PMS mit Hilfe der Natur behandeln!

Themenstarter
Beitritt
09.11.04
Beiträge
1.003
Hallo,

künstliche Hormone? natürliche Hormone?

:confused::confused::confused:

auf jeden Fall werden dem Körper Hormone gegeben, zuviel oder zuwenig....
wer weiß das schon.....:idee:

Ich finde es besser den Körper anzuregen sich selber zu helfen.
So das er die benötigten Hormone selber wieder produziert.
Ich persönlich habe gute Erfahrungen mit dem Mönchspfeffer gemacht,
allerdings als homöopatisches Mittel in flüssiger Form.

Aus dem Klostergarten: Mönchspfeffer​
www.hobbythek.de/pics/nix.gif
www.hobbythek.de/pics/piczoom.gifwww.hobbythek.de/pics/nix.gifKann auf dem Balkon
gezüchtet werden -
Der Mönchspfefferwww.hobbythek.de/pics/nix.gifGegen PMS ist ein Kraut gewachsen: der Mönchspfeffer. Der Mönchspfeffer stammt aus dem Mittelmeerraum - mediterrane Lebenselexiere lassen grüßen - man kann ihn aber auch auf dem Balkon oder der Terrasse züchten. Die immergrünen Blätter riechen sehr aromatisch. Der eigentliche Wirkstoff steckt aber in den Früchten. Die Samen enthalten verschiedene Stoffe, die den Hormonhaushalt regulieren können. Schon im Mittelalter wurde der Mönchspfeffer von Ordensmönchen verwendet. Man glaubte, dass die Mönche nach der Einnahme keusch bleiben, weil der Geschlechtstrieb herabgesetzt würde. Das scheint aber nur zu stimmen, wenn man den Mönchspfeffer hoch dosiert. Bei Frauen ist die Wirkung natürlich anders. Schon damals wurde er gegen Menstruationsbeschwerden eingesetzt.


www.hobbythek.de/pics/nix.gif
www.hobbythek.de/pics/piczoom.gifwww.hobbythek.de/pics/nix.gifGewürz und Therapie
in einemwww.hobbythek.de/pics/nix.gifDie Wirkung von Mönchspfeffer gegen PMS ist heute auch wissenschaftlich belegt, sie wurde in zahlreichen Studien getestet. Im Schnitt hilft der Mönchspfeffer bei bis zu 90 Prozent der typischen PMS-Beschwerden. Dabei hat er kaum Nebenwirkungen, mit einer Ausnahme: Gelegentlich treten juckende Quaddeln auf, denn einige Menschen reagieren allergisch darauf. Eine Menge von 40 mg täglich sind dafür nötig - das entspricht der Dosis in Präparaten aus der Apotheke.
Man kann Mönchspfeffer auch einfach in der Küche als Gewürz verwenden, denn er schmeckt, wie der Name schon sagt, wie Pfeffer. Wir haben einen Tee mit Mönchspfeffer und anderen für Frauen wohltuende Kräuter zusammengestellt.


www.hobbythek.de/pics/nix.gif30 g Mönchspfeffer
www.hobbythek.de/pics/nix.gif10 g Frauenmantel
www.hobbythek.de/pics/nix.gif10 g Johanniskraut
www.hobbythek.de/pics/nix.gif10 g Hopfen
www.hobbythek.de/pics/nix.gif
dieses hier ist auch sehr interessant:

Lichttherapie gegen PMSwww.hobbythek.de/pics/nix.gifLicht hilft gegen PMS, insbesondere bei Stimmungsschwankungen und Gereiztheit. Deswegen sollten man am Tage ausgiebig spazieren gehen, um Sonnenlicht zu tanken. In der dunklen Jahreszeit geht es auch mit künstlichem Licht. Spezielle Lampen dafür gibt es im Handel, z. B. Tischgeräte oder auch Lichthelme, die auf den Kopf gesetzt werden. Mit Preisen zwischen 300 und 3000 Euro sind die handelsüblichen Geräte nicht gerade billig. Wir haben eine preisgünstigere Lösung auf der Basis von Energiesparlampen gefunden. Eine integrierte Steuerelektronik sorgt für angenehmes Licht.
www.hobbythek.de/dyn/6339.phtml
 
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
Hallo Sternchen,

vor vielen Jahren machte mich eine ältere Freundin mit diesem Buch bekannt:
("Hexengeflüster")

Das Datadiwan Netzwerk

ich weiß nicht, ob es noch erhältlich ist. Ich glaube aber, dass es manche Fragen beantwortet. Damals lag es in allen Frauenbuchläden auf dem Tresen.

Herzliche Grüße von

Leòn
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
09.11.04
Beiträge
1.003
Bücher von Amazon
ISBN: 3922166032


vielen Dank!

Hört sich sehr interessant an.
Es gibt das Buch noch gebraucht bei Amazon oder bei Ebay.
 
Beitritt
28.09.05
Beiträge
10.282
hallo,

ihr müsst aber sehr gut aufpassen, dass ihr nicht zu wenig mönchspfeffer nehmt.
es gibt viele pharmafirmen, welche produkte herstellen, in denen viel zu wenig kräuterxtrakt drinnen ist. dann schluckt man monatelang tonnenweise von dem zeugs und es bringt gar nix.
also man muss wirklich gut darauf achten, dass man ein produkt nimmt, in dem genug wirkstoff enthalten ist. auch den tee sollte man vernünftig dosieren. ich schreibe vernünftig, weil ich jetzt nicht will, dass jemand wegen überdosierung probleme bekommt.

viele liebe grüsse von shelley :morgenkaffee:
 
Oben