Quantcast

Telecom & Behörde

Themenstarter
Beitritt
09.01.04
Beiträge
362
E-Mail an Bluewin, auf die lange Bank geschobener ADSL - Antrag...!!

Der Erfolg heiligt die Mittel!! ;-))) (Eine Woche später hatte ich meinen Anschluss!!!!)

Liebe Frau XXXXXX

entschuldigen Sie, wenn ich Sie noch weiter belästige. Sie haben bestimmt anderes zu tun als mit mir Mail's auszutauschen, aber die nachfolgende Schilderung der Dringlichkeit und Notwendigkeit eines ADSL Anschlusses kann ich Ihnen nicht vorenthalten.

Beim öffnen Ihres Mails bin ich eingeschlafen, und wie es in solchen Situationen üblich ist, schlug mein Kopf ziemlich unsanft auf der Tastatur auf. Dabei rutschte mein Bürostuhl nach hinten weg, im Schreck suchte ich mit den Händen nach Halt und erwischte den Monitor, der meinen Fall leider nicht bremsen konnte. Im Gegendteil, mit dem Kinn knallte ich auf die Schreibtischkante, der Monitor mittlerweile auch der Erdanziehung folgend, erwischte mich im Nacken.
Nach der Reanimation in der Unfallchirurgie konnte mich der Chirurg beruhigen, dass ich in etwa zwei bis drei Wochen wieder leichte, feste Nahrung zu mir nehmen kann. Das mit den verbrannten Haaren, das von dem Stromschlag herrührt, wird etwas länger dauern. Ein kleiner Trost bleibt mir, es ist Winter und niemandem fällt auf, dass ich dauernd eine Mütze trage.
Mein Psychiater meinte, ich solle doch in Zukunft auf der Autobahn spazieren gehen, es sei auf jeden Fall sicherer als mit einem Analog Modem im Internet zu surfen.

Bestimmt werden Sie jetzt sagen, "sowas höre ich jeden Tag", mag sein, ich möchte ja auch nur wissen:

-->wie muss ich vorgehen, muss ich mich irgendwo anmelden?
-->werden Sie mich benachrichtigen, wenn die Kapazität aufgestockt wird?
-->dürfen mich meine Kollegen, die ADSL haben, verhöhnen und auslachen?

...und werden Sie meinen kleinen Missgeschick auch bestimmt niemandem weitererzählen?

Mit freundlichen Grüssen

XXXXX Michael



[geändert von Michael am 02-06-04 at 06:38 PM]
 
Oben