Talgdrüse verstopft

Themenstarter
Beitritt
10.10.06
Beiträge
92
Also da ich weiss was ich habe, brauche ich diesbezüglich nicht eure Hilfe, mir geht es eher darum, was ich dagegen unternehmen könnte. Habe eine verstopfte Talgdrüse hinter dem Ohr (sieht man nicht, schmerzt aber teilweise, z.b. beim Liegen), habe wohl ein bisschen zu fest da rumgefingert ;-) Da ich gestern sowieso zum Hausarzt musste, habe ich dies auch gleich gezeigt. Sie meinte, dies müsse man aufschneiden, sie selber mache das nicht, sondern ihr Kollege. Nun warte ich auf dessen Anruf für einen Termin. Welche Alternative habe ich sonst noch ausser Aufschneiden?
 
Beitritt
15.10.06
Beiträge
2.950
Hallo Jazzy.
Ich würde einen Versuch mit Zugsalbe, Mercurialissalbe oder Lehm machen.
Eventuell vorher mit Malvenkompressen aufweichen.
Sine
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
10.10.06
Beiträge
92
Danke für die Antwort! Es ist ja nicht so dass es mich Tag und Nacht beschäftigt, aber teilweise schmerzt es schon...ich denke nachher wenn das "Ding" weg ist, werde ich freiwillig die Finger davon lassen :D
 
Beitritt
15.06.08
Beiträge
1.043
die Postings sind zwar schon recht alt, aber vielleicht findet ja nochmal jemand über die Suchfunktion hierher.

solche Dinger heißen Atherom (siehe Wikipedia), und sie sind harmlos.
auch die Entfernung, die vom Hautarzt vorgenommen wird, ist easy.
es wird örtlich betäubt, kurz bischen geschnippelt, genäht,
weh tut da nichts, und nach ein zwei Wochen ist das Ganze vergessen.
eine Kollegin von mir hatte 17 solche teils recht großen Atherome
oben auf dem Kopf, daher kenn ich´s.

selber kann man das Rausschneiden nicht machen, dafür liegen sie dann doch zu tief,
und ausserdem kann man selbst die nötige Hygiene dafür nicht gewährleisten!

man sollte also mit sowas zum Hautarzt gehen, auch damit man erstmal weiß,
ob es sich wirklich um ein Atherom handelt, oder was es sonst ist.

LG
Gina
 
Oben