quelle p5p

Themenstarter
Beitritt
10.01.05
Beiträge
20
hi

kennt jemand eine quelle für "reines" pyridoxal-5-phophat, also ohne zink und mangan wie es bei depyrrol angeboten wird?

würde mich über eine antowrt sehr freuen


mfg,
Thomas
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.693
Hallo Thomas,
ich habe das P5P50 von "pure encapsulations". Allerdings ist da noch Vitamin C (ascorbyl palmitate, 3 mg) drin. Ich hab mir das aus den USA mitbringen lassen.

Gruss,
Uta
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
02.03.04
Beiträge
41
5p5

Hallo Thomas,
pures 5P5 kannst man bei Kirkman-Labs in Amerika bekommen. http://www.kirkmanlabs.com/products/specialty/p5p/p5p_097.html

Kirkmanprodukte kann man in Europa über www.cenaverde.com bestellen.
Schu mal nach, ob es dort gelistet ist. Kirkman steht in der Spalte Autismus und PDD. Wenn es dort nicht gelistet ist, kannst Du eine Mail hinschicken und fragen, ob sie es Dir bestellen.
Bei meinen Sonderwünschen hat das bisher immer geklappt.

Viele Grüße

Gudrun
 
Themenstarter
Beitritt
10.01.05
Beiträge
20
Erstmal danke für die antworten.
ich hab gerade nachgesehne, das ist mir glaube ich zu teuer mit meinem bescheidenen bafög...

trotzdem danke...
 

Lukas

Hallo,

die Präparate von pure encapsulations präferiere ich auch, ist meiner Erfahrung nach der konsequenteste Anbieter im Bereich hypoallergene NEM. Leider auf Dauer nur (und auch dann in der Menge nur schwer) bezahlbar, wenn man sie wie Uta aus den Staaten mitgebracht bekommt. Hier in D über Apotheke zu bestellen kostet rund das 3-4-fache, aus den Staaten sich schicken zu lassen, wird wegen Zoll usw. ca. genauso teuer, manche Produkte darf man sich außerdem aus rechtlichen Gründen gar nicht zusenden lassen...

Viele Grüße
Lukas
 
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Ich habe immer P-5-P von "Now" genommen, erhältlich bei Podomedi und Nutrio-Shop, gut vertragen, 60 Kapseln ca. 13 Euro, da ist nur noch bissel B2 und Magnesium mit drin.

Alles Gute

Matthias
 

Lukas

Hallo Matthias,

das NOW-P5P von podo medi hatte ich auch schon... hatte es auch gut vertragen.

Allerdings sind da neben den Wirkstoffen ansonsten auch noch
Dicalciumphosphat, www.zusatzstoffe-online.de/html/zusatz.php3?nr=570 mit drin.

Über Mg-Stearat wird beispielsweise diskutiert, dass es möglicherweise die Wirkstoff-Resorption negativ beeinflussen könnte. Dass es auch ohne solche Hilfsstoffe geht beweist z.B. sehr konsequent pure encapsulations.

Viele Grüße
Lukas
 
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Hallo Lukas!
Ich lese mir die Zusatzstoffe zwar durch, aber wenn sie mir ungefährlich erscheinen, habe ich sie bisher nicht weiter beachtet, da ich keine Allergie, Unverträglichkeit etc. habe.
Bei Kirkmann ist z.B. Siliziumdioxid (Quarz) angegeben, dass soll ganz gefährlich sein: www.wissenschaft-unzensiert.de/med12_35.htm
Am Ende macht man sich ja im Koppe fertig.
Ich habe mal bisserl gesucht mit den Links, P5P von encapsulation gibts in Österreich (für Ärzte aber glaube nur):http://www.pureinfo.at/produkte_az/uebersicht.php?we_objectID=524
P56A 60 Kaps. 28.12
P51A 180 Kaps. 57.85
Das wären auch noch annehmbare Preise.
Auf der amerikanischen Seite habe ich dann noch "Bacopa monniera" gefunden, mein "Brahmi":
http://www.purecaps.com/itemdy00.asp?T1=BA1
In Österreich gibt es das nicht, mich hätte der Preis interessiert.

Alles Gute

Matthias
 
Beitritt
13.03.05
Beiträge
1.648
Hallo Lukas!

Danke für die Links. Da habe ich durch mein Selberziehen ja schon ganz schön Geld gespart :)

Alles Gute

Matthias
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
11.281
P5P von Thorne

Hallo Thomas,

mir ist noch folgendes P5P bekannt und ich habe es auch schon ausprobiert und vertragen:

Hersteller: Thorne (USA)
P5P-Gehalt: 50 mg
Sonstige Inhaltsstoffe: evtl. Magnesiumcitrat, Leucin, Silicondioxid als Füllstoffe; hypoallergen; Kapsel aus Cellulose
Packungsgrößen: 60 Kapseln / 180 Kapseln
Preis: 19,30 Euro / 39,10 Euro
Versandkosten: D: 4,60 Euro (ab 50 Euro 10% Rabatt)
Verordnung ist nicht nötig
Bezugsquelle: Centropa, e-Mail: [email protected], (Fon/Fax je nach Landunterschiedlich)

Viele Grüße
Kate
 
Beitritt
29.04.05
Beiträge
289
thorne arbeitet doch aber auch ohne zusatzstoffe genauso wie PE.... oder nicht
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
11.281
Stimmt nicht ganz - leider. Ich zitiere aus der "THORNE-Produkte-Übersicht 03/2005 aus dem Hause Centrope T.P.E- Mastricht"

THORNE Kapsel- oder Pulvermischungen enthalten weder technische Hilfsstoffe oder Konservierungsmittel, ...; auch keine Farb- oder Duftstoffe, die empfindliche Menschen irritieren könnten. Thorne-Nährstoffsupplemente sind frei von Hefe-, Milch-, Gluten-, oder Stärkezusätzen.

Die Reinstoffherstellung im Hause Thorne ist aber gerade darin einzigartig, dass bei der nötigen* [Hervorhebung Kate] Auffüllung der Kapseln mit Füllstoffen nur ausgewiesene Reinstoffe verwendet werden. Dazu gehören Magnesium-Aspartat (Eiweißverbindung), Asparaginsäure (Aminosäure), Siliziumdioxid (Kieselsäure) oder Leucin (Aminosäure).
Genaueres findet man auf den jeweiligen Etiketten.

* Es geht dabei darum, dass die Kapseln eine bestimmte Größe haben, die aber oft vom WIRKSTOFF nicht vollständig ausgefüllt wird. Um trotzdem eine automatische Abfüllung zu ermöglichen, muss ein entsprechender Anteil von "Füllstoffen" zugesetzt werden.

Gruß
Kate
 
Oben