Schmerzen im Körper

Themenstarter
Beitritt
27.02.07
Beiträge
84
Hallo,

ich leide seit einigen Jahren an Schmerzen im ganzen Körper. Sie haben sich in den letzten Jahren verändert und sind seit 2005 stärker geworden. Ich habe da aufgehört zu rauchen. Ich hatte früher eine Magersucht/Bulimie die aber vorbei ist. Meine Ernährung is nicht gerade die beste, weil ich immer noch sehr viel süßes esse und kein Fisch mag. Die Ärzte wissen nich so wirklich was sie machen sollen und wie sie mir helfen können, denn klinisch bin ich gesund. Es sind eine Reihe von Tests gelaufen. Mein jetziger Arzt hat Weichteilrheuma vermutet und möchte eine Neuraltherapie machen und mir Säure-Basen Infusionen geben so wie Navoban. Er ist der Meinung das die Schmerzen muskulär sind, weil sie bei schneller Bewegung ( wie Sport ) kaum zu spüren sind aber danach um so heftiger sind.

Aber mein eigentliches anliegen ist ein anderes. ich habe heute 2 Tassen Kaffee mit milch getrunken und heftige Hitzewallungen, Schwindelattacken und starke Schmerzen bekommen. Schmerzen hab ich immer noch sehr heftig. Sie sind hell, stechend, teilweise brennend. So wie immer nur sehr heftig.

Gibt es einen Zusammenhang zwischen Kaffee und den Schmerzen?
Kann Kaffee so eine Wirkung haben?
 
Beitritt
06.10.06
Beiträge
208
Hmmmm!

Eines deiner Probleme, ist sicher eine rel. Starke Übersäuerung.

Schmerzen die bei Bewegung besser werden deuten auf Magnesiummangel hin.

Kaffee übersäuert den Körper noch stärker und setzt zusätzlich Histamin (siehe Forum) frei.

Also meine erste Vermutung wäre:
* Übersäuerung
* Mineralstoffmangel
* Verdacht auf Candida
* wenn du auch auc Schokolade, Sauerkraut, Gesechten, Soja reagierst => Histaminintoleranz

lg
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
27.02.07
Beiträge
84
Aber wir haben einen Ph Test gemacht und da war keine starke Übersäuerung festzustellen. Meine Ph Werte lagen zwischen 5,0 und 6,8 und höher. Sehr starke Schwankungen.

Ich nehme schon hochdosiertes Magnesium. 2 Wochen lang hab ich 2x täglich 10 mmol gehabt und jetzt nur noch 1x täglich 10 mmol. Wirklich viel helfen tut es nicht.

Candida? Wieso?

Schokolade weiß ich nicht. Ich esse viel Schokolade und mag sie auch sehr gerne. Aber ich werde mich mal schlau machen, wegen Histaminintoleranz.

Ich will nur noch das diese Schwindelattacken aufhören. Die nerven nämlich ganz dolle.

Ganz liebe Grüße und Danke Nicole
 
Beitritt
04.01.07
Beiträge
810
Hallo Nicole,

wenn pH-Werte von 5,0 auftreten, würde ich schon an Übersäuerung denken (die Schwankungen sind normal). Auch Weichteilrheuma spricht für Übersäuerung. Schau doch mal in unsere Wiki. Viel Schokolade ist natürlich nicht das Gelbe vom Ei.

Viele Grüße
Baffomelia
 
Beitritt
15.02.07
Beiträge
163
Hallo Nikki, du hast hier inzwischen viele gute Möglichkeiten gefunden, was du noch tun kannst, um eine Besserung zu erfahren. Zusätzlich würde ich an deiner Stelle Selbsthypnose lernen, die ist gerade bei chronischen Schmerzen sehr hilfreich. Und natürlich möglichst den Körper entgiften, dazu stehen hier schon viele hilfreiche Beiträge. Viel Erfolg!
 
Themenstarter
Beitritt
27.02.07
Beiträge
84
meine ph Werte waren häufig 6,8 5,0 5,8 5,4 6,5 häufiger auch - oder + .

Mein Arzt sagte das sei alles in Ordnung.Keine großen Auffälligkeiten. Deshalb dachte ich kann es keine Übersäuerrung sein.

Aber nach heute bin ich mir da nich mehr so sicher. Ich sollte mal dran denken keinen Kaffee mehr zu trinken.
Vergesse ich nur immer wieder.

Ich finds toll das hier so viele sind die antworten.

Danke Nicole
 
Themenstarter
Beitritt
27.02.07
Beiträge
84
Hallo, inzwischen gibt es Ursachen für meine Schmerzen. Zum eine eine Fibromyalgie, Borreliose, Unverträglichkeiten (Fructose) und seit neustem auch eine Histaminose....Nun wollen wir noch evtl. einen test auf IGG und IGG4 machen. Mals ehn was da raus kommt.
 
Oben