statistische erhebung

Themenstarter
Beitritt
18.10.06
Beiträge
15
liebe leute !

wie wär´s mit einer übersicht:

  1. hpu/kpu seit wann (evtl. testergebnis)
  2. wie diagnostiziert
  3. welche nem (dosierung) / medikamente (dosierung) /diät
  4. betreuung arzt / heilpraktiker / keine betreuung
  5. beschwerden/welche organe zusätzlich betroffen / intoleranzen, allergien
  6. besserung seit behandlung ?

ich denke, eine solche liste wäre eine gute hilfe, um bestimmte merkmale/gemeinsamkeiten zu erkennen !
allerdings sollte ein solcher thread nicht zu diskussionen führen (natürlich schon, aber dann doch bitte gesondert), sondern wirklich eine reine "statistische erhebung" sein.

was meint ihr, vor allen dingen unsere administratoren ???

lg,
signoret
 
Beitritt
05.10.05
Beiträge
2.756
Ich versuche mal den Anfang. Ich bin für alle Aktivitäten zur Erhellung des Sachverhalts aufgeschlossen

1.hpu/kpu seit wann (evtl. testergebnis)
2.wie diagnostiziert
3.welche nem (dosierung) / medikamente (dosierung) /diät
4.betreuung arzt / heilpraktiker / keine betreuung
5.beschwerden/welche organe zusätzlich betroffen / intoleranzen, allergien
6.besserung seit behandlung ?

1. Testergebnis Mai 2006; einige Probleme des Fragebogens schon als Kind etwa ab 9 Jahre, akute Probleme mit schwankender Intensität seit 3 Jahren
2.KPU Sensium Wert 28
3.
-Juni 20 mg B6 und eine Zinkorot 25 am Tag
-Juli bis September eine Depyrol Kind am Tag
-ab Oktober 1/2 Depyrrol Kind am Tag
-zusätzlich in wechselnden Mengen: Magnesium, Vitamin C, Probiotik Immun, Basenpulver, seit vier Wochen Chlorella
Fruchtzuckerreduzierte Diät mache ich schon seit 1,5 Jahren
4. trotz heftiger Suche niemand im großen Umkreis gefunden außer euch natürlich :kiss:
5.Fruktoseintoleranz, Allergien gegen diverse Gräser, Pollen Hausstaub,Katze Lebensmittelunverträglichkeiten aufgrund von Kreuzallergie von Birke und Hasel (Steinobst und Kernobst,Nüsse),S-Skoliose, überbewegliche Gelenke, seit 6 Monaten starke Muskelschmerzen besonders in den Beinen, ich warte zur Zeit noch auf die Ergebnisse des Screening, was die Frage nach Gluten, Histamin und Schilddrüse helfen soll zu klären, noch offen ist die Frage nach Candida
6.Zustand ist leider schwankend, in den ersten drei Wochen extreme Besserung der Konzentrationsstörungen mit sehr hoher körperlichen leistungsfähigkeit, später sehr wechselnd, jetzt seit zwei Wochen mal wieder sehr klarer Kopf aber besonders schmerzende Muskeln; insgesamt gesehen aber trotzdem besser als vor Mai weil immer halbwegs arbeits- und alltagstauglich
 
Zuletzt bearbeitet:

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Ich denke, das wäre was für Anamnese/Diagnose im persönlichen Profil, in so einem Thread geht es unter.
 
Oben