Phosphor

Themenstarter
Beitritt
28.04.04
Beiträge
156
also ich habe herausgefunden, dass meinem körper vor allem phosphor für
sein wohlbefinden fehlt. nur leider finde ich kein produkt (kapseln,brausetabletten,sirup) das eine höhere dosis als 125 mg enthält. kennt von euch vielleicht jemand ein solches vitamin od. mineralstoff produkt? bitte keine nahrungsmittel
( http://www.novafeel.de/ernaehrung/mineralstoffe/phosphor.htm ) darüber weis ich bescheid.
gruss klaus

ps: kenne auch den Kiddi® Sirup : www.kompendium.ch/data/fi_d/dk06612_.htm aber der ist wegen der hilfsstoffe nicht besonders gesund,oder !??
 
Beitritt
03.05.04
Beiträge
82
Lieber Klaus
Leider kann ich dir nicht helfen in Bezug auf Produkt mit Phosphor. (aber, eine vielleicht dumme Bemerkung: nimm doch einfach zwei Tabletten!....) %)
Was mich hingegen interessieren würde: wie kannst du denn feststellen, was dir und wie viel dir fehlt? Einfach Beobachten von körperlichen Symtomen oder pendeln oder wie? Du hast auch auf dem Topic "alles Amalgam-Auswirkungen" geschrieben "so
das die besserungen eintraten als ich die haelfte meiner vorhanden schwermetalle aus dem gehirn ausgeleitet hatte". Wie konntest du das denn selber feststellen? :?
Uebrigens danke für deine ausführlichen Berichte. Ich finde das immer sehr interessant!
Beste Grüsse von
Margot :D
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
28.04.04
Beiträge
156
@margot

ja, das ist natürlich die einfachste möglichkeit... einfach zwei tabletten zu nehmen. doch leider sind die anderen vitamine auch sehr hoch enthalten, was möglicherweise auf einer längeren zeitraum nicht besonders gesundheitfördernd ist.
(z.b. das 4 fache der empfohlenen tagesdosierung vitamin c).
- aber vielleicht kennt ja noch jemand anderes ein produkt .. sonst lasse ich eben meine hp mal etwas suchen.

zum "p..." ... schreibe ich dir hier noch etwas:

http://www.symptome.ch/cgi-bin/cute...YOgH8E9GckeRSKkv5sktoyXOSo&forum=4&thread=599

gruss klaus

ps: zum phosphor bin ich über eine frage nach meinen selbstbewusstsein gekommen...
was mich auf meinen dopamin haushalt gebracht hat.
 
Beitritt
27.01.04
Beiträge
465
hi klaus!

wegen den vitaminen. meines wissens muss man nur bei den fettlöslichen vitaminen vorsichtig sein, dass sind vitamin a, d und e. alle andere werden ausgeschieden, wenn man zuviel davon hat. bei überdosierung von vitamin c brauchst du dir keine sorgen zu machen!! ich hatte in meiner höchstzeit vitamin-infusionen mit 15 g vitamin c - und habe es auch gebraucht. der rest wäre ausgeschieden worden. notfalls erkundige dich nach produkten im internet und teste dann aus, ob sie gut oder schlecht für dich wären. das funktioniert. bachblüten austesten funktioniert ja auch, ohne dass man weiß, was die eigentlich bewirken und ohne dass man sie da hat. wenn du dir die namen von den präparaten aufschreibst und dann austestest, müsste es funktionieren (welches präparat am besten für dich wäre, ob einige schädlich wären oder so). habe ich mit einigen präparaten auch schon gemacht, hat gut funktioniert. auch als die präparate da waren, kam dasselbe ergebnis raus und auch als ich sie von meiner hp kinesiologisch habe austesten lassen. alles, was energetisch im raum an information vorhanden ist, kann theoretisch energetisch ausgetestet werden.

aqua

p.s. die dosierungsempfehlungen der dge sind m.e. sowieso tendenziell zu niedrig, erst recht für kranke menschen!

[geändert von aqua am 05-28-04 at 03:51 PM]
 

Malve

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
26.04.04
Beiträge
22.188
Hallo acqua,

bin derselben Meinung wie Du, was die Vitaminangaben der dge betrifft. Durch deren Vorgaben sind viele Menschen verunsichert. Ich nehme sehr viel mehr an Vitaminen und Mineralstoffen ein, zumal ich einigen toxischen Belastungen ausgesetzt war. Außerdem denke ich (darüber gibt es auch Studien), daß in der heutigen Zeit das Obst und Gemüse nicht mehr dieselbe Menge an Nährstoffen beinhaltet wie früher.

Gruß

Malve
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.726
Hallo Malve,
es gibt auch immer wieder kritische Stimmen, die sagen, daß wir in Deutschland sehr gut versorgt sind und es keine Mängel gibt. Daß vielmehr die Behauptung, daß es Mängel gibt, eher gesteuert sind von einer Industrie, die eben Nahrungsergänzungsmittel verkaufen möchte. Nachdem ich gerade das "Lexikon der Ernährungsirrtümer" gelesen habe, könnte ich mir durchaus vorstellen, daß Studien, die angebliche Mängel in Deutschland belegen, von den entsprechenden Firmen bezahlt werden.
Für mich habe ich daraus den Schluß gezogen, daß ich weiter eifrig saftle, also jeden Tag ca. 1/2 l frischen Gemüse- bzw. Obstsaft mache.


Gruß,
Uta
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Themenstarter
Beitritt
28.04.04
Beiträge
156
@aqua

dank dir. mach' mir dann wohl besser keinen kopf mehr drum. 15g vitamin c = ist ja echt heftig. ~0 die mengen an a,d,e sind natürlich laut RDA auch auf 100% je tablette ... aber
die dreifach menge wird mir wohl nichts tun (brauche ich ja auch nicht jeden tag!*hoff* ).
hab's bereits ausgetestet und es ist nicht immer wünschenswert, doch ich darf es nehmen..
gerade darum hätte ich phosphor lieber isolierter.

@Malve
ja, man ist verunsichert ... ein bisschen wie du mit deinen provisorien (die halten sicher so ein jahr .. lass' halt mal deinen za zwischenzeitlich kontrollieren, und lass' harte kauaktionen weg - z.b. mit weingummi). ... richtig, man sollte sich wohl sicher nicht so einen kopf machen.
(ps: hast du einen link zu studien?)
gruss klaus



[geändert von Klaus201 am 05-28-04 at 10:34 PM]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Malve

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
26.04.04
Beiträge
22.188
Hallo Klaus,

die Welt am Sonntag hat 1997 über dieses Thema berichtet (über deren web-Seite kannst Du Näheres erfahren), Überschrift: Unsere Ernährung deckt nicht den Vitaminbedarf.
Auch die Orthomolekulare Medizin beschäftigt sich mit diesem Thema.

Gruß

Malve
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben