Nahrungsergänzungsmittel bei Elektrosensibilität

Themenstarter
Beitritt
09.06.21
Beiträge
1
Guten Morgen zusammen,

ich würde gerne wissen, ob Euch hinsichtlich gesundheitlicher Probleme bei Elektrosmogbelastung bestimmte Nahrungsergänzungsmittel, also Vitamine, Mineralstoffe usw., geholfen haben. Und welche Hersteller/Marken sind zu empfehlen, vor allem hinsichtlich der Reinheit und der Verträglichkeit. Man hört ja oft, daß viele dieser Mittel selbst mit Schadstoffen oder anderen chemischen Substanzen verunreinigt seien sollen. Habt Ihr da Erfahrungen?

Viele Grüße
Andreas
 
wundermittel
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.158
Elektrosmogbelastung

das einzig sinnvolle ist eine beseitigung bzw. deutliche reduzierung vom e-smog.
es ist sonst so als wenn sich einer permanent mit dem hammer auf die hand schlägt und ein pflaster draufklebt, damit es nicht so weh tut........

durch eine reduzierung kann sich auch die empfindlichkeit bessern.
ich hatte früher durch e-smog längere zeit schlafstörungen usw. und seit einer reduzierung kann ich jeden tag etliche stunden am pc sitzen und hab null probleme damit.
andere e-smog-quellen, vor allem im schlafbereich sind aber immer noch weit genug von mir entfernt um keinen ärger machen zu können.
zusätzlich hab ich damals auch noch die eigentlich schon gesunde ernährung und lebensweise noch weiter optimiert, was evtl. auch eine rolle spielt.


lg
sunny
 
Beitritt
22.03.10
Beiträge
64
Lieber Andreas,

doch, es gibt Stärkungsmittel und zwar einige. Wichtig ist alles, was die Zellen/ Zellmembran schützt und stärkt. Ganz vorn stehen da u.a. hoch dosierte B- Vitamine, dazu Cholin/ Lecithin/ Omega- 3- Fettsäuren (möglichst pflanzlich), Magnesium, Vitamin D + K - und nicht zu unterschätzen sind auch sog. Adaptogene. Hier empfehlen sich besonders Rhodiola Rosea, Ashwaghanda und Schisandra. Belies' Dich ruhig mal zur Wirkweise der genannten "Mittelchen" und kauf' Dir gglfs. noch das Buch "Lass' Dich nicht vergiften" von Joachim Mutter. Ansonsten hat sunny natürlich Recht: Handy aus, W- LAN auf LAN umstellen, nachts die Sicherung im Schlafzimmer raus nehmen (oder Netzfreischaltung installieren) und vielleicht noch Harmonisierungs- Entstörungsprodukte verwenden (hier kann ich die Produkte der Fa. Vital- Energy in Österreich sehr empfehlen). Entgiftung ist ebenfalls ein enorm wichtiger Faktor, denn je "verseuchter" der Körper ist, um so reiz- empfindlicher ist auch das Nervensystem. Viel Erfolg!

Herzliche Grüße,

Jana
 
regulat-pro-immune
Oben