Rechte-Entzug wer sich nicht impfen lassen kann?

Beitritt
26.07.09
Beiträge
6.256
... das ist alles mit zu heißer Nadel gestrickt.
Ich würde sagen, Philia, es ist o h n e Nadel gestrickt!
Es sind reine Luftnummern!
Luftmaschen, die man vom Häkeln kennt, soweit ich weiß, brauchen auch wieder eine Nadel.
Das sind Nadeln mit einem kleinen Haken vorne dran, klar, deshalb Haekeln.
Die aktuelle Katastrophensituation hat nur einen ganz großen Riesenhaken!
Wenn nicht gar mehrere Riesenhaken!
Aber Häkeln mit mehreren Nadeln habe ich nie gesehen bei meinen Schwestern.
Gestrickt habe ich auch mal - aber nie mit einer heißen Nadel!
Soweit dazu.🤔
 
wundermittel
Beitritt
24.10.05
Beiträge
6.310
Ich habe es für Dich nachträglich markiert, vielleicht magst Du zukünftig drauf achten.
Dieses mußte mir auch erst klarwerden:
- Vor einem Zitat hat man hier (eckige Klammer auf) quote (eckige Klammer zu) zu schreiben.
- Nach einem Zitat hat man hier (eckige Klammer auf) /quote (eckige Klammer zu) zu schreiben.
 
Beitritt
20.09.14
Beiträge
1.744
warum wird z.B. das Einkaufen von Klamotten anders gehandhabt als von Lebens-/Arzneimitteln, also einkaufen des tgl. Bedarfs? Wer z. B. sein letztes Hemd abgegeben hat, hat einen textilen tgl. Bedarf. Wer sagt denn, dass Klamottenkäufer mehr geschützt werden müssen als Lebensmittelkäufer oder Apothekenkunden?
Es geht bei der Regelung des Handels nicht darum bestimmte Gruppen zu schützen, sondern darum, die Kontakte der Ungeimpften auf das Lebensnotwendige zu beschränken.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
24.10.05
Beiträge
6.310
Ich würde sagen, Philia, es ist o h n e Nadel gestrickt!
Es sind reine Luftnummern!
Diesbezüglich bin ich anderer Meinung, da man es hier nicht nur mit Luft, sondern mit diversen mehrfach zu applizierenden hochwirksamen COVID-Impfstoffen zu tun hat, deren längere Folgen für den Menschen unbekannt sind.
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
13.225
Dieses mußte mir auch erst klarwerden:
- Vor einem Zitat hat man hier (eckige Klammer auf) quote (eckige Klammer zu) zu schreiben.
- Nach einem Zitat hat man hier (eckige Klammer auf) /quote (eckige Klammer zu) zu schreiben.
Das ist die Variante für Mathematiker (die Quellcode nutzen wollen) ;), geht aber auch einfacher/intuitiver über die Symbole im Menü, siehe mein Link.

Gruß
Kate
 
Beitritt
26.07.09
Beiträge
6.256
... warum wird z.B. das Einkaufen von Klamotten anders gehandhabt als von Lebens-/Arzneimitteln, also einkaufen des tgl. Bedarfs?
Wer z. B. sein letztes Hemd abgegeben hat, hat einen textilen tgl. Bedarf.
Wer sagt denn, dass Klamottenkäufer mehr geschützt werden müssen als Lebensmittelkäufer oder Apothekenkunden?
Logisch ist das noch immer nicht, wird es auch wohl nach zwei vollen abgelaufenen Jahren nicht sein.
Ich hoffe, dass sich ganz viele Leute trauen, aktiv und kreativ zu werden, vor den Läden zu demonstrieren, oder Inhaber und irgendwelche Türsteher und Kontrollen zu beschämen, dass sie dieses böse Spiel mitspielen!
Weil es so unsinnig und ziellos ist!🤔
 
Beitritt
24.10.05
Beiträge
6.310
Ich hoffe, dass sich ganz viele Leute trauen, aktiv und kreativ zu werden, vor den Läden zu demonstrieren, oder Inhaber und irgendwelche Türsteher und Kontrollen zu beschämen, dass sie dieses böse Spiel mitspielen!
Weil es so unsinnig und ziellos ist!🤔
Wenn wir in Corona-Zeiten z. B. etwas aus unserem Elektrofachgeschäft brauchen, rufen wir dort an, und der Elektromeister als der Inhaber des Geschäfts bringt es zu uns nach telefonischer Vorankündigung nach Hause, weil er um die Ecke wohnt.
 
Beitritt
12.10.18
Beiträge
6.048
eine sehr gute lösung, weil es den geschäftsleuten am ort hilft erhebliche reduzierte einnahmen zu vermeiden.
ansonsten kann man halt auch alles im inet bestellen.
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
13.03.11
Beiträge
436
Hallo Kate,
danke, dass du das gemacht hast, denn ich weiß jetzt nur wie die Zitatfunktion bei den Usern hier funktioniert. Aber wie baut man denn externe Textpassagen ein? Muss man da irgendwie die andere Website kopieren?
 
Beitritt
24.10.05
Beiträge
6.310
Diesbezüglich gehe ich immer so vor, daß ich zunächst diese externe Textpassage kopiere, um diese dann wie von mir oben dargestellt einzufügen.
 
Beitritt
09.09.08
Beiträge
13.451
Wuhu,
Das ist die Variante für Mathematiker (die Quellcode nutzen wollen) ;), geht aber auch einfacher/intuitiver über die Symbole im Menü, siehe mein Link.
stimmt, aber bei einem "aufgeteilten" Zitate-Text kann es schon mal vorkommen, dass man ohne es zu wollen (weil zB die Zwischenräume/Absätze zu klein oder zu groß sind) ein von der Software zuvor richtig dargestelltes Zitat in einen "normalen" Text umwandelt - oder sogar ein Zitat jemand anderen "anhängt" wird (wenn man 2 verschiedene Zitate von 2 verschiedenen Usern im eigenen Beitrag verwenden möchte) - ist mir zumindest schon öfters / mehrmals beim Verfassen aufgefallen - nur hab ich das sofort wieder rückgängig gemacht, ev fällt das jemand anderes aber nicht (sofort) auf (oder kann es nicht mehr korrigieren, möchte aber nicht von vorne zu schreiben/formatieren beginnen usw usf)...
 
Beitritt
09.09.08
Beiträge
13.451
Wuhu,
Wenn wir in Corona-Zeiten z. B. etwas aus unserem Elektrofachgeschäft brauchen, rufen wir dort an, und der Elektromeister als der Inhaber des Geschäfts bringt es zu uns nach telefonischer Vorankündigung nach Hause, weil er um die Ecke wohnt.
das klappt dort und da relativ gut, keine Frage - nur ist das immer auch von den noch (!) vorhandenen Geschäften abhängig, denn ansonsten sind die Leute auf die großen Ketten angewiesen, die einfach "liefern lassen" (also über Post, Spedition), und das kann man nicht nur auf Elektro beziehen...
 
Beitritt
26.07.09
Beiträge
6.256
Aber wie baut man denn externe Textpassagen ein? Muss man da irgendwie die andere Website kopieren?
Hallo Philia,
in der Mitte dieses Antwort-Feldes siehst du 3 Punkte übereinander, wenn du die anklickst, findest du als 3. Symbol die Zitatfunktion - da kannst du dann einen extern kopierten Text einfügen.
Wenn sich diese Zitatfunktion nicht öffnen / anklicken lässt, musst du mal ganz rechts die 3 Punkte anklicken, und dort das 3. Symbol anklicken "BBCode umschalten" - die Veränderung erkennst du, wenn schon Zitate oder irgendwie formatierter Text in deiner Antwort steht.
Danach kannst du die Zitatfunktion öffnen.
Mach es Schritt für Schritt, dann müsste es gehen!✨
 
regulat-pro-immune

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
13.225
Kann ich alles bestätigen, was Ihr zur Zitatfunktion schreibt (auch die Schwierigkeiten, die man teils damit hat). Die Tipps für den normalen Umgang damit finden sich aber auch alle in dem verlinkten Thread in der Technik-Rubrik (der aufgrund User-Aussagen auch immer mal wieder überarbeitet wurde).

Gruß
Kate
 
Beitritt
25.08.20
Beiträge
982
Im aktuellen Indubio-Podcast waren drei Ärzte zugegen und es ging auch um die Impfpflicht. Die einhellige Meinung war, dass man keine Chance haben wird, sich mit einem etwaigen Impfunfähigkeitsattest einer Impfung zu entziehen. Es wird sich auf ganz wenige Einzelfälle beschränken, z.B. anaphylaktischer Schock nach vorhergehender Impfung. Wobei dann gibt es ja auch noch andere Impfstoffe als Alternative, als auch das wird wohl nicht funktionieren. Und natürlich wird das alles sehr streng kontrolliert werden. Verabschiedet euch von dem Gedanken eines Attestes, selbst wenn ein Arzt euch das ausstellen würde (hab selbst eines von Dr. K.).
 
Beitritt
14.06.09
Beiträge
2.973
Wobei dann gibt es ja auch noch andere Impfstoffe als Alternative, als auch das wird wohl nicht funktionieren.

versteh ich jetzt nicht ganz..

Allerdings: da ist der starke böse Verdacht, dass es von Anfang an darum ging, dass Jede/r die Gen-Segnung erhalten soll. Sonst wären die Alternativen auch längst zugelassen worden - noch vor den ersteren wären sie längst verfügbar gewesen.

Obwohl viel riskanter und hochbedenklich, gabs nur dafür auf die Schnelle die reihenweisen "Notzulassungen"...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
25.08.20
Beiträge
982
versteh ich jetzt nicht ganz..
Wenn man z.B. anaphylaktisch auf Biontech reagiert hätte geht unter Umständen noch Moderna, etc.

Sonst wären die Alternativen auch längst zugelassen worden
Novavax soll kurz vor der Zulassung stehen. Welche Menge allerdings in welchem Zeitrahmen geliefert werden kann mit der notwendigen Qualität steht auf einem anderen Blatt. Allerdings dürfte das neuartige Adjuvanz bei Novavax auch nicht ausreichend untersucht sein.
 
Beitritt
24.10.05
Beiträge
6.310
Allerdings: da ist der starke böse Verdacht, dass es von Anfang an darum ging, dass Jede/r die Gen-Segnung erhalten soll. Sonst wären die Alternativen auch längst zugelassen worden - noch vor den ersteren wären sie längst verfügbar gewesen.
Keinesfalls ist da "der starke böse Verdacht", vielmehr ist dies eine Tatsache. Stefan Oelrich sagte als hierfür verantwortliches Vorstandsmitglied der Bayer AG beim World Health Summit (Berlin, 24.-26.10.2021):
Letztlich sind die mRNA-Impfstoffe ein Beispiel für diese zelluläre Gentherapie. Wenn wir sie vor zwei Jahren öffentlich angeboten hätten, wären Sie bereit gewesen, sich eine Gen- oder Zelltherapie in Ihren Körper injizieren zu lassen? Wir hätten wahrscheinlich eine Ablehnungsquote von 95 Prozent. Ich glaube, diese Pandemie hat auch die Augen für Innovationen geöffnet, was vorher vielleicht nicht möglich gewesen wäre. Aber die Innovationen im Bereich der Biotechnologie haben unsere Sichtweise auf viele andere Krankheiten radikal verändert. Wir können jetzt daran denken, viele dieser Krankheiten zu heilen und nicht nur ihre Symptome zu behandeln. Nach Ansicht der Bundesforschungsministerin nehme durch Klimwandel und Bevölkerungswachstum die Gefahr von neuen Pandemien stetig zu. Um effektiver auf neue Herausforderungen reagieren zu können, müßten Wissenschaft und Forschung noch breiter gefördert werden.
 
regulat-pro-immune

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
13.225
Hallo zusammen
Es wird sich auf ganz wenige Einzelfälle beschränken, z.B. anaphylaktischer Schock nach vorhergehender Impfung. Wobei dann gibt es ja auch noch andere Impfstoffe als Alternative, als auch das wird wohl nicht funktionieren.
Da es mich auch beschäftigte (ich könnte als multiple Allergikerin auch ein Attest bekommen), ebenso wie eine Freundin, habe ich dazu auf der Seite des RKI gesucht. Und kann das leider bestätigen. Wer gegen einen Bestandteil eines Impfstoffs allergisch ist (was auch erst mal nachgewiesen sein muss), findet i.a. einen anderen unter den verfügbaren, der diesen Bestandteil nicht enthält.

Und wer schon mal anaphylaktisch reagiert hat und Bedenken hat, dem wird die "Vorstellung in einem allergologischen Zentrum" empfohlen. Ich war schon einmal in einem solchen (MHH) wegen meiner Wespengift-Allergie. Da dort auch ein Blot auf gängige Kreuzallergien und Tryptase (wohl weil eine Erhöhung Anaphylaxie wahrscheinlicher macht) untersucht wurden ohne Auffälligkeiten, verspreche ich mir davon nichts. Impfstoff-Ampullen oder Einzelbestandteile für Allergietests werden sie nach meiner Einschätzung nicht da haben. Beim imd kann man wohl(?) die PEG testen lassen, von mehr weiß ich nichts.

Dazu mal eine Frage (ich hab's nicht parat): Ist der Stoff von AstraZeneca auch eine:
? Oder sind da "nur" andere Dinge bedenklich?

Gruß
Kate
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Oben