Neurostressprofil - was jetzt nehmen?

Themenstarter
Beitritt
11.06.07
Beiträge
206
Hallo Ihr

ich habe ein aktuelles Neurostressprofil über Speicheltest bei Lab4more machen lassen:

die ERgebnisse:

adrenalin 4,6 µg/g (norm 4-10)
noradrenalin 65,8 µg/g (norm 32-58)
norad/adrenalin-quotient 14,3 (norm 3-6)
dopamin 111,0 µg/g (norm 150-280)
serotonin 234 µg/g (norm 148-230)

Basischeckup
Kreatinin 94,6 mg/dl Norm 40-160

in der Beurteilung schreibt Lab4more:

Adrenalin normwertig, Noradrenalin leicht erhöht, Dopamin erniedrigt.
Guter Serotoninspiegel (ich nehme 50mg 5-HTP zur Nacht)

Therapieempfehlung:
...empfehlen wir als Initialtherapie zur Stärkung der Inhibitorischen Neurotransmitter Achse GABANight 1-2 tgl. abends.
..Glycin wirkt schlaffördernd.

ich nehme doch schon 5-HTP und Melatoninglobuli?

2.).....zu einem späteren Zeitpunkt kommt ergänzend die Einnahme von Balance D in frage 1-2 kapseln täglich morgends.
der enthaltene Mucuna Pruriens Extrakt ist reich an L-Dopa--der direkten Vorstufe von Dopamin...

3) Zur weiteren Abklärung bei redizivierenden Infekten ist die Durchführung eines IMT-Tests geeignet. Im IMT kann die Effizienz der Gedächtnis-T-Zellen gemessen und somit die Immunkompetenz bei VErdacht auf Immunschwäche, bei gehäuften Infektionen oder bei Nährstoffmangel beurteilt werden.

---usw. usw.

also mir persönlich geht das jetzt so...
noch ne Pille und noch ne Pille und noch ne Pille...

bei Dopaminmangel steht allerding hinten was von gEfahr von Fatique--habe ich schon--und Parkinson...könnte noch kommen

mein Hausarzt murmelte was von anstelle von Gaba Phenylanalin nehmen...und Serotonin auf die doppelte Dosis erhöhen..??

was meint Ihr, was würdet iHR hier nehmen, würdet Ihr was nehmen..wer kennt sich aus...

vielen Dank!


B.Anna
 
Zuletzt bearbeitet:
wundermittel

Esther2

Neurostressprofil---was jetzt nehmen?

Naja, einerseits kannst du das alles ausprobieren, und das eine oder andere wird auch helfen. Aber da wir schon beim Ende der Symptombekämpfung sind - was sind denn die Ursachen?

Solange du die Ursachen nicht kennst, wirst du eine Pille nehmen und noch eine und noch eine.

LG, Esther.
 
Themenstarter
Beitritt
11.06.07
Beiträge
206
Neurostressprofil---was jetzt nehmen?

Hallo Esther

die Ursachen sind STress STress STress.

ist doch logisch.

liebe Grüsse
B.Anna
 
regulat-pro-immune

Esther2

Neurostressprofil---was jetzt nehmen?

Naja, wenn du dir da so sicher bist, dann kannst du ja wählen zwischen Syptom- oder Ursachenbekämpfung ;)

Esther.
 
Beitritt
14.03.07
Beiträge
7.189
Neurostressprofil---was jetzt nehmen?

Hallo Anna,

bei Einnahme von 5 HTTP oder auch Tryptophan sinkt nach einiger Zeit der Dopaminspiegel. Ist auch in der Literatur nachzulesen.

Also wenn Du jetzt kein Dopamin zuführst, wird er deutlich weiter nach unten gehen.


Tryptophan Supplementation - ein Update

Lieben Gruss
Kayen
 
Themenstarter
Beitritt
11.06.07
Beiträge
206
Hallo Kayen

danke für den Link!

das ist ja furchtbar--nimmst du das eine--nimmt das andere ab.

könnte ich auch 5-HTP aussetzen?
möchte ich eigentlich nicht so gerne...

was kann ich nehmen um Dopamin zu erhöhen?
in deinem Link steht etwas zu L-Thyrosin, dass es Dopamin erhöht..wäre das eine Möglichkeit?

was schlägst du/Ihr vor?
wie kann ich dopamin erhöhen?
5-HTP ausschleichen? L-Thyrosin nehmen?
oder GABA, oder L.-dopa?


bin völlig überfragt so langsam..

danke

liebe Grüsse
B.Anna
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
14.03.07
Beiträge
7.189
Hallo Anna,

da Therapievorschläge im Forum nicht gerne gesehen werden, kann ich Dir nur schreiben wie ich es persönlich machen würde, wenn ich diese Werte hätte;).

Da der Serotoninspiegel mehr als gesättigt ist, würde ich 5 HTP ausschleichen und dann eine Tyrosin Kur machen. Da auch in der Literatur empfohlen wird, Tyrosin nicht im Zusammenhang mit 5 HTP zu nehmen. Siehe Link in meinem vorherigen Beitrag.

Da ein niedriger Dopaminspiegel auch durch einen B6-Mangel entstehen kann, würde ich B6 zusätzlich einnehmen, damit die Aufnahme gewährleistet ist.

Nach dieser Kur würde ich die Werte nochmals überprüfen lassen, wenn ok aber Deinerseits stressmässig Bedarf an 5 HTP ist, würde ich dieses, gem. Einnahmeempfehlung, wie in der Literatur beschrieben, im Wechsel mit Dopamin bzw. Tyrosin einnehmen.

Lieben Gruss
Kayen
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
11.06.07
Beiträge
206
Hallo Kayen

vielen DAnk für deinen Rat!

wieviel L-Thyrosin nimmt man denn in der Regel bei so einer Kur?

B6 nehme ich wegen KPU schon 100mg.

macht l-Thyrosin keine Überfunktionssymptome bei Hashimoto?

liebe Grüsse
B.Anna
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
11.06.07
Beiträge
206
Noch eine Frage:
:confused:
könnte es auch Kupfermangel sein?
ich habe zwar KPU, aber ich nehme schon ewig Zink und auch Cortison.

Cortison senkt anscheinend auch Kupfer.
wie misst man Kupfer?

und kann man das überdosieren?

ich frage, da ja mein Dopamin zu niedrig ist.

vielen Dank:)

liebe Grüsse
B.Anna
 
Themenstarter
Beitritt
11.06.07
Beiträge
206
Hallo Kate

vielen DAnk!

ich sehe gerade GanzImmun macht auch diese Untersuchung...

muss da der HA das Blut hinschicken?

ich werde mal mit meinem reden.

liebe Grüsse
B.Anna
 

Kate

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
16.11.04
Beiträge
13.959
Hallo B.Anna,

wenn es Dir nur um Serum-Kupfer und Coeruloplasmin geht: Das machen viele Labore. Wegen möglicher "Transportprobleme" (Verfälschung der Werte) würde ich für diese Werte auch ein Labor vor Ort bevorzugen. Diese Untersuchung kann auf jeden Fall als Kassenleistung laufen, Du müsstest dafür allerdings einen Arzt von ihrer Notwendigkeit überzeugen.

Geht es Dir um eine Vollblut- oder Erythrozytenuntersuchung der Mineralstoffe und Spurenelemente, wäre z.B. GANZIMMUN eins der möglichen Labore (ob sie auch die Erythrozytenuntersuchung machen, weiß ich allerdings nicht). Diese Untersuchungen werden im Allgemeinen wohl nicht als Kassenleistung abgerechnet, ich bin allerdings nicht sicher, ob es mit entsprechender Überweisung nicht doch geht. Bezüglich der Erythrozytenuntersuchung habe ich das mal gehört und Zink in den Erythrozyten wurde bei mir vor einigen Jahren auch mal als Kassenleistung abgerechnet (über einen Umweltmediziner).

Liebe Grüße
Kate
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
10.11.10
Beiträge
712
Also, du solltest dir meiner Meinung nach einen Arzt der Ahnung davon hat suchen und dem vertrauen.
5-htp ist die direkte vorstufe von serotonin, bei deinem serotoninspiegel vielleicht erstmal nicht nehmen?
Die Vorstufe von Dopamin ist l-tyrosin. Allerdings ist Tyrosin auch für andere Neurotransmitter für Adrenalin, Noradrenalin verantwortlich und sogar den Serotoninspiegel soll es anheben.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
22.03.08
Beiträge
79
Hallo zusammen,
sorry, dass ich mich jetzt hier einklinke aber ich hab gesehen, dass einige von euch, die ich von vor einigen Monaten kenne hier grad dabei sind. Wollte mal wieder was von mir hören lassen.
Ich hatte endlich eine Termin bei Dr. Strienz!
Davor war ich schon ganz entmutigr, da die 4-monatige Einnahme von P5P , Zink usw. gar nichts gebracht hat. Auch die Eiseninfusionen und der jetzt gute Ferritinwert haben mich nicht auf die Beine gebracht.
Nun meint Dr. Strienz, dass mir vllt. ein o. mehrere Neurotransmitter fehlen. Es wurde ein Urintest gemacht (bei Lab4more), auf das Ergebnis warte ich noch.
Er war nun wirklich endlich der 1. Arzt der meine 1000 Leiden wirklich für voll genommen hat. Ich konnte es kaum glauben. :eek:)
Er schlug mir auch noch eine Vollblutuntersuchung wegen der Mineralstoffe vor. Hab aber nicht ganz kapiert wieso. Kann mich doch so schlecht konzentrieren.
Sehr aufschlussreich fand ich seine Aussage, dass der KPU Test bei Kirkamm und Sension oft falsch-negativ ist.
Hab mir danach sein Buch gekauft und stellte fest, dass auf mich genau die Symptome von NN-Schwäche und Östrogendominanz passen.
Da er jetzt im Urlaub ist muss ich warten bis ich evtl. ein Rezept für die Progesteronsalbe bekomme.
Habe mir wg d. NN schon mal diverse Aminosäuren und Süßholzwurzelpulver sowie Cordyceps Pilz Extrakt bestellt.
Meine Ernährung und die Schlafgewohnheiten habe ich schon umgestellt. Auch die Essgewohnheiten.
Natürliches B5 (Pantothensäure) soll ja in Gelee Royale sein, wer weiß wo es noch drin ist?

Wer von euch hat auch mit NN-Schwäche zu kämpfen?
Mir graust es schon ein davor das alles zu nehmen aber ich hab nun wieder Hoffnung, dass ich doch wieder zu Kräften komme.
Ganz lg :wave:
Diva
 
Themenstarter
Beitritt
11.06.07
Beiträge
206
Hallo Ihr

Also, du solltest dir meiner Meinung nach einen Arzt der Ahnung davon hat suchen und dem vertrauen.

--genau den finde ich nicht. bin auch bei Dr. STrienz, komme aber dort nicht weiter.:mad:
werde ihn aber nochmal bzgl. des Neurostressprofils interviewen.
vielleicht kommt beim zweiten Besuch mehr heraus.
scheint ja im Moment sein Hobby zu sein. aBer in der Auswertung hapert es dann ziemlich..

beim ersten Mal meinte er ja ich solle oder könne phenylanalin nehmen...s. weiter oben.
aber das soll man ja nicht bei Bluthochdruck, den ich auch habe.


liebe Grüsse
B.Anna
 
Beitritt
30.10.08
Beiträge
1.080
hallo,

nicht nur phenylalanin ist blutdrucksteigernd, sondern überhaupt dopamin, tyrosin, l-dopa (ausser GABA, was sich therapeutisch nicht aufs dopamin bezieht).

Ob eine blutdrucksteigernde Wirkung trotz bestehender Hypertonie im Einzelfall ok ist, müsste ein Arzt beurteilen
 
Themenstarter
Beitritt
11.06.07
Beiträge
206
Hallo Desperado

nicht nur phenylalanin ist blutdrucksteigernd, sondern überhaupt dopamin, tyrosin, l-dopa (ausser GABA, was sich therapeutisch nicht aufs dopamin bezieht).

da es ja darum geht, mein Dopamin hochzukriegen, muss ich wohl irgendeines davon nehmen, oder?
ich tendiere am ehesten zum L-thyrosin, stelle aber fest, dass es nur 500er Dosierungen zu kaufen gibt.
wäre es nicht sinnvoller eine kleinere Menge zu probieren..um die Wirkung auf den Blutdruck zu beurteilen?


Ob eine blutdrucksteigernde Wirkung trotz bestehender Hypertonie im Einzelfall ok ist, müsste ein Arzt beurteilen

ja nur welcher:-??
:):)

wenn ich erstmal nur das 5HTP ausschleiche, steigt wohl das Dopamin nicht wieder von selber?

oder kann es sein, dass mein Dopamin durch den Blutdrucksenker gesunken ist? oder ist das abwegig..?
vielen Dank!



liebe Grüsse
B.Anna
 
Beitritt
14.07.10
Beiträge
371
Hallo Kayen

danke für den Link!

das ist ja furchtbar--nimmst du das eine--nimmt das andere ab.

könnte ich auch 5-HTP aussetzen?
möchte ich eigentlich nicht so gerne...

was kann ich nehmen um Dopamin zu erhöhen?
in deinem Link steht etwas zu L-Thyrosin, dass es Dopamin erhöht..wäre das eine Möglichkeit?

was schlägst du/Ihr vor?
wie kann ich dopamin erhöhen?
5-HTP ausschleichen? L-Thyrosin nehmen?
oder GABA, oder L.-dopa?


bin völlig überfragt so langsam..

danke

liebe Grüsse
B.Anna

Hallo!
Also ich (und das stimmt jetzt echt ;)) nehme seit einem Jahr 5HTP 200mg, dass gut wirkt und den Spiegel auch messbar angehoben hat.
Dopam in war vor einem Jahr etwa mittig, etwas unterhalb.
Nach 6 Monaten Einname 5 HTP war Dopamin genau gleich hoch!!
Da würde ich mich nicht zu verrückt machen.
Aber falls es sinken sollte, oder gleich zur Prophylaxe (jeder ist anders), kann ich nur berichtetn, dass bei mir L-Tyrosin den Dopaminspiegel von 170 auf 220 hat steigen lassen. Ich nehme davon ca. 1g am tag.
Ich hatte es in der Hoffnung angefangen, damit mein Adrenlain und NOradrenlain zu heben, die sinken beide in bald nicht mehr messbare Bereiche ab :(((
Solange man nur Aminosäuren einnimmt, macht man meiner M. nicht viel falsch.
LG, katimaki
 
regulat-pro-immune

Binnie

Hallo zusammen,

ich dachte, um den Dopaminspiegel anzuheben, nimmt man auch dieses Mucuna Puriens. Gibt´s hierzu vielleicht Erfahrungen ?

VG Binnie
 
Beitritt
14.03.07
Beiträge
7.189
Hallo Desperado



da es ja darum geht, mein Dopamin hochzukriegen, muss ich wohl irgendeines davon nehmen, oder?
ich tendiere am ehesten zum L-thyrosin, stelle aber fest, dass es nur 500er Dosierungen zu kaufen gibt.
wäre es nicht sinnvoller eine kleinere Menge zu probieren..um die Wirkung auf den Blutdruck zu beurteilen?




ja nur welcher:-??
:):)

wenn ich erstmal nur das 5HTP ausschleiche, steigt wohl das Dopamin nicht wieder von selber?

oder kann es sein, dass mein Dopamin durch den Blutdrucksenker gesunken ist? oder ist das abwegig..?
vielen Dank!



liebe Grüsse
B.Anna


Hallo Anna,

Du kannst natürlich versuchen, durch Weglassen von 5 HTP Deinen Dopaminmangel zu beheben. Aber ich denke mal, dass dieser Dopaminmangel bereits vor Einnahme von 5 HTP bestand.

Siehe auch das Posting von Katimaki. So schnell verändert sich der Dopaminspiegel nicht ungünstig, meist erst nach einigen Jahren.

Da Du einen Bluthochdruck hast kann es natürlich brenzlig werden mit längerer Einnahme von L-Tyrosin.

Der einfachste Weg Deinen Dopaminspiegel schnell in den Griff zu bekommen, wäre die Einnahme von L-Dopa, ca. 5 Tage lang.

Hier ein Einnahmebeispiel:

Dieser frühe funktionelle Dopaminmangel kann sich bei Gesunden unter langfristiger Tryp-Gabe insbesondere durch koordinative Störungen unter körperlicher Belastung äußern. Das normale Gangbild beim Menschen ist ganz wesentlich von einer balancierten Dopamin- und Serotonin-Aktivität abhängig (Mann et al. 2008). Eine verminderte Dopaminaktivität kann dieses empfindliche Gleichgewicht stören und äußert sich dann in einer Beeinträchtigung des normalen Bewegungsablaufs. Beispielsweise zeigte sich beim leistungsorientierten Laufen eine Beeinträchtigung der Laufkoordination, die subjektiv als eine Art Rigidität, als „zähe Laufbewegung“ in Analogie zum „wächsenden“ Widerstand im Rahmen der Parkinson-Erkrankung wahrgenommen wird. Der Bewegungsablauf scheint nicht mehr so flüssig, der Läufer benötigt deutlich mehr Antrieb, um das gleiche Leistungsniveau abzurufen. Unter L-Dopa-Gabe (tgl. 100 mg + 25 mg Carbidopa) bessert sich dieses Defizit innerhalb von 5 bis 7 Tagen.


L-Dopa einzunehmen kann natürlich auch Nebenwirkungen, wie z.B. Magenbeschwerden/Übelkeit machen. Aber Du bist in ca. 5 Tagen damit durch.
Falls Du Dich für diese Variante entscheidest, dann würde ich mir einen Neurologen suchen, der Dir das Rezept aufgrund des Mangels ausstellt, da L-dopa Rezeptpflichtig ist. Allerdings muss Du auch Deinen Hochdruck ansprechen, damit er entscheiden kann, ob das Sinn macht.

Lieben Gruss
Kayen
 
Oben