Sammelthread zum Thema Vitamin B6 Erfahrungen

Themenstarter
Beitritt
16.02.05
Beiträge
1.842
Hallo Leute, es scheint an Erfahrung zu fehlen und wo, wenn nicht in einem Forum kann man Erfahrung von anderen sammeln um mal vergleichen zu können. Vielleicht könnte man hier auch eine Statistik mit einbauen (wäre sicher einfacher) aber ich fange einfach mal an und würde mich freuen wenn Ihr eure Werte und Erfahrugen zum Thema Vitamin B6 stichwortartig an diesen Beitrag hängen könntet. Am wichtigsten sind wohl die Anfänger denn da kann man noch die meisten Effekte beobachten.

Ausgehend von der Vermutung das es bei einem Präparat wie Vitamin B6 um ein Einzelmittel konstanter Qualität unabhängig des Produzenten geht, scheint mir das nennen des Herstellers nicht notwendig.
 
Themenstarter
Beitritt
16.02.05
Beiträge
1.842
Vitamin B6

- Einnahmedauer: 2 Wochen
- Einnahmemenge: 20mg in 2 Hälften zu je 10mg
- Einnahmezeitpunkt: Morgens vor dem Frühstück und Abends vor dem Abendessen mit Wasser

bisherige Erfahrung:

- nach 30 Minuten wesentlich besseres denken
- nach dem Aufstehen "kleben" die letzten 5 Minuten vom Traum was vorher nicht so war. (keine Traumerinnerungen)
- der "Effekt" besser zu denken lässt nach ca. 4 Stunden deutlich nach
- entfernen von B6 über 24h = keine Traumerinnerungen und wieder schwammige Tage

bitte die eigenen Informationen nach belieben ergänzen!
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.144
B6 (P5P-Form) 4gr/kg Körpergewicht ergaben ruhiigeres Spielen, weichere bewegungen, besserer Blickkontakt, wacheres Verhalten bei autistischer tochter, überrsaschend schon nach der ersten Einnahme.
Hinweis:
Nach festgestellter und behandleter Darmpilz. Hatte das asbsetzen des B6 keine negativen auswirkungen mehr
 
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Hallo Beat!
Nur mal zur Abklärung: meinst Du 4mg/kg Körpergewicht?
Das wären bei z. B. 20 kg Körpergewicht eines Kindes 80mg B6 in Form von P5P, das wäre plausibel.
Auch das mit den Darmpilzen leuchtet ein, da die Darmbakterien so viel ich weiß B6 produzieren.
Ich freue mich wirklich für Dich, dass Du Deiner Tochter helfen konntest.

Alles Gute für Euch

Matthias
 
Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.144
Hallo Rohi

P5P: ja so in etwa, ist auch etwas individuell. Ist eher für autist. Kinder gedacht aber sicher grob übertragbar.. Anderes B6 muss man in etwa 4 mal höher dossieren.

Candida soll soviel ich weiss B6 die Aufnahme des B6 verhindern. Und Candida ergibt sich zb wegen zuwenig Zink und/oder zuviel hg. Ausserdem fördert zuwenig Zink Hg.

Gruss Beat
 
Beitritt
17.09.05
Beiträge
213
Hallo,

habe mal 300 mg B6 genommen und mich gut gefühlt. Habe viel geträumt und hatte gute Erinnerung daran. Kein PMS mehr. Keine sonstigen Nebenwirkungen.
Nachdem die Packung leer war nichts mehr genommen, habe aber auch nicht bewusst auf Veränderungen geachtet. Mir fiel dann nur die wieder fehlende Traumerinnerung auf. Nehme momentan ein Kombipräparat, träume nicht ganz so intensiv.

samadhi
 
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Noch mal zur Erinnerung:
Es gibt zwei Formen von B6.
Link: Pyridoxin bei der Wikipedia
In den gängigen B6-Tabletten, auch im Kryptosan, ist die inaktive Form Pyridoxinhydrochlorid (PCL).
Im Depyrrol, auch extra erhältlich (übers Internet) ist die aktive Form Pyridoxal-5-Phosphat (P5P oder PLP), nur diese kann der Körper verwerten.
Bei KPU kann der Körper oft das PCL schlecht in das P5P umwandeln, weswegen PCL nur eingeschränkt hilft (aber besser als nix). Außerdem braucht es zur Umwandlung noch andere B-Vitamine.
Ich persönlich vertrage das P5P bedeutend besser als das PCL. Der Umrechnungsfaktor ist ca. 1 : 4, d. h. 50mg P5P entspricht 200mg PCL.
Bei 300mg B6 als PCL würde ich mir schon überlegen, auf P5P umzusteigen, wer B6 als PCL bevorzugt, sollte einen Vitamin-B-Komplex zur Umwandlung und bei hohen Dosen Magnesium dazu nehmen.

Alles Gute

Matthias
 
Beitritt
17.09.05
Beiträge
213
Hallo Matthias,

inzwischen weiß ich das auch :eek:) , nehme momentan einen B-Komplex ein. Mit Depyrrol recherchiere ich noch, bin gerade dabei einen HPU-Test zu organisieren. Vielleicht zahlt ja die Kasse. Hat da jemand Erfahrungen? Mein Doc meint, er braucht eine hinreichende Begründung, warum ich meine, dass es das sein könnte. Bin gespannt, wie es weitergeht....

Ich bin übrigens über ein Buch zum Thema Schlaf und Klarträume auf B6 gestoßen. Die anderen Verbesserungen waren da dann wohl "Nebenwirkungen" :) So kam ich überhaupt dazu, mich mit dem Thema auseinanderzusetzen....

Gruß
samadhi

Hier ist noch der Link zu dem Buch
Bücher von Amazon
ISBN: 3930243261
 
Oben