Nystatin-Umfrage zum Erfolg der Behandlung

Erfolge der Behandlung mit Nystatin

  • Ich habe Nystatin Suspention verwendet und mir ging es danach besser

    Stimmen: 3 33.3%
  • Ich habe Nystatin Suspention verwendet und mir ging es danach schlechter

    Stimmen: 1 11.1%
  • Ich habe Nystatin Tabletten verwendet und mir ging es danach besser

    Stimmen: 2 22.2%
  • Ich habe Nystatin Tabletten verwendet und mir ging es danach schlechter

    Stimmen: 0 0.0%
  • Ich habe Nystatin Tropfen verwendet und mir ging es danach besser

    Stimmen: 1 11.1%
  • Ich habe Nystatin Tropfen verwendet und mir ging es danach schlechter

    Stimmen: 0 0.0%
  • Ich hatte keine Änderungen nach der Behandlung mit Nystatin

    Stimmen: 0 0.0%
  • Ich habe Nystatin zusammen mit Chlorella verwendet und mir ging es danach besser

    Stimmen: 2 22.2%
  • Ich habe Nystatin zusammen mit Chlorella verwendet und mir ging es danach schlechter

    Stimmen: 0 0.0%
  • Ich habe Nystatin ohne Chlorella verwendet und mir ging es danach besser

    Stimmen: 1 11.1%
  • Ich habe Nystatin ohne Chlorella verwendet und mir ging es danach schlechter

    Stimmen: 0 0.0%
  • Ich habe die Behandlung mit Suspention wegen zu starker Nebenwirkungen abgebrochen

    Stimmen: 1 11.1%
  • Ich habe die Behandlung mit Tabletten wegen zu starker Nebenwirkungen abgebrochen

    Stimmen: 1 11.1%
  • Ich habe die Behandlung mit Tropfen wegen zu starker Nebenwirkungen abgebrochen

    Stimmen: 0 0.0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    9
Themenstarter
Beitritt
05.10.05
Beiträge
2.756
Mich würde mal interessieren, ob ihr Erfolg mit der Behandlung von Nystatin hattet. Man kann hier mehrere Antworten ankreuzen, da es ja sein kann, dass man verschiedene Präparate genommen hattet (eins für den Mund, das andere für den Darm z.b. . Später die Frage zur Kopplung mit Chlorella kann ebenfalls zusätzlich beantwortet werden. Die Umfrage ist natürlich nicht repräsentativ.

Vielen Dank für eure Mühe.

Anne
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
16.02.05
Beiträge
1.842
Ich hatte ein "Erlebnis" nit Nystatin das Du leider nicht genannt hast. Zuerst gehört zum Nystatin auch das strikte meiden von Kohlehydraten wo ich noch einen Sekundäreffekt sehe der nicht berücksichtigt wird.

Der erste Versuch mit Nystain war der Hammer und der Kopf war nach ca. 2Wochen übelst klar. Der zweite Versuch ein Jahr später war schon deutlich schwächer und heute bringt das Zeug so gut wie nichts mehr. Ich denke das der Primär Effekt darauf beruht das man schlagartig (damit es auch wirkt, weil teuer) und völlig konsequent alle Kohlehydrate meidet und damit das "System" extrem entlastet (siehe säure-base Haushalt). Die TCM als auch Ernährungsexperten sprechen von ähnlichen Effekten auch ohne Nystatin bei Karenz.
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
20.01.06
Beiträge
969
kann mikes aussagen bestätigen. wenn man striktest alles meidet was den pilz nur irgendwie fördert (neben den kohlehydraten) dann hatte ich auch erfolge mit nystatin.

wenn ich zb brot esse, dann dinkelvollkorn. hab gelesen, dass dinkel, vollkorn od die kombi bei candida geht.

würd ich persönlich jetzt auch noch auf meine kohlenhydrate in form von dinkelbrötchen verzichten, würd ich noch mehr nen strich in der landschaft darstellen,a ls ich schon bin.

nystatin nehm ich nur mehr, wenn ich nen "ernährungsfehler" begehe, so quasi als radiergummi - helfen tut meistens aber keine "ernährungsfehler" zu begehen.


greetz
human
 
Themenstarter
Beitritt
05.10.05
Beiträge
2.756
Ich kann gern noch eine Antwortmöglichkeit hinzufügen, die eurem Anliegen entspricht und überlege gerade, wie die heißen müsste :confused:

Helft mir mal bitte, damit die Umfrage noch runder wird.

Anne
 
Beitritt
19.03.09
Beiträge
1.006
Hallo,
hol den Threat mal nach oben... Wär klasse, wenn hier noch mehr Leute mitmachen würden! Auch wenn die Umfrage nicht angibt, wie es Euch nach mehreren Jahren geht...
LG
Solveig
 
Beitritt
20.07.17
Beiträge
33
Schließe mich Mike und Human an.
Habe selbige Erfahrungen in den letzten 10 Jahre gemacht.
Jedoch ohne Kohlehydrate nimmt sich der Pilz die Energie zuerst aus dem Körperfett, dann aus dem Körpereiweis.(Wurde hier in diversen Themen im Forum bereits bestätigt)
Man ist dann irgendwann ein "Strich" in der Landschaft.
Mein aktueller Versuch: Schieflage des Immunsystems beheben, dann Pilz vernichten und gut soll sein. (auch diverse Forumsbeiträge hierzu)
Mein Weg die nächsten Tage: NICO (Kieferknochenmatsch) durch Schlüssellochtechnik - nicht ausfräsen - herausholen lassen und abwarten.
 
Oben