Pendeln

Beitritt
28.04.04
Beiträge
279
hallo ihrs!

sind ein paar kritische fragen/anmerkungen erlaubt?

ich habe so viel verstanden, dass es grob gesagt beim pendeln um ein erkennbarmachen des unterbewussten, bzw. unbewusster zustände und abläufe geht.

da stellen sich mir ein paar fragen:
woher weiß das unterbewusstsein, ob es sich um quecksilber, cadmium, formaldehyd, E 180, oder E 102 handelt, geschweige denn was das ist? genau wie "E 180" ist ist auch "quecksilber" ein sprachliches abstraktum, das für uns zwar eine visuelle, semiotische bzw. klangliche bedeutung besitzen kann, aber wohl kaum von dem unser körper als ein bestimmter stoff erkannt werden kann. woher soll unser körper und unser unterbewusstsein das intuitiv wissen?!?
denn sprache besteht ja nun mal aus zufälligen, "künstlichen" zeichen und lauten.
was ist wenn ich auspendel, ob der stoff 12klin23 in meinem körper ist? wie funktioniert das?

wie will mein unterbewusstsein differenzieren, wieviel prozent, geschweige denn mikrogramm einer bestimmten substanz sich im körper befinden? wie kann das unterbewusstsein wissen, wieviel ein mikrogramm ist, bzw. wieviel 100% sind, denn dies sind ebenfalls abstrakte größen (somal ein "130%iger" gehalt von irgendetwas in irgendetwas nicht möglich ist).

ist es nicht sehr wahrscheinlich, dass die durchs pendeln erzielten ergebnisse keinen faktischen ist-zustand beschreiben, sondern eher das widerspiegeln, was wir von vornherein vermutet/erhofft/befürchtet/abgelehnt etc. haben?

ich verschließe mich nicht grundsätzlich davor, bin aber sehr sehr sehr skeptisch und bräuchte noch einige überzeugende argumente.

lg
wikinger :)

[geändert von wikinger am 06-01-04 at 04:53 PM]


[geändert von wikinger am 06-01-04 at 06:18 PM]
 
wundermittel
Themenstarter
Beitritt
28.04.04
Beiträge
156
@wikinger

man muss sich da nicht verrückt machen, warum es funktioniert .. es funktioniert einfach.
sozusagen spricht dein körper (und deine seele) mit dir, der/die schlauer ist als dein kopf.
beispiel ausleitung:genausogut kannst du auf körperliche signale warten, nur wer kann sie schon richtig deuten.

das mit den prozenten etc. muss man nicht so mathematisch sehen. man fragt ja z.b.
"wenn 100 % der gesundheitszustand vor einer woche war... wie ist der dann jetzt" (oder so ähnlich). die sache mit den mikrogramm ist für mich noch weniger einleuchtend zu erklären. die mengen werden halt bei der ausleitung geringer und so kommt man schliesslich
irgendwann zu mikrogramm.

übrigens kann nicht jeder - alles erfragen - auf manches gibt es keine antworten, bzw. pendelergebnisse. so wie du beschrieben hast kann das pendel manche stoffe nicht zuordnen, dann musst du diesen stoff erst in irgendeiner form berühren, bzw. wissen wo er sich befindet, damit das pendel eine beziehung dazu aufbauen kann.

naja .. soviel zu meinen erfahrungen. ich kann das grosse pendelbuch stangl ansonsten weiterempfehlen, da findest du sicher bessere erklärungen.
gruss klaus
 
Beitritt
11.02.10
Beiträge
549
Ich fand Pendelergebnisse über 100% auch für ziemlich unlogisch. Ich habe mich gewundert warum bei niedrigen Ergebnissen es mir immer noch schlecht geht, aber wenn Werte größer als 100% gemeint sind, bin ich wohl noch nicht fertig mit der Behandlung. Vielleicht wird es wieder logisch, wenn das Pendel davon ausgeht, dass 100% der pathologische Wert ist, und alles drüber krank machend ist. Das wäre eine Erklärung. So wäre es wieder logisch.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
14.06.09
Beiträge
3.156
um das Thema Pendeln mal hoch zu ziehen, hier eine ganz einfache und wie ich finde schöne Anleitung ☀️

(---> Hier gibts noch ganz viele Infos, Tipps, Pendeltafeln etc)

DAS PENDEL - Wie es funktioniert und wie Du es nutzen kannst ✨



---->
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben