Thema Trauer und Jenseitskontakte / Spiritualität

Themenstarter
Beitritt
14.06.09
Beiträge
3.253
ein - finde ich - sehr schönes Gespräch zw. einer Sterbeamme und einem Medium. Kann ich ans Herz legen sich anzuhören...


Perlen der Trauer - wenn aus Trauer etwas neues wachsen darf. Mit Jen Lind von den Trosthelden

 
wundermittel
regulat-pro-immune
Beitritt
18.03.12
Beiträge
8.695
Ich kenne den Ausnahmezustand Trauer, wenn alles andere so belanglos wird, man zutiefst erschüttert ist und die Gefühle Achterbahn fahren. Diesen Schmerz konnte ich nicht wirklich mit anderen Menschen teilen, denn in meiner tiefen Trauer konnte mir niemand wirklich helfen.
In dieser so schweren und schmerzlichen Zeit las ich sehr viel, besonders die Bücher von Elisabeth Kübler-Ross, ich verschlang sie förmlich und sie halfen mir sehr.


Aber nicht nur in den Büchern fand ich Trost, denn auch wenn die Trauer eine einsame Angelegenheit ist, war die Anteilnahme in meinem Umfeld ein wunderschönes tröstendes Gefühl. Die stillen Umarmungen, die Blumen vor der Tür, die lieben Briefe u.v.m.
Unbemerkt und ganz langsam kehrte ich ins Leben zurück. Nun sind viele Jahre vergangen und ich spüre meinen Mann sehr oft um mich herum. Oft hauen mich die plötzlich auftauchenden und tief wärmenden Erinnerungen fast um, dann ziehe ich mich still zurück - mit meinem Mann.💓 💞

In den letzten Monaten musste ich schmerzlich Abschied von Freunden nehmen, mir wird dann immer bewusst wie begrenzt unsere Leben ist und schaue dann demütig auf mein Leben.
Jeder Trauer gestaltet sich anders, aber der Schmerz, der Verlust eines geliebten Menschen, der ist gleich.
Wenn ich helfen und trösten kann, gebraucht werde, auch wenn es "nur" eine stille Umarmung ist, dann bin ich einfach da.❤️

Irgendwann bin ich mit meinen Lieben wieder vereint und das weiß ich.:love:

Liebe Grüße von Wildaster
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
14.06.09
Beiträge
3.253
Hier mal ein Beispiel für einen - zumindest meinem Empfinden nach - seriösen und überzeugenden Jenseitskontakt. Der Sitter hat sehr gut darauf geachtet, dem Medium keine Informationen zu geben.

Ich habe nächsten Monat auch einen Termin (bei jemand anderem u mein erster), zu welchem ich bewußt ohne große, oder am besten ganz ohne Erwartungen gehen werde.

In diesem Video zeigen wir, wie der Kontakt mit dem Jenseits gelingen kann und worauf Menschen die mit einem Medium zusammenarbeiten achten sollten. Authentische Spiritualität ist immer auf Augenhöhe, sie integriert statt zu spalten.

Bewiesener Jenseitskontakt - Hartmut Lohmann


 
Beitritt
18.03.12
Beiträge
8.695
Hallo zui,
ich suchte auch durch ein Medium den Kontakt zu meinem verstorbenen Mann und auch heute noch, nach 18 Jahren, bewahre ich dieses wunderschöne Treffen ganz tief in meinem Herzen.💞
Es veränderte ALLES und gab mir Halt, Mut und Hoffnung - bis jetzt.💓

Ich wünsche dir einen tiefgreifenden, herzerwärmenden Kontakt.

Liebe Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
14.06.09
Beiträge
3.253
Ich hatte das Glück, ein seriöses echtes Medium gehabt zu haben. Es stimmte 98% von dem was sie sagte und meine Trauer hat sich seit dem Tag komplett gewandelt von fast unerträglich/ tief depressiv zu ... wie kann man das nennen, normaler Traurigkeit, die auch irgendwie immer bleiben darf und wird.

Man muss aufpassen. Gute Medien gibt es zwar viele, solche die nur denken gute zu sein aber sicherlich zahlreicher (und echte Scharlatane auch). Die können natürlich viel Schaden anrichten...

Ich hab Heilung erfahren... und es gibt in meinem Leben eigentlich sowas wie vor und nach dem Erlebnis.

Meine Erlebnisse zu erzählen wäre mir zu persönlich. Hier aber die Schilderung einer Sitzung bei dem selben Medium (den Namen nenne ich nicht), bei dem ich auch war. Von dem wohl bekannten Schauspieler/ Moderator Jochen Schropp (ich hab keinen Glotzkasten und kannte ihn deshalb vorher nicht).

Ab ca Minute 18

 
Zuletzt bearbeitet:
regulat-pro-immune
Beitritt
18.03.12
Beiträge
8.695

DSC_0042.JPG
In seiner Heimat Asien gilt der Ginkgo den Menschen als heiliger Baum und wird seit Jahrtausenden in China und Japan in Tempelgängen gepflanzt oder in der Nähe von Weihstätten und Schlössern.

Als eines der ältesten "lebenden" Fossilien steht der Ginkgo - Baum für Stärke, Hoffnung und Liebe über den Tod hinaus.❤️

Nur um meine Ecke gibt es eine Straße voller Hoffnung und Liebe - hier stehen schon seit meiner Kindheit ganz stolz 20 Ginkgo Bäume.
Besonders an sonnigen Herbsttagen genossen mein Mann und ich in vollen Zügen die gelb gefärbten Ginkgo Blätter, wenn sie in der Sonne kräftig leuchteten und dann nach dem erste Frost, wenn die ganze Straße mit einem goldenen Teppich geschmückt war und beim Laufen unsere Füße im "Gold" eintauchten.

Nun ist sein Grab mit vielen Ginkgo Blättern geschmückt, die heute am Totensonntag in der Sonne leuchten und vielleicht auch anderen Besuchern etwas Freude, Stärke und Hoffnung geben.💞

DSC_0001.JPG

Liebe Grüße von Wildaster🤍🕊️
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben