Thermomix: Erfahrungen

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.426
Mich würde interessieren, welche Erfahrungen UserInnen schon mit dem Thermomix von Vorwerk gemacht haben. Ein Nachbar schwärmt seit langer Zeit davon und hat ihn mir heute vorgeführt. Das ist wirklich durchaus überlegenswert, zumal ein Ingenieur-Mann das auch spannend findet....


Grüsse,
Oregano
 
wundermittel
Beitritt
05.04.08
Beiträge
2.870
Hallo Oregano,

ich hatte vor vielen Jahren einen und habe ihn vor allem für Brot, Pizza- und Kuchenteig und selbsgemachtes Mandelmus benutzt.

Vor kurzer Zeit habe ich mir wieder einen gebrauchten TM31 zugelegt und koche tgl. damit ganze Gerichte. Den Herd brauche ich kaum noch. Suppen, Eintöpfe, Pudding oder Brei etc. brennen nicht an, weil sie automatisch beim Erhitzen umgerührt werden. Mit dem Zubehör lässt sich auch im Dampf garen. Sogar kleine Kuchen lassen sich darin backen. Zucker lässt sich zu Puderzucker pulverisieren, Nüsse und Gemüse zerkleinern. Ich mag es echt nicht mehr missen, da es eine super Erleichterung ist.

Viele Rezepte gibt es hier:


Eine Webseite mit innovativem Zubehör und angehängtem Blog mit vielen zusätzlichen Ideen zum Einkochen, Tee zubereiten uvm und neuen Rezepten:


Es ist wirklich nicht billig, eine teure Anschaffung, aber es lohnt sich echt. Ich denke daran, mir irgendwann ein neueres Modell zuzulegen mit Zugriff auf ein digitales Koch-Buch und weiteren Gimmicks 🙂
 
Beitritt
12.10.18
Beiträge
5.485
im tv war vor kurzem ein bericht über den thermomix und gleiche geräte von anderen firmen, die billiger sind.
mich hat es nicht überzeugt, weil bei mir die reine arbeitszeit beim kochen eh extrem gering ist (war sie sogar früher als ich mal eine weile für reiche leute gekocht hab und das immer für mehrere personen) und ich das anbrennen usw. dadurch verhindere, daß ich den wecker im pc stelle (den normalen kann ich gut überhören, wenn ich google :giggle: ).

der original-thermomix ist irre teuer, aber es gibt auch billigere, die gute testergebnisse haben und (fast) genauso viel können.



lg
sunny
 
regulat-pro-immune
Beitritt
25.09.13
Beiträge
1.980
Ich überlege schon länger, ob es noch hilfreiche Geräte für mich in der Küche gibt. Ich finde Teig kneten besonders lästig. Gerade das Vermischen von diesen Zutaten dauert doch sehr lange. Brot backe ich schon deswegen gar nicht. Pizza Teig anzufertigen ist auch schon deswegen jedes Mal ein Ereignis.

Allerdings auch Einzelteile von Hand waschen oder hohe Lautstärke sind unangenehm.

Ich weiß auch gar nicht, ob ich nur mit dem Studium von Texten und Erfahrungsberichten weiter komme. Ich müsste die Möglichkeit haben, es auszuprobieren und in meine Abläufe zu integrieren.

ZB habe ich einen gebrauchten Entsafter. Der funktioniert super, aber nach einer Saison weiß ich nun ganz genau, was die Vorteile vom Entsaften sind und dass ich ihn momentan nicht unbedingt brauche. Die Umstände können sich aber auch wieder ändern.

Vielleicht ist diese Strategie für eine Multifunktionsküchenmaschine auch gut: Ein gebrauchtes Gerät besorgen und damit Erfahrungen sammeln.
Ich vermute nur, dass ein Thermomix auch gebraucht nicht günstig zu haben ist.

Viele Grüße
Earl Grey
 
Beitritt
22.06.21
Beiträge
73
Bei Teig und Bananeneis kann man die meisten Hochleistungsmixer an seine Grenzen bringen. Mich wuerde interessieren wie das Geraet ohne Stampfer Bananeneis herstellt. Ich habe bisher bei allen Mixerfirmen Ersatz im Rahmen der Garantielaufzeit bekommen weil das Geraet staendig gebraucht wird. Ob das bei Vorwerk auch problemlos abläuft wuerde mich interessieren.
Hat Jemand Erfahrung ob das Geraet ohne Probleme faserreiche Gemuese und Wildkraeuter oder auch Hagebuttenkerne usw. in eine homogene Konsistenz zerkleinert?
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
69.426
Hallo Earl Grey,

neu kostet der Thermomix im Prinzip ca. 1.300,-- €. Er wird auf Ebay auch schon für ca. 600,-- € angeboten.
Ich habe Glück: unser Nachbar hat sich gerade einen neuen gekauft und wird mir seinen alten für 2 Wochen zum Ausprobieren überlassen ...

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
05.04.08
Beiträge
2.870
Kann es sein, dass nur der Thermomix die praktische Funktion der Waage im Gerät hat?
Ja die ist dabei.

Ich denke, dass der TM im Paket mehr anbietet, als diese günstigeren Geräte und auch besser verarbeitet ist.

Er ist nicht sehr laut, nur wenn man natürlich etwas hartes zerhackt. Gebraucht gibt es den zwischen 500 und 700 Euro glaube ich. Aber ich habe noch nie gehört, dass jemand einen neu erstandenen wieder hergeben wollte, höchstens eben einen älteren, um sich das neuere Modell zu holen.

Auch die Reinigung ist relativ leicht - mit Wasser auffüllen, kurz den Turbo anwerfen und schon lösen sich z. Bsp alle Teigreste. Und es ist spülmaschinentauglich. Außer dem Dichtungsring an den Messern. Den mache ich vorher kurz ab.
 
regulat-pro-immune
Oben