SpiroFind Borreliose Test

wundermittel

sonneundregen

Solange ich nicht weiss, welche Konstellation nun bei mir die Beschwerden verursacht, habe ich keine Ahnung, wo ich ansetzen soll.
LG, Mungg

Hallo Mungg,

Du solltest evtl. bei den Parasiten ansetzen. Meiner Meinung nach gehen sie mit den Borrelien eine Art Symbiose ein.

Ich bin kein Arzt, aber komme immer mehr zu diesem Entschluß!

Lg
sonneundregen
 

Datura

in memoriam
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
Ganzimmunhat ja schon vor fünf Jahren den T-cell-spot rausgebracht

T-cellspot® Borrelien (FIN0014) - T-cellspot® Borrelien: <br> Hochsensitiver Nachweis Borrelien-spezifischer T-Lymphozyten - GANZIMMUN AG,

da wird eine Zytikinaktivität gemessen.

Diese Messungen von Immunantworten müssen ungenau sein, wenn die Aktivität eines Bakteriums gemessen werden soll, welches selbst die Immunantwort unterdrückt, also, wie Kari sagt, viele Fragen offen.

Man kann sich immer nur nähern, also: Symptome, Vorgeschichte, verlauf, mehrere die Aktivität des Immunsystems messende Tests, den direktnachweis mittels PCR versuchen. Wir werden nie sichere Tests haben, bei denen wir nur auf die Laborwerte starren müssen, aber das hätten die Ärzte natürlich gerne, machen sie ja auch allzugerne, nur auf Laborwerte szarren (oder Blutdruckwerte: Blutdruck zu hoch? mindestens zwei Sorten Tabletten).

Grüße von Datura
 
regulat-pro-immune
Beitritt
23.05.12
Beiträge
5.034
Hallo Dora
Ja, das glaub ich Dir...viel Glück.
Da steht auch gut geschrieben, dass immer mehr auf von Mücken übertragen würde, und von Mutter auf Kind..
gute Infos
LG KARDE
 

Dora

in memoriam
Beitritt
05.07.09
Beiträge
2.840
Hallo Dora
Ja, das glaub ich Dir...viel Glück.
Da steht auch gut geschrieben, dass immer mehr auf von Mücken übertragen würde, und von Mutter auf Kind..
gute Infos
LG KARDE

Dieser Arzt nimmt seinen Beruf sehr ernst!
Ich hoffe nur, dass ihn das System nicht kaputt macht.

Ein guter RW wird er wohl an seiner Seite brauchen
und von Sonneundregen sowie von mir bekommt
er volle Unterstützung und Rückenwind.

lg:wave:
 
regulat-pro-immune
Beitritt
16.05.07
Beiträge
2.957

Da steht auch gut geschrieben, dass immer mehr auf von Mücken übertragen würde, und von Mutter auf Kind..

Dieser Arzt nimmt seinen Beruf sehr ernst!
Ich hoffe nur, dass ihn das System nicht kaputt macht.


:confused: :confused:

Ich kapier grade nichts.:) Hab ich Tomaten auf den Augen?
Wo war hier die Rede von einem Arzt und Mücken etc.?
Ich dachte, es geht um den Spirofind.
 

Datura

in memoriam
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
Hi, Kari, das

Eine passive Übertragung durch andere stechende Insekten (z.B. Mücken) von einem infizierten Tier auf den Menschen wird zunehmend häufiger. Angenommen wird auch die Übertragung von Mensch zu Mensch, z.B. von der Mutter auf das ungeborene Kind.

steht in dem Link:

Neuer Borreliose-Test verspricht verbesserte Diagnostik | Pressemitteilung Sales & Management

Mit "Arzt" ist womöglich dieser gemeint?

Dr. Anton Waldherr, Berlin

Inwieweit dieser Mensch nun seine Arbeit besonders ernst nimmt, erschließt sich mir auch nicht.

Übrigens bleiben meine Zweifel:
Da wird mit viel Geklapper ein neuer Test angeboten.
"Es handelt sich um einen quantitativen in vitro Test zum Nachweis von aktiver Infektion mit Borrelia burgdorferi sensu strictu, B. garini, und/oder B. afzelii aus frischem Blut mittels Stimulierung einer spezifischen Immunreaktion.

Ein Test, der wieder die Aktivität des Immunsystems misst bei einem Keim, der das Immunsystem unterdrückt.

Na ja, wird sicher sowieso nicht von den Kassen anerkannt, es sei denn die Kassen lassen sich überzeugen, dass mit diesem Test ganz viele Kranke negativ getestet werden.

Grüße von Datura
 
Beitritt
16.05.07
Beiträge
2.957

Ah, danke, Datura. Doch Tomaten...:rolleyes::D
Zu dem Arzt konnte ich nur Angaben "Laboratoriumsmedizin" finden. Den Namen habe ich noch nie gehört.

Der Spirotest mag vielleicht für Frischinfektionen geeignet sein?
Aber letzten Endes ist und bleibt dieser Faktor ja die große Crux:

Ein Test, der wieder die Aktivität des Immunsystems misst bei einem Keim, der das Immunsystem unterdrückt.
 

Dora

in memoriam
Beitritt
05.07.09
Beiträge
2.840
Ich finde es schon eigenartig wie hier über einen Arzt
geurteilt wird, den man mit Sicherheit überhaupt nicht kennt?

In meinem persönlichen Fall hat sich Dr. W. bis jetzt
wirklich sehr viel Mühe gemacht!



@kari, da muss ich dich enttäuschen auch im Spätstadium ist dieser Test geignet!
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
23.05.12
Beiträge
5.034
Hallo
ich glaube dass Dir Dora im Moment so ein Text nützlich ist, zumal Du in einem Verfahren bist, wo Du allenfalls auf diesen Test als Beweis zurückgreiffen kannst, wo Du ja Pos.bist. Wenn Dir das hilft, bin ich über den Text froh.

Ansonsten werden wir ja sehen wie es weiter geht mit den Tests, und auch mit der Behandlung von Borre. und CO Infekten, die ja bei vielen ähnlich aber doch ganz verschieden sind. Ob mit AB oder natürlichen Mitteln od.kombiniert, das kann ja jeder selber entscheiden.



LG KARDE
 
regulat-pro-immune

Dora

in memoriam
Beitritt
05.07.09
Beiträge
2.840
Heute Mittag hat mich eine Bekannte angerufen,
ein Arzt in Berlin sei an Leberzirrhose verstorben.

Er war Borreliose positiv.


Ich bin der Meinung, dass uns die Parasiten noch weit mehr zusetzen als
die Borreliose selbst. Auf das Milieu kommt es einfach an.

Ich hoffe, dass ich bis zum 16 Januar durchhalten kann?


lg:wave:
 
Beitritt
16.05.07
Beiträge
2.957
@kari, da muss ich dich enttäuschen auch im Spätstadium ist dieser Test geignet!

Hallo Dora,

ich halte den Spirotest nicht für zuverlässig und nicht dafür geeignet, eine Spätborreliose auszuschließen.

Ich selber habe ALLE Marker vorzuweisen:
LTT positiv (alle 3 Spezies), ELISA extrem hoch, Westernblot alle Spätbanden, CD 57 bei 39, NK-Zellen im Keller und nicht zuletzt.... ein Haufen Symptome.

Spirotest: Negativ :rolleyes:
 

Dora

in memoriam
Beitritt
05.07.09
Beiträge
2.840
Bei mir hat das Ergeniss gestimmt und
wurde gestern von einem Arzt in Saarbrücken noch untermauert.
 

Dora

in memoriam
Beitritt
05.07.09
Beiträge
2.840
Co-Infektionen

Was wollt Ihr machen, wenn man in einer Stadt lebt,
wo das Klinikum und seinen Professor die Meinung vertritt,
es gibt keine chronische Borreliose?

Genauso handeln unsere niedergelassenen Ärzte!


Mein neuer HA seit 14 Monaten, hat gestern über den Laborbefund
von Boulder Diagnostic gesessen und ihn nur angestart.

Wer hat das gemacht war seine Frage, obwohl die Blutabnahme
über ihn gelaufen und 16 Euro gekostet hat.

Ich war völlig Nebensache!
 

Datura

in memoriam
Beitritt
09.01.10
Beiträge
4.819
Co-Infektionen

Dora, mich würde sehr interessieren, ob der Befund von Boulders Diagnostiks von Deinem neuen HA anerkannt wird. Wenn ich mich nicht irre, war der positiv.

Der HA sollte doch zurückgerufen werden?

Mich würde nicht wundern, wenn von Deinem neuen HA nun ne Serologie in Auftrag gegeben würde, die dann negativ ist; dann wäre die Borreliose wieder vom Tisch....:eek:

Datura
 
regulat-pro-immune

Dora

in memoriam
Beitritt
05.07.09
Beiträge
2.840
Co-Infektionen

Ich habe nachweislich vier Bande hoch positiv!

Der Arzt in Saarbrücken (Spezi) hat nach boulder Dkonostic noch einen Test gemacht,
der mich erneut 40.00 Euro gekostet hat. Beim ersten Besuch sprach er von Infusionen,
doch dann meinte er nur, ich wäre gut eingestellt.
Ich frage mich wieso, wenn ich nach wie vor nicht richtig behandelt werde
und alles selbst bezahlen muss?


ELISA ....... 9,8 E/ml <5.6
.......>12:sicher reaktiv* (positiv) 5-10 Grenzbereich
.............positiv +
nachgewiesene Banden Vise*, p39*, p93*,BB0323*, A36*,

Westernblot IgM negativ
nachgewiesene Bande p41i


CD57+ zu niedrig schließt auf Infekte hin.

Nach der gesamten Beurteilung können die sich nicht mehr herausreden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
11.07.13
Beiträge
4
Die Frage ist doch dabei ehr, "Kannst du mit diesem Test später etwas anfangen ?". Einen Arzt oder die Krankenversicherung zu überzeugen etc.
Ist dieser Test ausreichend um eine Behandlung zu erzwingen?
Ansonsten kann man Borreliose anhand der klinischen Symptome diagnostizieren, das ist wesentlich billiger.


Hallo zusammen,

die Firma in Deutschland heisst Boulder Diagnostics und hat ihren Sitz in Bayern und den USA in Colorado.
Bayern ist fuer Europa zustaendig.

Ich wohne in Nl und habe den Test machen lassen. Heraus kam, dass ich eine Neuroborreliose habe. Der standard ELISA Test ist nicht mehr zu vertrauen und veraltert. Alle Tests in den letzten 20 Jahren war bei mir negativ.
Man hat mir die Diagnose MS gegeben, habe aber nicht alle typischen Symptome und die Behandlung mit Interferonen schlaegt auch nicht an.

Der Spirofind Test hat gezeigt, dass ich mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit Borreliose habe, die schon seit vielen Jahren, ich schaetze 30 Jahre, in meinem Koerper ist. Eine erhoehte BSG hat den Aerzten seit meiner Kindheit Raetsel aufgegeben.
Das waere dann die Erklaerung.

Nun habe ich die Schwierigkeit in NL einen Arzt zu finden, der mich so behandelt wie die Aerzte des Labors es advisieren.
Ich bin also noch nicht am Ende meiner Suche.

Der amerikanische Film: Under our skin - zeigt die Symptome sehr deutlich. Mein Mann sagte sofort, das zweite Maede; hat das gleiche wie du. Keiner sieht was, aber sie hat auch wahnsinnige Schmerzen.

Hier habe ich mittlerweile etwas gefunden: LDN = low dose Naltrexon. In der Dosis von 4.5 mg kkomme ich den Tag durch und habe am Abend die Moeglichkeit, wenn noetig, etwas extra zu nehmen.

Alles zusammen ist eine lange und nervenaufreibende Suche und ich bin noch nicht am Ende.

Wenn uhr Fragen habt, emailt. Ich kann Euch vielleicht weiter helfen.
Uebrigens ist in dem Film auch zu sehen, dass viele Menschen mit einer Nervenerkrankung wir Parkinson und Alzheimer etc. in den USA alle Borrelien positiv getestet sind!
Das gibt dem Menschen zu denken. In der Hoffnung, dass die Aerzte wach werden und endlich anfangen zu sehen, dass es hier um eine serioese Bedrohung der Menschen geht.

Viele Gruesse
Iris
 
Oben