Seltsame Reaktion auf Lebensmittel

Themenstarter
Beitritt
16.01.12
Beiträge
26
Hallo Leute,
Was ist los mit meinem Körper, die Ärzte finden nichts!

Beschreibe die Punkte:

- Beim Äpfel essen, bekomme ich Luftnot, Bauchkrämpfe bis hin zum Durchfall
- Beim Birnen essen, bekomme ich heftige Bauchschmerzen, im und außen am Mund Herpesähnlichen Ausschlag. Der geht mit Teebaumöl wieder nach ca. 15 Min. weg, ist innerhalb von wenigen Minuten plötzlich da, man sieht sie spriesen wie Gras.
- Bei frischer Ananas tut mir der Mundinnenraum weh
- Bei frischen Baumnüssen hab ich anschließend und auch während dem Essen Halsschmerzen.
- Wenn ich zuviel Milchprodukte oder Sahne zu mir nehme hab ich heftige Bauchschmerzen.
- ich darf nicht zuviel fettige Sachen essen, prompt bekommen ich wieder heftige Bauchschmerzen und Krämpfe.

Ich weiß bald nicht mehr was ich essen darf und was nicht.

Zu mir: habe ca. 4 Jahre Hyposensibilisierung (Spritzen) gegen Gräser und Pollen und 3 Jahre Hausstaub- und Milben hinter mir.
Ärztliche Befunde: Keine Laktoseallergie, keine Allergie auf Obst.
Weiß echt nichts mehr. Habt ihr eine Idee?
Hab mir gestern von einer Freundin sagen lassen, ob es nicht eine Kreuzallergie sein könnte? Aber müssten die Ärzte das nicht bei einem Allergietest rausgefunden haben?

LG Sindy
 
Beitritt
25.05.06
Beiträge
999
alle gesunden Lebensmittel erzeugen stärkste Symptome?

meine Einschätzung liegt in einer Überladung von Schwermetallen und sonstigen Giften. Die frische Energie aus den Lebensmitteln begehrt gegen die Gifte auf.

Probier`s mal mit Basenbäder und Basensalz.
 
Beitritt
16.11.10
Beiträge
1.469
Hallo Sindy,

Ärztliche Befunde: Keine Laktoseallergie, keine Allergie auf Obst.

Was genau wurde denn getestet? Es gibt keine Laktoseallergie!
Es gibt Milcheiweissallergie oder Laktoseintoleranz. Das ist ein Unterschied, auch im Austesten.

Intoleranzen und Allergien zeigen sich in den Symptomen sehr ähnlich, doch bei einer Allergie ist das Immunsystem beteiligt, wo es bei einer Intoleranz nicht der Fall ist. Deshalb können Intoleranzen auch nicht mit Allergietests getestet werden.

Hast Du Befunde, die Du eintippen kannst? Dann mach das bitte mal.
Auch anderweitige Bluttests usw.

Es gibt Listen wo aufgelistet ist, welche Kreuzallergien zu den jeweiligen hauptallergien bestehen könnten. Google mal danach.

lg, laudanum
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.955
Hallo sindy,

sind bei Dir Allergien oder Intoleranzen getestet worden?Wie wurde getestet?

Für mich klingen Deine Beschwerden nach
- Bauchspeicheldrüsenschwäche (Amylase,Lipase und Elastase bestimmen lassen).
- Laktose-Intoleranz (selbst testen, indem Du für 3-4 Wochen alles mit Laktose weg läßt. Es gibt auch einen Atemtest!).
- Evtl. Fruktose-Intoleranz (Atemtest!)
- Histaminintoleranz (erst informieren und dann selbst testen).
- Glutenintoleranz (selbst testen!).

Intoleranzen haben zwar in etwa die gleichen Symptome wie Allergien, aber sie werden mit Allergietests nicht gefunden. Das ist wichtig zu wissen, denn oft werden Allergietests ohne Ergebnis gemacht. Dann heißt es: Sie haben keine Allergie und man läßt sich insofern täuschen als man denkt, das war jetzt ausreichende Testung. Dabei hat keiner von Intoleranzen/Pseudoallergien gesprochen.

Mehr Infos dazu hier im Wiki: Inhaltsverzeichnis
Und in den entsprechenden Forums-Rubriken: Lebensmittel-Intoleranzen

Grüsse,
Oregano
 
Themenstarter
Beitritt
16.01.12
Beiträge
26
Hallo,
Leider habe ich keine Unterlagen dazu ausgehändigt bekommen.
Bei mir wurde Laktoseintoleranz getestet. Negativ.
Und dann noch ein normaler Allergiepricktest durchgeführt.
Bis auf die bekannten Gräser/Pollen, Hausstaub/Milben waren keine Obstsorten angeschlagen.
Hatte selber schonmal diesen Laktosetest gemacht Oregano!
Alles weggelassen und MinusL Milch usw. gekauft. Trotzdem hörte das nicht auf.
Ich habe es nicht täglich. Das geht mal ein paar Tage gut, dann ist es wieder weg mit den Bauchschmerzen. Habe in letzter Zeit mich in den Situationen der Bauchschmerzen /Krämpfen mit Perenterol super helfen können.

Wenn ich Apfelmus esse, bekomme ich nur heftige Bauchschmerzen keine Atemnot (diese nur bei frischen)
Birnen die gekocht sind das gleiche.
LG
 
Themenstarter
Beitritt
16.01.12
Beiträge
26
Hallo,
also es hatte sich bei der Umstellung auf laktosefreie Produkte nichts geändert.
Also kann es nicht der Grund gewesen sein, hatten die Ärzte ja auch bestätigt.

Habe keinen genauen Plan darüber welche Gräser und Pollen es waren, aber ich werde beim nächsten Arztbesuch mir den Allergiepass erfragen, da müsste es ja dann drin stehen.

LG Sindy
 
Beitritt
16.11.10
Beiträge
1.469
Huhu Sindy,

ich habe früher auch nie nach den Befunden gefragt, inzwischen fordere ich Alles zum Mitnehmen. Die Ärzte müssen Dir das aushändigen bzw. tun es auch.
Aber nicht automatisch :)

Wie Oregano schon sagte, vertragen auch manche die l-freien Produkte nicht, auch sind Tests manchmal fälschlicherweise negativ/positiv. Versuche mal alle Milchprodukte inkl. laktosefreie Produkte wegzulassen, finde raus, welche Pollen Du allergisch reagierst (kannst vorab auch telefonisch erfragen) und lasse die Kreuzallergene ebenfalls weg.

lg, laudanum
 
Themenstarter
Beitritt
16.01.12
Beiträge
26
Hallo,
Also eine Salicylatallergie kann es nicht sein!
Weil ich Erdbeeren, Brombeeren, Himbeeren, Orangen, Blaubeeren usw. ohne irgendwelche Probleme essen kann.
Habe es NUR bei Ananas, Birnen, Äpfel, Walnüsse!

Trotzdem hätte das der Grund sein können, danke!

Allergie:
Ich weiß das ich gegen Birken auf jedenfall allergisch bin.
Werde euch berichten wenn ich mehr weiß.
In Zukunft werde ich mir das auch alles aushändigen lassen;)

LG Sindy
 
Themenstarter
Beitritt
16.01.12
Beiträge
26
Hallo Leute,
morgen habe ich endlich den Termin beim Allergologen.
Die Dokumente hab ich von meiner Ärztin bekommen.
Jetzt bin ich mal neugierig was der morgen sagt.
Sag euch auf alle Fälle bescheid.
LG
 
Themenstarter
Beitritt
16.01.12
Beiträge
26
Hallo,
so, ich war heute beim Allergologen.
Der Witz war...er hat mir nur ein Blatt mit Nahrungsmitteln gegeben, die als Kreuzallergie in Frage kommen.
Ich solle die Nahrungsmittel austesten und dementsprechend dann weg lassen.

Mehr kann man nicht machen.

Das ich Cetirizin immer nehmen muss, tägl. Nasenspray....da antwortete er nicht drauf. :confused:

Komisch oder?

LG
 
Oben