe mal munkeln gehört das Bleivergiftung mit diesen Test medizinisch abgesegnet werden !? Was ja paradox in Potenz wäre....
 
Oben