schulmedizinischer Test

Themenstarter
Beitritt
26.05.04
Beiträge
400
Ich war bei schulmed. und liess auch zink bestimmen, mein wert ist unter norm. Sie hat mir einen riesen kanister für 24-stunden urin mitgegeben, um pyrrolurie zu testen. ist das der gleicher test wie ihr es habt?
danke
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
11.138
Hallo Rahel,

da müsstest Du schon ein paar mehr Infos rausrücken! Z.B. welches Labor den Test macht. Die "gängigen" Labors sind Orthomedis, Sension und KEAC, die KEAC bietet - speziell für Leute, die nachts Wasserlassen müssen - einen 24-Std.-Test an, die anderen beiden nicht (weil sie's nicht für nötig halten). Alle drei Labors machen übrigens (wohl?) nicht genau den gleichen Test, die Ergebnisse korrelieren aber gut. Es ist aber ja nicht auszuschließen, dass Deine Ärztin noch etwas anderes bei noch einem anderen Labor untersuchen lässt.

Gruß,
Kate


[geändert von Kate am 03-12-05 at 08:31 AM]
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
26.05.04
Beiträge
400
Die aerztin wird es bei diagnostica testen lassen und zwar das pyrrolurie. gruss rahel
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
11.138
Hallo Rahel,

das Labor kenne ich nicht, aber ich bin auch aus Deutschland. Erzähl' doch einfach - wenn Du magst-, wenn Du das Ergebnis hast, was dabei rausgekommen ist und was die Ärztin dazu sagt.

Gruß,
Kate
 
Themenstarter
Beitritt
26.05.04
Beiträge
400
Eine Frage an Euch, werden ihr bei KPU durch Schulmediziner betreut oder macht ihr die therapie auf eingener faust? Ich habe bei einer innere med. ein pyrrolurie test gemacht, ergebnis negativ, allerdings war mein blut-zink niedrig. Zwar habe ich alle Symtome einer KPU, aber doch keine. Ich nehme jetzt die 3. Woche Zink dochdosiert. Ich fühle mich etwas besser und meine haare sind sehr schön geworden.
 
Beitritt
05.11.04
Beiträge
38
Hallo Rahel,

ich werde von einem Schulmediziner betreut der sich mit HPU / KPU beschäftigte als ich ihm meinen positiven Befund vorgelegt hatte.
Kann es sein, daß deine Ärztin bei Dir Porphyrie getestet hat?
Lass Dir doch eine Kopie des Befundes geben.

Gruß Angelika
 
Themenstarter
Beitritt
26.05.04
Beiträge
400
Ja das hat sie getestet, diese beide sachen sind aber verwandt, oder? danke und gruss rahel
 
Beitritt
05.11.04
Beiträge
38
Hallo Rahel,

verwandt ja, aber nicht dasselbe; den KPU Test kannst du nur bei KEAC Fa.Sension oder Orthomedis machen lassen.

Gruß Angelika
 
Themenstarter
Beitritt
26.05.04
Beiträge
400
ich hatte gerade bei orthoanalytic angerufen und habe der dortigen zuständigen gefragt ob das die gleiche anomalie ist und er sagte ja. er sagte noch die medikation zbw. die subsitution von zink und vit. 6 wird selber unternommen, dh. ohne ärzliche begleitung. Ich bin da etwas ängstlich, denn bei vit. b 6 kann es zu einer hypervitaminose kommen. ich finde das garnicht so ungefährlich und etwas unseriös. gerade bei dieser orthomedis wird davon gesschrieben,dass KPU bei kinder sogar zu einer retardierung führen kann. Also wenn es so schwerwiegende folgen haben kann, dann ist eine substitution von o.g. von einem arzt zu überwachen. Oder sehe ich es falsch?
 

Leni Q

Hallo Rahel,

Vor einer HPU/KPU Behandlung ist die Diagose sehr wichtig und sich von einem Arzt/ oder Heilpraktiker begleiten zu lassen ist ebenso wichtig.

Die Symptomatik muß ebenfalls bei der Behandlung berücksichtigt werden. ( und bei einer eventuellen weiteren Diagnostik, Schilddrüse, Histamin usw. )

Grüße

Leni Q
 
Themenstarter
Beitritt
26.05.04
Beiträge
400
Danke Leni,
Hast du KPU? wenn ja, wie geht es dir nach der behandlung, oder während?
Gruss Rahel
 

Leni Q

Hallo Rahel,

Zu deine erste Frage, ja ich bin auch HPU betroffen.

Bei der richtige Therapie kann viel Lebensqualität wiedergewonnen werden.

Ich bin die HPU Beratungsstelle für das KEAC.

Es ist auch nicht so wichtig wie es mir geht , weil eine Behandlung von viele individuelle Faktoren abhängig ist, wie z. B die vorher genannten Symptomen. Nur eins möchte ich noch dazu sagen ich bin jeden Tag froh das ich heraugefunden habe das ich HPU habe und dementsprechend behandeld werden konnte.

Grüße

Leni Q.
 
Themenstarter
Beitritt
26.05.04
Beiträge
400
Hallo Leni, es freut mich für dich, dass du zur diagnose gekommen bis, danach kann es nur aufwärts gehen, ich wünsche dir alles gute.
Ich bin nicht sicher ob ich es gut verstanden habe, du bist beraterin bei KAEC?
Falls ja, kannst du mir einen tip geben wo ich infos über KPU betroffene kinder finden kann?, evtl. schon berichte der eltern die eine substitution durchgeführt haben.
danke dir und grüsse dich rahel
 
Themenstarter
Beitritt
26.05.04
Beiträge
400
danke, bestimmt werde ich mich melden, zuerst lass ich mal den test bei meiner tochter machen.
gruss rahel
 
Themenstarter
Beitritt
26.05.04
Beiträge
400
Hallo Zusammen,
ich habe jetzt die kopie meines porphyrie test bekommen -ist ja negativ, aber möchte doch wissen ob es sich um grenzwerte handelt oder nicht. Bei mir wurde ein 24-stunden urin-test gemacht und es hat soviel werte, was wird den bei andere labors getestet. Am schluss steht folgendes: falls der patient zum zeitpunkt der urinsammlung symptomatisch war, ist eine akute, hepatische porphurie ausgeschlossen. Natürlich schreibe ich gerne diese werte auf, aber nur wenn sich jemand auskennt (es ist viel arbeit)
danke und gruss
 
Oben