Nierenschmerzen beim Motorradfahren

Themenstarter
Beitritt
09.11.04
Beiträge
1.003
Heiße Öfen: Nierengurt schützt vor Vibrationen des Motorrads Winsen/Luhe (ddp). Mit Beginn des Frühlings brechen viele Motorradfreunde wieder zu langen Touren auf. Zur passenden Ausrüstung gehört auch ein Nierengurt - besonders bei älteren Maschinen: «Der Gurt hat weniger den Sinn, die Nieren warm zu halten. Vielmehr soll er sie vor den Vibrationen des Motorrades schützen», sagt Andreas W. Schneider, Urologe in Winsen an der Luhe. Da die Nieren im Körper kaum abgefedert werden, können sich ohne Schutz die Vibrationen des Motors auf die empfindlichen Organe übertragen. «Nach längeren Touren führt dies unter Umständen zu Nierenschmerzen, in seltenen Fällen auch zu Blut im Urin», erläutert der Arzt. Eine Unterkühlung der Nieren beim Motorradfahren sei dagegen nicht möglich. «Sie sind dick verpackt in einer Fettkapsel und werden vom Körper zudem maximal durchblutet», betont Schneider.
VVAG - News .................................
..................................
 
Beitritt
09.01.04
Beiträge
362
Liebes Sternchen,

besten Dank, dass Du die "natürliche" Zurückhaltung meiner Geschlechtsgenossen gebrochen hast! Wir Männer sind halt so bescheiden und lassen den Damen den Vortitt!

Nun zu Deinem Artikel, den ich auf mich gemünzt betrachte. Sowas ähnliches habe ich auch schon mal gehört, dass der Nierengurt, eigentlich fälschlich so genannt wird. Als gewissenhafter Biker, trage ich in der Regel eine Art Rückenpanzer, von dem verspreche ich mir mehr Schutz, wenn ich mal stürzen sollte. Wenn ich damit herumlaufe, sieht es zwar aus, als hätte ich einen Besenstiel verschluckt, Sicherheit geht vor Aussehen und wenn es jemanden stört, muss mich ja nicht ansehen:p)!!

Wenn es noch andere Motorradfahrer unter den Forumianern gibt, würde mich interessieren, wie Sie Ihr Steissbein schützen!? Fast jeden Saison fahre ich in einen Schlagloch, der mein Steissbein in Mitleidenschaft zieht! Das sind wirklich idiotische Schmerzen und nur in gekrümmter Haltung einigermassen auszuhalten. Schadenfreudige Sprüche, Banane oder suchst Du Deine Kontaktlinsen, muss ich mir halt gefallen lassen:mad:! ...so sind halt die Kollegen!

Michael
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
13.07.06
Beiträge
503
Hallo Michael,

ich umfahre Schlaglöcher meistens. Wenn Du unbedingt durch Schlaglöcher fahren willst, dann besorg Dir besser eine Enduro. ;)

LG
Christian :wave:
 

Bodo

Damit wäre der "Kerlsgesundheitsthread" eröffnet. Ein Anfang ist gemacht. Nur, gibt es nicht auch motorradfahrende Mädels - wo ist das Spezifische? Soll trotzdem flott weitergehen, mein Genörgel ist nicht ganz ernst gemeint.

Als Ergänzung vielleicht eine Erweiterung: Radfahren und Männer. Oft hört man, dass Radfahren mit falschem Sattel bei Männern zu Unfruchtbarkeit führen kann. Hatte mir vor Jahren einen Sattel besorgt, der der Anatomie des Mannes im Genitialbereich gerecht wird (Prostata, Hoden).

LG, Bodo
 
Beitritt
09.01.04
Beiträge
362
Hei Christian,

ist es nicht so, dass diese "vermaladeiten" Schlaglöcher immer in der Ideallinie zu finden sind:confused:? In meinem Fall ist es halt so, wenn ich verträumt über endlosen Asphalt gegen den Sonnenuntergang brettere, erwische ich hie und da mal ein Schlagloch (ideallinie). Zum glück habe ich kein Enduro, bei dem würde ich unweigerlich aus dem Sattel katapultiert werden und in der Botanik landen!
Gewöhnlich schluckt die Federung meiner Maschine, kleine "Winterschäden" bei den grösseren schlägt es mir halt hin und wieder ins Steissbein:babyisst:!!

Erst kürzlich beim fahrradhändler, sah ich so komische Sättel, mit zwei Dellen im vorderen Bereich! Ich dachte mir noch, sind das etwa Aschenbecher? Etwas irritiert legte ich den Sattel zurück ins Regal. ... aber jetzt, Bodo, kann ich es mir vorstellen, dass es sich wohl um diesen besagten anatomischen Sattel handeln muss:D!
Ich habe vor jahren mal, für meine Lebensgefährtin, einen speziellen Damen-Gél-Sattel gekauft, ich glaube die Frauen sind da um einiges empfindlicher im Schambein Bereich! Sie fährt trotzdem nur sehr selten mit dem Fahrrad!
Na klar gibt es sehr viele Frauen, die Motorrad fahren und für gewöhnlich fahren Sie auch sehr souverän und konzentriert! Das spezivische ist wohl in den Schlaglöchern zu suchen, Sie umkurven diese reaktions schneller:)!!

Michael
 
Oben