Restless Legs

admin

Administrator
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
01.01.04
Beiträge
15.071
Bitte um Diskussion dieses Themas. Hat das Restless-Legs-Syndrom etwas mit einer Schwermetallvergiftung zu tun?

Gruss, Marcel
 
Beitritt
05.01.04
Beiträge
203
Ich habe früher unter Restless Legs gelitten, das ist jetzt - nach der Schwermetallentgiftung vollkommen weg. Es gibt aber auch andere belegte Ursachen des RLS: Eisenmangel ist eine recht häfuige Ursache - und doch so leicht zu beheben! Ich habe im RLS-Forum schon Beiträge von Personen gelesen, die über Monate darunter litten und so quasi als allerletztes den Eisenstatus machten - sie hätten ihn besser als erstes gemacht, denn das war die Ursache!
Ich denke, wenn jemand unter Restless Legs leidet, sollte er auch die Amalgamsituation genauer anschauen. Eine Ursache kann es sein!
Elisabeth
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
07.01.04
Beiträge
327
Restless Legs, oder auch Nervous Legs genannt, kann auch als Nebenwirkung gewisser Medikament auftreten. Eine Leichterung der Symptomatik bring auch Magnesium.
 
Beitritt
06.01.04
Beiträge
174
ich überlege mir nun ernsthaft, ob ich nicht meine restlichen 6 amalgamfüllungen dieses jahr entfernen lassen und anschliessen eine ausleitung vornehmen soll.
auc ich habe ab und zu restless, obwohl es nicht ganz so schlimm ist, ich kann leben damit. ich habe bis jetzt geglaubt, dass es von der ms herrühren kann, aber langsam beschäftige ich mich eben doch mit der amalgambelastung.
werde es mir noch überlegen.
gruss vreni
 

admin

Administrator
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
01.01.04
Beiträge
15.071
Vreni, wie Du an anderer Stelle geschrieben hast, nimmst Du ja die Füllungen in gewissen Abständen raus, um die Belastung nicht zu stark zu erhöhen. Die Frage ist somit weniger, ob Du nun beim Rausnehmen Vollgas gibst oder ob Du nicht sofort mit der Ausleitung beginnst, welche Du ja noch aufschiebst, bis die letzte Plombe raus ist.

Gruss, Marcel
 

hbm

Beitritt
13.01.04
Beiträge
21
Hallo, Markus, wenn noch Amalgamfüllungen "drin" sind, sollte man nicht zu früh mit der Ausleitung beginnen. Erst kurz vor dem Zahnarzttermin sollte man mit der Ausleitung anfangen. Ich habe bei zu früh begonnener Ausleitung schon Komplikationen gesehen, z.B. Ekzem am ganzen Körper. Jedenfalls sollte man ganz vorsichtig damit sein und die Sache einem erfahrenen Therapeuten überlassen.
Helga
 
Beitritt
06.01.04
Beiträge
174
ist das ein hin und her mit diesem amalgam. ich werde immer unsicherer. bestimmt ist es nicht gut, wenn ich alle füllungen zusammen herausnehme.
und mit der ausleitung ???? da sind wirklich noch einige fragezeichen. ausserdem kann ich mir nicht vorstellen, wie das vor sich geht.
 

admin

Administrator
Teammitglied
Themenstarter
Beitritt
01.01.04
Beiträge
15.071
Bitte hier beim Thema "Restless Legs" verbleiben. Fragen zur Zahnsanierung und zur Ausleitung direkt in der entsprechenden Rubrik platzieren. Ansonsten wird die Verwirrung noch grösser. ;)

Danke und Gruss, Marcel
 

hbm

Beitritt
13.01.04
Beiträge
21
Liebe Vreni, Aufklärung findest Du ausführlich im Buch von Joachim Mutter: Amalgam, Risiko für die Menschheit.
Zur Ausleitung selbst solltest Du Dich an einen entsprechenden Therapeuten wenden. Das Institut für Neurobiologie hat eine Therapeutenliste, im Internet unter www.ink.ag.
Ein guter Theapeut/Therapeutin berät Dich auch über die beste Methode des Entfernens der Plomben.
Viele Grüße, Helga
 
Oben