Seit ca. 5 Monaten Gelbstich in den Augen

Themenstarter
Beitritt
15.11.06
Beiträge
28
Hallo,

nun am 7.12. habe ich einen Termin bei meinem Hausarzt, weil ich seit ca. 5-6 Monaten immer und immer wieder einen Gelbstich in den Augen habe. Ich mache mir eigentlich keine Sorgen, jedoch kann ich meinen Freund kaum noch beruhigen. Er hat große Angst das dahinter etwas Schlimmes sein könnte, ist seine Angst berechtigt? Muss ein Gelbstich immer etwas schlimmes sein?

Achja, Alkohol trinke ich nur selten..... vielleicht 4-5 mal im Jahr und dann auch nicht übermäßig. Medikamente nehme ich nur meine Pille und bei Bedarf das Antiallergikum "Ebastel". Das Ebastel, jedoch auch nur bei Bedarf und bisher hatte ich nur 3x Bedarf und dann je 2 Tabletten genommen, so wie die Ärtzin verordnet hat.

Könnte es auch damit zusammen hängen?

LG
Maggie1979
 
Beitritt
02.01.05
Beiträge
5.313
Seit ca. 5 Monaten gelbstich in den Augen

Hallo maggie,

Du meinst mit Gelbstich sicher, dass das Weiße vom Auge gelb aussieht?
Wenn ja, deutet dies auf eine Störung der Leber hin. Es kann eine Hepatitis oder eine andere Leberkrankheit dahinterstecken.
Das abzuklären, ist die Sache eines guten Internisten.
Der Hausarzt sollte umfassende Blutwerte bestimmen. Nicht nur die Leberwerte, die Entzündungswerte und das Blutbild, sondern auch Bilirubin, Hepatitis A- und B-Antikörper.
Es gibt aber noch viele andere (Leber-)Krankheiten, die auch als Ursache in Betracht kommen. Deshalb sollte ein guter Internist/evtl. Leberspezialist eingeschaltet werden (Ultraschall der Leber wäre auch wichtig).
Es gibt eine Reihe von Viren, die zu Leberentzündungen führen können, wie der Ebstein-Barr-Virus, der Cytomegalie-Virus, etc.

Die Pille oder das Ebastel sind sicher nicht die Ursache. Doch sind beide bei Leberkrankheiten mit Vorsicht zu nehmen. Ich würde da die Pille für schlimmer halten, weil man sie täglich einnimmt. Ab und zu ein Antihistaminikum würde ich nicht für so schädlich halten. Man sollte evtl. die Dosierung nach unten anpassen, wenn eine Leberkrankheit vorliegt.
Auch ab und zu Alkohol macht so etwas nicht, da hätten ja nahezu alle Menschen ein Leberproblem, denn ab und zu trinken doch wohl 90 % der Erwachsenen Alkohol. Allerdings hat man aus anderen Gründen eine Lebererkrankung so ist jeder Tropfen Alkohol schädlich.

Evtl. kann auch eine Stoffwechselstörung wie die Eisenspeicherkrankheit oder die Kupferspeicherkrankheit dahinterstecken. Bei diesen Krankheiten ist die Leber nicht in der Lage, Eisen bzw. Kupfer auszuscheiden mit der Folge, dass es in der Leber gespeichert wird und dann zu Leberschäden führt, wenn keine Therapie erfolgt.
Aber auch Morbus Meulenkracht käme in Frage, weil es da zu erhöhtem Bilirubin kommt und dies zu Gelbfärbung der Haut und der Augen führen kann.
Evtl. kann auch eine Hämolyse in Betracht zu ziehen sein.

Auf jeden Fall sollte die Sache gründlich untersucht werden.

Gruß
margie
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
15.11.06
Beiträge
28
Seit ca. 5 Monaten gelbstich in den Augen

Hallo,

vielen Dank für eure Antworten. Morgen habe ich um 11:45 Uhr den Termin bei meinem Hausarzt. Ich sehe schon das so einiges dahinter stecken kann. Solange nicht klar ist um was es sich handelt, werde ich darauf achten das ich vorerst in keiner Art & Weise mehr irgendwie Alkohol aufnehme. Sollte es ein Problem mit der Leber sein, dann muss ich sie ja nicht noch mehr stressen.

Ja margie ich meine das Weisse den Augen. Ich hoffe jetzt einfach mal das es nichts ist was gravierendes ist.

Vielen Dank.

LG
Maggie
 
Beitritt
26.05.04
Beiträge
400
Seit ca. 5 Monaten gelbstich in den Augen

www.mtec-ag.de/1_3_2_9.asp?lang=de

hallo, hier habe ich über gelbe Sklera gefunden, vielleicht hilft es dir. gruss
 
Themenstarter
Beitritt
15.11.06
Beiträge
28
Seit ca. 5 Monaten gelbstich in den Augen

Hallo,

heute war ich bei meinem Hausarzt, er hat sich mein Augenweiss angeschaut und etwas von Blutfarbe gesprochen. Morgen früh soll ich dann zur Blutabnahme, da will er auf die Leberwerte schauen.

LG
Maggie
 
Beitritt
07.12.06
Beiträge
146
Seit ca. 5 Monaten gelbstich in den Augen

Laß mich raten: Bilirubin erhöht. Das ist erstmal nichts schlimmes und deutet auf irgendwas mit der Leber hin.

Erst wenn du so gelb wirst wie ein Chines spricht man von Ikterus (Gelbsucht).

Damals half mir Silymarin ziemlich drastisch (das Zeug ist eins der wenigen Dinge wo wirklich wirkt! Bei mir jedenfalls!).
 
Themenstarter
Beitritt
15.11.06
Beiträge
28
Seit ca. 5 Monaten gelbstich in den Augen

Laß mich raten: Bilirubin erhöht. Das ist erstmal nichts schlimmes und deutet auf irgendwas mit der Leber hin.

Erst wenn du so gelb wirst wie ein Chines spricht man von Ikterus (Gelbsucht).

Damals half mir Silymarin ziemlich drastisch (das Zeug ist eins der wenigen Dinge wo wirklich wirkt! Bei mir jedenfalls!).
Ja, er sagte etwas von Bilirubin.

Ich habe Silymarin Kapseln hier zu Hause, allerding nicht mir mich, sondern für eins meiner Lebergeschädigten Haustiere. :D Aber Sylimarin ist doch nicht drastisch??? Das ist doch pflanzlich oder irre ich?:confused:

LG
Maggie
 
Beitritt
01.10.05
Beiträge
646
Seit ca. 5 Monaten gelbstich in den Augen

Hallo,

es könnte sich "ganz einfach" um Morbus Meulengracht handeln. Es gibt dafür einen molekulargenetischen Test, den glaube ich sogar die kranke Kasse bezahlt. Laß den Mal machen, wenn sonstige "einfache Dinge" wie Gallensteine etc. ausgeschlossen wurden.

Liebe Grüße

Medizinmann
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitritt
07.12.06
Beiträge
146
Seit ca. 5 Monaten gelbstich in den Augen

Die Diagnose Morbus Meulengracht besagt soweit ich weiß im wesentlichen
daß dein bilirubin erblich bedingt hoch ist. mein vater hat es und ich habe es auch.
man muß damit leben. warum das so ist ist nicht bekannt und ob es dauerhaft schadet
auch nicht. mir wurde gesagt eine behandlung ist nicht möglich und auch nicht nötig.
naja. habe bei medizimann gerade etwas differenzierteres gelesen.
ich denke er wird dir mehr dazu sagen können.

Mein bili schwankt sehr stark, ich hab das Gefühl daß es mir besser geht wenn
es niedrig ist. Ob es so harmlos ist wie man vermutet steht auch in den Sternen.
Faktisch hat Silymarin mir den Gelbstich entfernt. Zumindest so lange ich es einnehme.
sily ist harmlos, aber wirkt gut, das meinte ich.
 
Oben