Testergebnis

Themenstarter
Beitritt
31.10.06
Beiträge
15
Hallo.

Bin vor einiger Zeit wegen einem Blähbauch, den ich in Abständen immer mal hatte, zum Gastroenterologen. Ultraschall aller Organe war i.O. Er machte den Vorschlag einen Lactoseunverträglichkeitstest zu machen, bevor er gleich eine Darmspiegelung macht. Der Test verlief soweit fast ohne Probleme, außer dass ich nach 3 Stunden (da war der Test vorbei) bißchen Durchfall bekommen habe, weswegen ich vielleicht den Tag 2x mal auf dem Klo saß. Am nächsten Tag war alles beim alten. Der Gastroenterologe bestätigte mir eine Unverträglichkeit lt. der Werte und weil ich danach Durchfall hatte. Als ich ihm sagte, daß ich ja aber sonst keine Anzeichen aufweiße, fragte er mich ob ich während des Testes geraucht hätte. Hab ich aber nicht. Ich vor ca. 1 Jahr aufgehört. Beim einem LTT-Test wurde in meinem Blut jedoch noch ein erhöhter Wert an Cadmium festgestellt. Kann das denn das Ergebnis sonst vielleicht beeinflußt haben? Was für mich eher unwahrscheinlich ist! Bin total verunsichert ob das jetzt wirklich stimmt, denn ich habe wirklich sonst keinerlei Anzeichen (normalen Stuhlgang alle 2 Tage, keine Übelkeit, keine Magenschmerzen o.ä.), nachdem ich Milcheiweißprodukte zu mir genommen habe. Den aufgedunsenen Bauch hatte ich jetzt auch schon lange nicht mehr gehabt. Kann eine Unverträglichkeit auch vorübergehend sein? Will jetzt eine Krankenzusatzversicherung abschließen und weiß nicht ob ich das als "Krankheit" angeben muß!!!!????

Alex
 

Neueste Beiträge

Oben