TNFa + IFNg - was ist das?

Themenstarter
Beitritt
24.08.12
Beiträge
15
Hallo ihr Lieben,
ich blättere gerade in meinen älteren Befunden und nun fällt mir etwas in die Hände,dort steht folgendes:

TNFa und IFNg nach ConA-Stimulation unter Normbereich.

Bei den Werten steht:
Interferon gamma 240 (Norm 322-10000)

Ist das gut oder eher nicht so gut?

Desweiteren steht noch BSG erhöht 24 und 34 nach 1 und 2h (3-8/<20)


Ich hab keine handfeste CFS Diagnose nur "Verdacht auf" da ich seit 3 Jahren zeitweilig psychische Probleme wie Panikattacken,depressive Verstimmungen ohne Grund habe zu der sich alle meine vorhandenen Symptome massiv verschlechtern (vorallem die neurolog.Symptome wie starker Schwindel,Augenflimmern usw.)

Mir ist aufgefallen,dass diese Phasen urplötzlich auftreten.Meistens hatte ich vorher einige Tage leichtes Fieber. Manchmal nur Fieber ohne Symptome.
Letzte Woche hatte ich einen geröteten Hals und Nachtschweiss,heute gings wieder mit den Psychosymptomen los-Nachtschweiss und Halsschmerzen sind weg.
Die CFS Symptome traten vor einigen Jahren nach dem Peifferschen Drüsenfieber auf,damals hatte ich aber noch nicht diese psychischen Probleme.

Könnte da irgendwie ein Zusammenhang bestehen? Psychotherapie hat mir leider gar nicht gegen die Beschwerden geholfen.

LG
 
wundermittel
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.821
Themenstarter
Beitritt
24.08.12
Beiträge
15
Vielen Dank Oregano:)

Hab herausgelesen,dass die Körperabwehr wohl nicht allzu gut funktioniert,wenn das Interferon gamma unter der Norm ist,könnte ja tatsächlich passen.

Warum ich allerdings nach meinen Mini-Infekten mit diesen schubweisen psychischen Problemen zu tun hab,ist mir noch schleierhaft.Zumal auch die neurologischen Symptome sich verschlimmern.

Ich hab auch einen Psychiater der meinte,dass es bei mir keine klassische psychische Störung ist und da wohl irgendwas unerkanntes "brodelt"...

LG
 
regulat-pro-immune
Oben