Tee bei seelischem Leid

Themenstarter
Beitritt
28.09.18
Beiträge
74
Hallo zusammen,

ich suche einen Tee oder eine Teemischung, die mir hilft bei einem seelischen Tief wie Depression und Spannungen mit Angst, Unruhe und Nervösität.

Vielen Dank im Voraus!
 
wundermittel
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.857
Hallo knuspie,

einen Tee kenne ich eher nicht. Aber wie wäre es mit Bachblüten?:


Die einfachste Methode für mich ist es, aus den Blüten auf der Liste eine zu „ziehen“, evtl. auch zwei.
Wenn Dir das nicht zusagt, kannst Du in der Apotheke, die Blüten verkauft, einfach fragen.
Im Notfall gibt es die Rescue-Tropfen...

Grüsse,
Oregano
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
13.700
Hallo knuspie

...und Spannungen mit Angst, Unruhe und Nervösität.
Zu diesen Symptomen fällt mir die Passionsblume ein. Die gibt es auch als Tee, allerdings bezweifle ich, dass da die Dosierung für eine Wirkung reicht (bzw. Du diese mit realistischen Trinkmengen erreichen kannst).

Die Firma Pascoe (die auch ein Präparat damit vertreibt), hat - wenn ich es recht erinnere - in einer eigenen kleinen Studie herausgefunden, dass die Wirkung auf einer GABA-Wiederaufnahme-Hemmung beruht (GABA ist Gamma-Amino-Buttersäure, der wichtigste inhibitorische, d.h. "hemmende" Neurotranmitter, siehe auch unser Neurostress-Wiki):

Passionsblumen-Extrakt ist ein GABA-Wiederaufnahmehemmer - Wirkmechanismus entschlüsselt

Bei Depression fällt mir Johanniskraut ein, auch das gibt es als Tee, auch da gehe ich aber davon aus, dass eine wirksame Dosierung eher nur mit einem Präparat erreicht werden kann. Dazu kommt noch, dass es eine Lichtempfindlichkeit auslöst (im Sommer ganz schlecht, zumal Aktivitäten draußen ja auch für die Stimmung wichtig sind) und mit anderen Medikamenten interagiert. Falls Du also irgend etwas einnimmst, müsstest Du dies unbedingt überprüfen, oder besser vom Arzt überprüfen lassen.

Gruß und alles Gute
Kate
 
regulat-pro-immune
Beitritt
18.03.12
Beiträge
8.436
Hallo Knuspie,

ein Bekannter von mir trinkt "Hanf Tee" und kommt so um einiges besser mit den Problemen des Alltags zurecht.

Ich wünsche dir von ganzem Herzen, Knuspie, dass du recht schnell aus deinem seelischen Tief herauskommst und das Leben wieder unbeschwerter genießen kannst.🍀🍀🍀
Kein Tee, aber bist du einmal in die Natur eingetaucht und hast alles, die Ruhe, die Gerüche, die Tierstimmen, den Wind, Regentropfen u.u.u. auf dich wirken lassen - allein? Glaub mir bitte, es kann Wunder bewirken, tief im Inneren.💚

Alles Gute wünscht dir Wildaster 🌻

 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
22.03.10
Beiträge
30
Neben den bereits empfohlenen Tees, Passionsblume und Hanf, die ich ebenfalls für probierenswert erachte, kann man auch noch Lavendel probieren. Als Tee und auch als ätherisches Öl, das man aufs Kopfkissen sprühen oder auch auf die Handgelenke (Innenseite) geben und einmassieren kann. Ein Bad mit ätherischem Lavendelöl kann ebenfalls sehr beruhigend/ entspannend sein.

Passionsblume wirkt vermutlich als Extrakt in Kapselform noch besser/ stärker (z.B. Passiflora), als als Tee. Ansonsten vielleicht auch mal über die Aminosäuren 5 HTP, Trypthophan, Glycin informieren (am besten i.V. mit Vitamin- Komplex und Magnesium) - diese gibt es als Nahrungsergänzungen zu kaufen.
 
Oben