Schwarzer Tee und Kaffe lösen Symptome aus!

Themenstarter
Beitritt
27.01.04
Beiträge
88
Hallo zusammen,

also,schwarzen Tee und Kaffe meide ich seidem ich festgestellt habe das ich diese Getränke nicht vertrage!
Meine Frage ist:Warum??? Kein Therapeut konnte mir sagen was dahinter steckt...einer erwähnte mal die Leber!
Meine symptome sehen folgendermaßen aus:

Angstgefühle (können sich bis hin zur Panik stigern,nervosität,kann nicht mehr still sitzen bleiben,trockener Mund,enge im Hals,müde und träge aüßerlich,und totales Chaos innerlich,Herzjagen,gefühl als hätte ich einen Rausch!
Kennt das noch jemand?
Das komische ist ,das diese Symptome nicht mehr nur durch schwarzen Tee ausgelöst werden sondern auch durch andere Teesorten (harmlose)!
Alles -was andere Menschen eher anregt- endet bei mir in einem Chaos!

Liebe Grüße Anna
 
Beitritt
07.05.04
Beiträge
1.918
Hallo Anna,

auch ich vertrage Kaffee und Tee nicht. Bei Kaffee bekomme ich oft ein kurzes Glücksgefühl (sehr angenehm), dann geht es mir aber schlecht und ich bekomme oft Durchfall. Da ich Kryptopyrroliker bin, weiß ich nun, daß diese Kaffeeunverträglichkeit für uns ein typisches Zeichen sein kann. Als ich dann mit Depyrrol-Plus anfing, wurden viele Symptome erst mal schlimmer, besonders die Kaffeeunverträglichkeit. Hatte dann den Fehler gemacht, in dieser Zeit einen richtigen starken Kaffee zu trinken. Ich dachte, ich geb' den Löffel ab! Jetzt kann ich wieder Kaffee trinken und habe weniger Probleme, als vor dem Depyrrol-Beginn. Leider! Denn ich komme von der Droge nicht los und trinke immer noch drei Krüger-Cappuchino pro Tag, obwohl ich weiß, das es das absolute Gift für mich ist. Besonders der hohe Zuckeranteil ist für den Kryptopyrroliker Gift, da er die Vitamin B6-Aufnahme behindert. Ich muß das Problem mal psychokinesiologisch angehen. Oder ich besorge mir das Buch von Roger J. Callahan "Der unwiderstehliche Drang". Wenn das so gut ist, wie sein "Leben ohne Phobie", dann schaffe ich es, davon loszukommen.
Liebe Grüße

Günter
 

Malve

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
26.04.04
Beiträge
22.118
Hallo Anna,

auch ich vertrage schwarzen Kaffee nicht, auch schwarzer Tee (und grüner!!!!) wirkt bei mir aufputschend; ich kriege Herzjagen, -stolpern, kriege mich fast nicht mehr ein und habe das Gefühl, "auseinanderzufliegen". Macht anfangs eine Art Rauschgefühl, jetzt, wo Du das schreibst, fällt mir das auch auf. Aber dann kommt wirklich der Katzenjammer mit den Anzeichen totaler "Aufregung".

Versuch es doch mal mit Latte Macchiato, wenn Du gerne Kaffee trinkst und nicht ganz darauf verzichten möchtest! Den vertrage ich ohne Probleme, weil das Bißchen Espresso da drin ganz anders wirkt als der übliche Bohnenkaffee. Und den Kaffeegeschmack hat man trotzdem (und schmeckt meiner Meinung nach noch besser als normaler Bohnenkaffee;-))
Bei Tee halte ich mich an Früchte- oder ayurvedische Tees. Die putschen nicht auf und sind eine passable Alternative zu schwarzem oder grünem Tee...

Warum das so ist - ich weiß es auch nicht. Ich kenne Leute, die werden nach Bohnenkaffee und schwarzem Tee sogar müde:-/

Vielleicht lohnt sich ein Versuch?

Liebe Grüße,

uma

:? :?
 
Beitritt
13.08.04
Beiträge
85
Kann mich uma nur anschliessen, habe nachdem ich irgendwie auf Kaffee mit der Zeit allergisch reagiert habe auf Latte Macchiato umgestellt.

Schmeckt echt lecker und putscht nicht ganz so auf.

Bei einem dünnen ervenkostüm ist das genau das Richtige !
 
Beitritt
07.05.04
Beiträge
1.918
Hallo Uma,

deswegen trinke ich ja den Krüger-Shit, weils besser schmeckt und besser verträglich ist. Gesünder ist das aber mit Sicherheit nicht. Nee, nee, ich will weg davon. Bin aber definitiv abhängig. Höre für eine Weile auf, fang dann mit einem an und steigere mich dann wieder. (Habe gerade zur Bekräftigung einen tiefen Schluck genommen (@) (@) )
Nein, das Problem gehe ich demnächst an! Bevor der Zucker meinen Zähnen noch mehr schadet. Jetzt, wo ich als Amalgami erst mal so richtig begriffen habe, wie wichtig die Kariesvorbeugung eigentlich ist!
Liebe Grüße

Günter
 

Malve

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
26.04.04
Beiträge
22.118
Hallo Günter,

was ist "Krüger-Shit" :~ ? Ist das eine "fertige" Cappuccino-Mischung?

Latte Macchiato besteht nur aus ein bißchen Espresso und Milch/aufgeschäumter Milch. Also nix mit Zucker...

Liebe Grüße,

uma
 
Beitritt
26.02.04
Beiträge
390
Ja Krüger-Shit ist wirklich Schlunz...genauso müllig wie Fertig-Müll-Mampf für die Mikrowelle [email protected]#$ Kann mich Uma und Chrischi nur anschließen....trinke auch nur einen Latte macchiato am Tag...aber einen gepflegten :D das bringts und es bekommt mir gut. Diesen einen brauche ich auch :p Der schmeckt übrischends auch ohne Zucker

LG Sasa
;)

[geändert von Sasa am 10-14-04 at 08:40 PM]
 
Beitritt
27.01.04
Beiträge
465
Hi,

gibt auch Nahrungsmittelallergien (auch bei Kaffee).
 
Themenstarter
Beitritt
27.01.04
Beiträge
88
Hallo Ihr Lieben,

ich bin begeistert....so viele Antworten in so kurzer Zeit! Bin echt verwundert das es so vielen ähnlich geht wie mir!

@Uma , Grünen Tee vertrage ich auch nicht....schade,er ist ja so gesund!

@Günter , wie geht es Dir? Depyrrol wurde nun ausgetestet,soll laut Test 3x 1/2 zu den Mahlzeiten einnehmen!%)

Latte Macchiato habe ich übrigends noch gar nicht versucht,ich lasse es mal darauf ankommen! ;)

LG Anna
 

admin

Administrator
Teammitglied
Beitritt
01.01.04
Beiträge
15.061
Und wie steht's mit den Ursachen? Einfach anderen Kaffee nehmen oder verzichten ist ja genau das, was wir hier nicht wollen, nämlich Symptome bekämpfen oder "aus dem Weg gehen".
Ist es nicht so, dass Alkohol oder Kaffee auf die Zellen einen bestimmten Einfluss ausübt? Das hat doch auch im Bereich der Histaminintoleranz eine Relevanz. Werden da nicht Zellwände geweitet, so dass Stoffe/Erreger passieren, die eigentlich eher nicht passieren sollten.

Gruss, Marcel
 
Beitritt
07.05.04
Beiträge
1.918
Der Krüger- Cappuccino ist eine fertige Mischung aus Zucker, Milchpulver und Kaffee. Sehr lecker und total ungesund. Also lieber gar nicht erst probieren.

Hallo Anna,
geh' das Depyrrol-Plus bitte gaaanz vorsichtig an. Beginne mit 1 x 1/2 früh zur Mahlzeit und steigere immer nach ein paar Tagen. Und laß immer mal nachtesten!
Liebe Grüße

Günter
 
Themenstarter
Beitritt
27.01.04
Beiträge
88
@Admin......Du hast vollkommen Recht! Hatte aber nicht vor die Ursache zu umgehen und nur die Symptome zu bekämpfen! !

@Günter,toll das Dich das Depyrrol-Plus weiter gebracht hat! :)

LG Anna
 
Beitritt
24.09.04
Beiträge
999
Danke Marcel, für deien Break,%)

Ich weiss nur, dass sich das Koffein in Purin umwandelt, (das ist der Stoff, der im Fleisch enthalten ist und bei der "Berner Schlachtplatte" so gefürchtet ist, weil er schmerzhafte, stechende Gichanfälle auslösen kann)
und Purin wandelt sich in Harnsäure um. ...
Habe schon gehört, dass bei Menschen Gelenkschmerzen verschwunden sind, als sie aufgehört haben, Kaffe zu trinken.
Übrigens, Mann/Frau kann überleben, ohne Kaffe zu trinken. Ich trinke ihn nicht, weil er mir nicht schmeckt. :)
 
Beitritt
25.03.04
Beiträge
877
Hallo...
also ich trinke, wenn, dann immer entkoffeneirten Kaffee oder habe zu Hause Caro Kaffee. Was ist denn damit? Bei richtigem Kaffee habe ich das auch mit den Symptomen von zittrig werden, Herzrasen, Magen-Darm-Probleme. Bei Caro und dem entk. Kaffee eigentlich nicht.

LG
himmelsengel
 
Themenstarter
Beitritt
27.01.04
Beiträge
88
Erstellt von Pius Wihler

Danke Marcel, für deien Break,%)

Ich weiss nur, dass sich das Koffein in Purin umwandelt, (das ist der Stoff, der im Fleisch enthalten ist und bei der "Berner Schlachtplatte" so gefürchtet ist, weil er schmerzhafte, stechende Gichanfälle auslösen kann)
und Purin wandelt sich in Harnsäure um. ...
Habe schon gehört, dass bei Menschen Gelenkschmerzen verschwunden sind, als sie aufgehört haben, Kaffe zu trinken.
Übrigens, Mann/Frau kann überleben, ohne Kaffe zu trinken. Ich trinke ihn nicht, weil er mir nicht schmeckt. :)
Natürlich kann Mann/Frau ohne Kaffee überleben....ich auf jeden Fall! Die Frage die sich mir stellte war das "Warum" ?
Weshalb machen diese Getränke solche Symptome? Bei Alkohol ist es übrigends ähnlich (eingentlich noch vieeeeeeeeel schlimmer).....habe seit 95' kein schlückchen mehr getrunken ,würde ich es tun, bekäme ich höchswahrscheinlich den Kater des Jahrhunderts !

LG Anna ;-))
 

Malve

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
26.04.04
Beiträge
22.118
Hallo himmelsengel,

bei Caro + Co. mußt Du keine Bedenken haben...
Ich trinke zu Hause nur Dinkelkaffee. Latte Macchiato gönne ich mir höchstens mal, wenn ich unterwegs bin. Habe jahrelang total auf Kaffee verzichtet, weil er mir nicht bekommt. Nun aber mit dem für mich verträglichen "Latte" habe ich ab und an mal eine Alternative zu Tee ;)

Liebe Grüße,

uma
 
Beitritt
06.01.04
Beiträge
174
hallo anna

ich habe jetzt nicht alle beiträge durchgelesen. aber eine frage hätte ich:
hast du es schon mal versucht mit espresso schwarz, ohne kaffeerahm oder milch ?

das schlimmste am kaffee ist nämlich die milch oder der kaffeerahm, welcher drin ist. ich trinke nur noch schwarzen espresso und vertrage ihn gut, auch am abend.

gruss vreni
 
Themenstarter
Beitritt
27.01.04
Beiträge
88
Hallo Vreni,

Kaffee vertrage ich weder mit noch ohne Milch!

LG Anna :)
 
Beitritt
27.03.04
Beiträge
101
Mir war meine Koffein-Unverträglichkeit auch immer Rätselhaft..
In dem Buch "Wundernahrung für das Gehirn" wurde dann
mal von "Kaffee-Angst" erzählt. Das war das erste mal
das ich etwas von diesem Phänomen in einem Buch las.
----
Interessant, das in diesem Forum so viele von einem Koffein-Problem
erzählen. Bei mir persönlich habe ich mein Immunsystem im Verdacht.
Das ist "Übertolerant" gegenüber Giften durch meine Blutgruppe AB+ .
Ich meine, das gerade Menschen mit Blutgruppe AB+ häufiger sonderliche
Krankheiten/Symptome haben .
---------
Wer (oder wieviel) haben denn hier Blutgruppe AB+?? (--:
Würde mich mal interessieren.

So long

Oliver
 
Oben