Schilddrüse bei Wikibooks

Themenstarter
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Wer wie ich wenig Ahnung von Schilddrüse hat, weil er selber davon nicht betroffen ist, kann sich in einem ziemlich ausführlichen Wikibook informieren:
http://de.wikibooks.org/wiki/Schilddrüse
Da dort auch ausführlich die Laborparameter erläutert sind, ist es vielleicht auch für die Profis nicht uninteressant.

Tschau Matthias
 

Malve

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
26.04.04
Beiträge
22.118
Zusätzlich kann man sich auf den Seiten www.hashimotothyreoditis.de sehr gut über die autoimmune Schilddrüsenentzündung, die eine Unterfunktion verursacht, informieren.

LG,

uma
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Mal eine Frage an die Hashis:

Ist irgendwo was über den Zusammenhang von Schilddrüsenfehlfunktion und psychischen Beschwerden zu finden?

Gruß

Matthias
 

Malve

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
26.04.04
Beiträge
22.118
Hallo Rohi,

im Forum www.ht-mb.de/forum/ findest du viele Beiträge über die psychischen Auswirkungen der Hashimoto Thyreoditis.

Liebe Grüsse,

uma:)
 
Beitritt
21.04.05
Beiträge
337
Hallo Matthias,

Als Hashi kann man ganz schön darunter leiden. Also, als ich noch gar nicht behandelt wurde habe ich verschiedene Ängste gehabt, Depressionen auch mit manchmal Selbstmordgedanken, sehr schnelle Überforderung - alles wird mir zuviel, Unkonzentriertheit, Vergesslichkeit, wenig Elan.....

Zuerst wußte ich nun gar nicht, was mit Amalgam zusammen hängen kann und was mit der Schilddrüse. Aber jetzt nach 4 Monaten mit Hormonen, sind alle oben genannten Sachen viel besser geworden und verschwinden immer mehr :)

Viele Grüße
Renate
 
Themenstarter
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Warum ich gefragt habe:
Ich habe jetzt angefangen, obwohl es mir zur Zeit scheint, dass das für einen persönlichkeitsgestörten Invalidenrentner ein ganzes Stück zu groß ist, ein Wikibook über die orthomolekulare Psychiatrie zu schreiben.
http://de.wikibooks.org/wiki/Orthomolekulare_Psychiatrie
Wenn ich das durchhalte, ist es ein Projekt für lange Zeit, immer mal bissel.
Warum ich auf die Schilddrüse kam:
Ich habe hier im Forum mitbekommen, dass viele mit Schilddrüsenproblemen lange auch psychische Schwierigkeiten hatten, in der offiziellen Betrachtung die Schilddrüse aber bei psychischen Problemen vernachlässigt wird. Darum denke ich, dass bei Depressionen oder so eine Schilddrüsenuntersuchung zu den ersten Dingen gehören sollte, die man macht, vor allem, da es die Kasse bezahlt.
Wenn ich so weit bin, werde ich mich mal in dem Hashi-Forum anmelden und um paar einpräsame Schilderungen bitten.

Alles Gute

Matthias
 
Beitritt
07.05.04
Beiträge
1.918
Respekt, Rohi, Respekt!
Das wäre ein gutes Werk, welches schon lange überfällig ist!:freu: :freu: :freu:

Liebe Grüße

Günter
 
Beitritt
21.04.05
Beiträge
337
Hallo Uta,

das Problem mit dem Test ist nur, das sich Symptome auch vermischen können - so ist es bei mir und vielen anderen auch, das sie von beiden Symptomseiten etwas haben.

VG
 
Oben