Spirituelles Handauflegen

Themenstarter
Beitritt
28.10.05
Beiträge
1.306
Bücher von Amazon
ISBN: 3850684989



Kurzbeschreibung
Lernen Sie Schritt-für-Schritt ihre natürlichen Heilkräfte kennen und nützen! Der leicht verständliche Ratgeber über spirituelles Handauflegen entmystifiziert diese Art des Heilens. Die beschriebenen Techniken sind einfach zu erlernen, jeder kann schnell und leicht seine eigenen natürlichen Heiltalente zum Leben erwecken. Probieren Sie es einfach aus! Alle können dieses Buch benützen, unabhängig vom individuellen Bildungsniveau, religiösen Hintergrund oder bisherigen Verständnis von Energie.
Ich habe das Buch regelrecht "verschlungen" :D Und einige Übungen habe ich auch ausprobiert. Während des Lesens, kribbelte es mal an den Füßen, dann an den Armen und zwischendurch immer wieder an den Fingern...

Für diejenigen, die sich für das Thema interessieren, ist dieses Buch ein toller Einstieg, finde ich.

Liebe Grüße
Sema
 
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
Hallo Sema,

eigentlich finde ich es gar nicht besonders sinnvoll, Handauflegen als "Wissenschaft" zu betrachten, weil das jeder kann - oder könnte. Wenn er/ sie es wollte.

Trotzdem denke ich, dass Anleitungen dazu sinnvoll sein können, wenn sie hilfreiche Empfehlungen zum Selbstschutz abgeben. Die Großmutter einer Bekannten von mir war eine hier sehr bekannte Handauflegerin. Meine Bekannte behauptet, dass die Großmutter im Alter von 70 Jahren "an allen Krankheiten, die sie je geheilt hat", starb. Eine andere Bekannte von mir, eine Reiki - Meisterin, meinte dass dies möglicherweise mit einer nicht hilfreichen Grundeinstellung zusammen hing. Die Großmutter habe die Energien auf sich gezogen, weil sie "heilen wollte", statt sie fließen zu lassen und sie dadurch zu harmonisieren.

Naja, ich praktiziere es, wenn "mir danach ist", das heißt, wenn ich das Gefühl habe, dass es gut ist. Das hängt ganz stark von der Situation und von der Beziehung/ emotionalen Einstellung zur behandelnden Person und von der eigenen gefühlsmäßigen Befindlichkeit ab.
Mich interessiert, ob diese drei Faktoren in dem Buch besprochen werden - und wenn ja: wie!

Herzliche Grüße von

Leòn
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.929
Obwohl bei Reiki-Kursen und ähnlichen Ausbildungen gelehrt wird, daß man sich davor schützen muss, die Energie von Kranken aufzunehmen, und daß man deshalb vor Beginn von Behandlungen Schutzübungen für sich selbst machen soll, vergessen das viele im Eifer des Gefechts. Die Folge davon ist oft, daß diese Behandler langsam immer schwächer werden, weil sie eben doch die "kranke" und für sie auf jeden Fall fremde Energie aufgenommen haben.
Eine der Schutzübungen ist das "Erden".

Gruss,
Uta
 
Beitritt
02.05.06
Beiträge
694
hi,

Handauflegen sollte haupsätzlich energie weitergeben,das problem liegt ihm meist darin das mensche ihr eigene energie abgeben,sich damit erschöpfen und ja dan auch sachen übernehmen.

liebe grüss soul
 

Bea

Beitritt
14.11.06
Beiträge
119
Oh ja, das kann ich nur bestätigen. Nachdem meine Mutter, deren Schulterschmerzen nach dem Handauflegen verschwunden waren, hat sie einer sehr kranken Freundin davon erzählt. Und dann noch ihrer Cousine undsoweiter...
Jedenfalls war das Ende vom Lied, dass ich dermaßen erschöpft war, dass ich mich seit Jahren davor drücke, jemandem die Hände aufzulegen.

Schönes Buch, Sema. Danke für den Tipp.
 
Beitritt
22.02.07
Beiträge
231
Hallo zusammen,

generell muß ich León recht geben - positive Energien kann jeder weitergeben, genauso wie jeder alles Wissen in sich vereint. Leider ist es jedoch so, dass man zu allem auch "bereit" sein muß und den "Schlüssel" finden muß. Ich kenne dieses Buch nicht, werde es mir aber ganz gewiß mal anschauen. Und so hoffe ich, dass dort tatsächlich Möglichkeiten beschrieben werden, wie man sich selbst vor den Energien schützen kann, die nicht hilfreich sind. Es gibt sie nämlich diese Energien, so wie im Leben nun mal alles Energie ist. Es ist ein unwahrscheinlich spannendes Thema und ich bin der festen Überzeugung, dass diese Energien auch wissenschaftlich nachweisbar sind - z. T. hat der liebe Albert (Einstein) ja sehr gute Vorarbeit geleistet, aber die Konstellation, genialer Wissenschaftler und genialer Philosoph gibt es halt nicht so oft ;-)
Aber bestimmt kennt jeder von Euch Menschen, die "Energiefresser" sind. Es sind oftmals ganz liebenswerte, nette Menschen, jedoch fühlt man sich nach einem Besuch immer total ausgelaugt. Einer meiner besten Freunde ist solch ein Mensch... er partizipiert quasi von der Energie anderer Menschen und erst als ich gelernt habe mich vor diesem "anzapfen" zu schützen - z. B. durch Erdung oder auch durch Reikischutzsymbole, fühle ich mich nach einem Besuch von ihm wieder gut. Leider besucht er mich jedoch seitdem nicht mehr so oft ;-)

Letztendlich kann ich nur jedem empfehlen diese Energien zu nutzen, jedoch sollte man bei allem im Leben sich selbst nicht vergessen und im Vorfeld die nötigen Maßnahmen ergreifen.

LG Chiara
 
Beitritt
04.03.09
Beiträge
229
Hallo,
ich lasse zur Zeit auch Reiki bei mir machen(Fernheilung)
Bin froh- dass es Menschen können.

Anders habe ich auch schon meine Energie weiter gegeben..

Habe vor Jahren gewünscht, dass mein Kind wieder gesund wird(schwere Darm-OP) und dass lieber als schlehte in ihr zu mir soll- 4 Monate später war ich krank (Blasentumor)

LG
 
Oben